Werkhaus
Branchendatenbank

Haustex Star
Sponsoren
2018

ABK
Advansa
Bettenring
Centa-Star
Essenza
Formesse
Garant
Lattoflex
Mattes und Ammann
Mediflow
Messe Frankfurt
Metzeler
MZE
Optimo
Roewa
Rummel
Schlafstil
Velda
Werkmeister

Albatros-Wasserbetten - Vorbildlicher Generationswechsel 2018

Albatros Wasserbetten, Pastow

Albatros Wasserbetten, Pastow

Harmonische Nachfolgeregelung


Das Geschäft an die folgende Generation abgeben zu wollen, ist das eine. Diesen Vorsatz dann auch in die Tat umzusetzen, das andere. Bei Albatros Wasserbetten verlief der Generationswechsel weitsichtig und vollkommen unkompliziert. Dafür erhält das Unternehmen den Preis in der Kategorie „Vorbildlicher Generationswechsel”.

Elke und Holger Görtz sind offensichtlich weit blickende Menschen, und das nicht erst bei der Planung der Übergabe ihres Wasserbettengeschäftes an ihre Tochter Christina Saß, sondern schon bei der Gründung des Geschäftes. Anfang der 90er Jahre, bei der Suche nach einem eigenen Wasserbett, mussten sie feststellen, dass es weder im Raum Rostock noch in Mecklenburg ein Wasserbetten-Geschäft gab. Sie erkannten die Marktlücke, und da zu der Zeit fast sicher abzusehen war, dass ihre Arbeitsplätze nach der Wende nicht mehr lange zu halten sein würden, gründeten sie 1993 vorsorglich und kurzerhand zur privaten Absicherung in Rostock unter dem Namen Albatros Wasserbetten ein kleines Wasserbetten-Studio.

Albatros Wasserbetten, Pastow
Seit der Gründung ist Christina Saß im Unternehmen tätig. Seit Mai letzten Jahres ist sie alleinige Inhaberin.
Die Frage, wer das Geschäft führen sollte, so lange das Ehepaar noch in Lohn und Brot ist, stellte sich nicht, denn Christina Saß hatte gerade ihre kaufmännische Lehre beendet, sodass es sich anbot, dass sie erst einmal die Regie in dem kleinen Geschäft übernimmt. Mit Elan hat sie sich in die anfangs fremde Materie der Wasserbetten eingearbeitet und diverse Schulungen durchlaufen. Der Vater übernahm in seiner Freizeit die Buchhaltung und kaufmännischen Aufgaben. Mutter Elke folgte schließlich drei Jahre später ins Unternehmen und übernahm den Verkauf, sodass Christina Saß, damals noch Görtz, sich neben dem Verkauf verstärkt um den Außendienst kümmern konnte.

Im Jahr 2000 kam Gunnar Saß ins Unternehmen und unterstützte Christina im Außendienst als Monteur der verkauften Wasserbetten. Man kam sich durch die gemeinsame Arbeit näher, heiratete und gründete eine Familie. Inzwischen hat Gunnar Saß zwar eine andere Festanstellung, aber er liefert immer noch die Wasserbetten aus, heute gemeinsam mit dem 15-jährigen Sohn Tristan Martin, dem ältesten von drei Kindern. Im Jahr 2003 erfolgte der Umzug in eine neue, eigene Immobilie in Pastow in der Gemeinde Broderstorf bei Rostock.

Als sich die Eltern entschlossen, in Rente zu gehen, erfolgte die Übernahme durch die Tochter „völlig unkompliziert”, wie sie sagt. „Die Rente war ja absehbar und es war für uns alle völlig klar, dass ich das Geschäft übernehmen würde.” Seit dem 1. Mai 2017 ist Christina Saß nun alleine für die Führung des Geschäftes verantwortlich.

Albatros Wasserbetten, Pastow
Das Wave Balance System von Akva ist ein zentraler Bestandteil der Kundengewinnung.
Mit dem Führungswechsel ergab sich für Christina Saß die Möglichkeit, die Ideen umzusetzen, die sie im Laufe der Jahre entwickelt hatte. An erster Stelle stand die Installation eines Wave Balance Systems von Akva. „Ich habe es bei Akva gesehen und mich gleich darin verliebt”, schildert Christina Saß: „Wir wollten es in die Ausstellung integrieren, um Klangreisen und Heilbehandlungen kombiniert mit dem perfekten Liegekomfort anzubieten.” Kurzerhand wurde eine dazu bestens geeignete Fläche des Verkaufsraums baulich separiert und zu einem Entspannungsraum umgewandelt. Wenn Christina Saß dort praktiziert, hilft ihre Mutter im Verkaufsraum aus und betreut die Kunden, die vorzugsweise ohne Terminvereinbarung nach Pastow kommen.

„Im Entspannungsraum werden Kunden überzeugt”, erzählt Christina Saß. „Wer in der Ausstellung noch unsicher ist, findet nach zehn Minuten einschwingen im Entspannungsraum seine Wassermatratze.” Aber das System von Akva ist auch ein Frequenzbringer, denn es holt Kunden ins Geschäft, die sich einfach nur entspannen und meditieren wollen und nicht mit dem Gedanken spielen, sich ein Wasserbett zuzulegen. Laut Saß gibt es einige von ihnen, die sich aufgrund der angenehmen Erfahrung und der fachkundigen Beratung durch Christina Saß schließlich doch ein Wasserbett angeschafft haben.

Das Sortiment von Albatros besteht aus Produkten der Marken Akva und Wacore. Trockenmatratzen als Ergänzung sind aus Überzeugung keine Option. „Wir führen nicht einmal Luftbetten, obwohl sie vom Liegeverhalten ähnlich wie Wasserbetten sind”, so Saß.

Albatros blieb in den letzten Jahren nicht der einzige Anbieter von Wasserbetten, „wir hatten einige Mitbewerber, aber sie haben sich alle nicht halten können”, schildert die Inhaberin. Ihr Geschäft lebt überwiegend von Mundpropaganda und ihre Kunden kommen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern, aus Neubrandenburg und sogar auch aus Berlin. Sehr hilfreich bei der Gewinnung von Kunden sei auch der Internetauftritt von Albatros. Zwar kauften auch einige Leute im Internet, die sich vorher von ihr haben beraten lassen, erzählt Christine Saß. Aber auf der anderen Seite habe sie auch erlebt, dass mancher wieder zu ihr zurückgekehrt sei und seine „Untreue” reumütig zugegeben habe.



Albatros-Wasserbetten


bettenfachhaendler
Vorbildlicher Generationswechsel des Jahres 2018
Albatros-Wasserbetten
Albatros-Wasserbetten
Wendenstraße 23
18184 Pastow (Rostock)
Email: info@albatros-wasserbetten.de
Telefon: 038204/699 48
Adresse auf Karte zeigen