Werkhaus
Stellenmarkt

Haustex Star
Sponsoren
2017

ABK
Advansa
Akva
Bettenring
Brinkhaus
Centa-Star
Essenza
Formesse
Garant
Lattoflex
Mattes und Ammann
Messe Frankfurt
Metzeler
MZE
Optimo
Roewa
Rummel
Sanders
Velda

Herz & Seele by Högerle - Vorbildliche Sortimentserweiterung 2016

Herz & Seele by Högerle, Oberstdorf

Herz & Seele by Högerle, Oberstdorf

Ein Konzept mit Zukunft


Rege Frequenz im Geschäft ist Voraussetzung für gute Umsätze. Allerdings leidet der Bettenfachhandel seit Jahren unter allgemein rückläufigen Besucherzahlen. Den Durchschnittsbon zu steigern, ist eine Strategie, um die Umsätze zu halten. Aber man kann auch durch den Verkauf von ergänzenden Produkten Zusatzumsätze generieren. Evely Högerle ist diesen Weg mit ihrem neuen Geschäft Herz & Seele gegangen. Für dieses neuartige Konzept erhält sie den Preis in der Kategorie „Vorbildliche Sortimentserweiterung”.

Evelyn Högerle führt ein kleines aber feines Bettenfachgeschäft in der Oberstdorfer Nebelhornstraße. Schon damit fällt sie aus dem großen Angebot von Schuhgeschäften und Sportläden in diesem klassischen Urlaubsort in den Bergen etwas heraus. Um den Touristen und Einheimischen ein zusätzliches Angebot zu machen, eröffnete sie in bester Lage direkt im Ort vor gut drei Jahren ein zweites kleineres Geschäft unter dem Namen Herz&Seele, mit wertigen Artikeln aus dem Wohn- und Wellnessbereich, „ein kleines Kaufhaus”, wie es eine Kundin laut Högerle umschrieb. Kurz nach der Eröffnung musste sie aus dem Geschäft aber wieder heraus, weil ein finanzkräftiger Modeanbieter dem Vermieter ein unschlagbares Angebot machte. Dabei hatte das Konzept sofort eingeschlagen. „Wie oft sagte man mir, dass dies endlich mal ein schöner Laden sei, mit einem abwechslungsreichen Sortiment”, erinnert sich die Inhaberin.

Herz & Seele by Högerle, Oberstdorf
Eine gelungene Kombination aus individuellem Ladenbau und Lokalkolorit. Das Sortiment von Herz & Seele ist äußerst vielfältig.


Der Bettenhändlerin war darum klar, dass dieses Konzept unbedingt eine Fortsetzung erleben müsse. Es dauerte eine Weile, aber dann wurde nur gut 100 Meter vom angestammten Bettenhaus eine Ladenfläche frei, mit 300 Quadratmeter deutlich größer als der kleine Laden in der Innenstadt und sechs großen Schaufenstern zur gut frequentierten Straße. Högerle erkannte ihre Chance und griff ohne zu zögern zu. Nach umfangreichen Umbauarbeiten, die einer Kernsanierung nahekamen, eröffnete das neue Herz&Seele im Juni letzten Jahres. Der Ladenbau wurde sehr individuell und mit viel eigene Ideen durch Evelyn Högerle entwickelt und realisiert.

Doch vorher ging es daran, die deutlich größere Verkaufsfläche zu überplanen. Gemeinsam mit einer Werbeagentur entwickelte man die Idee, die Räumlichkeiten in sechs Produktwelten zu teilen, durch die der Besucher bummeln kann. Die verschiedenen Abteilungen haben Namen bekommen, die an den Schaufensterscheiben und auf den Markisen gezeigt werden. AtemPause zum Beispiel hält Bettwäsche und Handtücher sowie Nacht- und Freizeitwäsche parat, GenussReich widmet sich der Küche und dem Essbereich mit abgepackten Delikatessen, Ölen etc. LebensArt steht für ausgesuchte Wohnaccessoires und Kleinmöbel. Selbstverständlich steht auch ein Boxspring-Bett im Fenster als Verweis auf das Fachgeschäft ein paar Meter weiter. Generell achtet die Inhaberin beim Sortiment darauf, ausgewählte und wertige Artikel anzubieten. Billiger Touri-Kram hätte schließlich nicht zum Sortiment des Stammgeschäftes gepasst. Außerdem gibt es davon schon genug in Oberstdorf.

Högerle nutzte die Gelegenheit, um auch das 450 Quadratmeter große Stammhaus neu zu gestalten und an das neue Haus anzupassen. Es wurde umfassend umgebaut und mit neuem Ladenbau versehen. Außerdem verlegte sie im Interesse einer klareren Fokussierung den gesamten Frottierbereich in den neuen Laden, wodurch Platz geschaffen wurde und das Thema Schlaf und gutes Liegen stärker in den Vordergrund gestellt werden konnte.

Herz&Seele stehe nicht nur für sich allein, sondern funktioniere auch sehr gut mit dem Stammhaus als Duo, erzählt Högerle, denn sie würden sich gegenseitig in der Nachfrage befruchten. Die Mitarbeiter rochieren regelmäßig zwischen den beiden Läden, das dient dem Teambuilding und der Kenntnis der Sortimente. Es kommt auch nicht selten vor, dass eine Mitarbeiterin den Kunden von einem zum anderen Geschäft begleitet, um ihn dort weiter zu beraten.

Durch das neue Geschäft wird der Einkauf allerdings nicht einfacher. Högerle muss noch mehr Messen besuchen, national wie international, stets auf der Suche nach dem Besonderen. „Mein Konzept ist darum auch nicht auf jedes Bettengeschäft übertragbar”, weiß Högerle. „Die Voraussetzung dafür ist, dass man Spaß an dem Sortiment hat.” Sie ist aber überzeugt davon, dass ihr Ansatz generell in die richtige Richtung zeigt. „Die reine Bedarfsdeckung in einem Bettengeschäft ist passé. Wir müssen im Sortiment viel mehr Wert auf ein wohnliches Ambiente legen.”

Herz & Seele by Högerle, Oberstdorf
Was auch immer in dem Geschäft zu sehen ist, kann käuflich erworben werden – auch das Sofa.


Das Konzept wird im Laufe der Zeit immer wieder ein Feintuning erfahren, ist sich die Firmenchefin sicher. „Es muss leben, sich ständig verändern. Ein gewissen Maß an Kreativität muss man schon mitbringen.” Eine erste Erfahrung ist beispielsweise, dass das Frottiersortiment ausgebaut werden musste. Die Nachfrage in diesem Bereich hatte sie mangels Erfahrungswerten einfach unterschätzt. Doch schon nach den ersten Monaten zeigt sich, dass Herz&Seele ein Konzept mit Zukunft ist. „Am Sonnabend ist der Laden hier so voll, dass wir mit dem Bedienen kaum nachkommen.” Der schönste Erfolg für Evelyn Högerle ist allerdings, dass auch die Einheimischen sich darüber freuen, mit diesem Geschäft eine echte Bereicherung der Oberstdorfer Handelsszene bekommen haben.







Herz & Seele by Högerle


bettenfachhaendler
Vorbildliche Sortimentserweiterung des Jahres 2016
Herz & Seele by Högerle
Herz & Seele by Högerle
Nebelhornstraße 17
87561 Oberstdorf
Email: kontakt@hoegerle.de
Telefon: 8322/940 01 83
Telefax: 08322/1701
Adresse auf Karte zeigen