Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Haustex Star
Sponsoren
2019

ABK
Bettenring
Centa-Star
Essenza
Formesse
Garant
Lattoflex
Lenzing
Mattes und Ammann
Messe Frankfurt
Metzeler
MZE
Optimo
Philrouge
Rummel
Sander
Velda

Bettenhaus Welge - Vorbildliches Kundenevent 2019

Bettenhaus Welge, Lehrte

Bettenhaus Welge, Lehrte

Weniger ist manchmal mehr


Bei den vergleichsweise langen Verkaufszyklen, die man in einem Bettenfachgeschäft hat, stellt sich für Ladeninhaber die dringliche Frage, wie man bei den Kunden am besten in Erinnerung bleibt. Veranstaltungen sind dafür ein probates Mittel. Dass man mit einer pfiffigen Idee für einen Event ohne großen Aufwand Interesse und vor allem Sympathie ernten kann, zeigt Regina Rosenbaum vom Bettenhaus Welge.

Im vergangenen Jahr hatte Regina Rosenbaum in ihrem Bettenhaus unter anderem ihre Bettwarenabteilung neu gestaltet. Der Räumungsverkauf war davor zwar erfolgreich gelaufen, viel Geld war nach dem Umbau dennoch nicht mehr für ein Event frei. Wie, so ihre Frage, könnte man diese Abteilung trotzdem möglichst effektiv und zu möglichst geringen Kosten bei den Kunden bekannt machen? Als Kernzielgruppe hatte sich Rosenbaum die Frauen ausgeguckt.

Bettenhaus Welge, Lehrte
Der Umsatz mit Bettwaren stieg nach dem Event in den ersten drei Wochen um 50 Prozent.
Die Idee kam ihr bei der Betrachtung des neuen, massiven Tisches, der werbewirksam als Beratungsplatz im Schaufenster steht. Könnte man den Tisch nicht dafür nutzen? So kam eins zum anderen und schließlich das Motto „Mädelsfrühstück” sprichwörtlich auf den Tisch. Man lädt einige gute Kundinnen zu einem gesunden Frühstück ein, stellt das Ganze unter ein Thema, das Frauen packt und zu dem einige Leute referieren. „Wichtig war mir, dass das Event keine Verkaufsveranstaltung wird. Ich wollte ein neutrales Thema haben”, erzählt Rosenbaum. Sie entschied sich schließlich für das Thema Wechseljahre.

Da Rosenbaum in der Region gut vernetzt ist, war schnell eine befreundete Frauenärztin gefunden, die aus der medizinischen Warte dazu Stellung nehmen konnte. Eine Kosmetikerin konnte aus Ihrer Sicht Tipps dazu geben. Regina Rosenbaum wollte den fachlichen Teil einbringen und über die richtige Wahl der Zudecke im Klimakterium referieren. Die passenden Adressen herauszusuchen, war kein Problem. 50 liebevoll gestaltete Einladungen wurden verschickt, außerdem wurde über Facebook und WhatsApp zu einem Sonnabenvormittag im April eingeladen.

Im nu waren alle 40 verfügbaren Plätze ausgebucht. Am Tag der Veranstaltung wurden im Verkaufsraum zusätzlich zum Beratungstisch weitere Tische aufgebaut und hübsch eingedeckt. Die Brötchen wurden alle selber geschmiert. Die reguläre Öffnungszeit hatte das Geschäft etwas nach hinten verschoben. „Pünktlich haben die Kundinnen den Verkaufsraum geflutet, um mit Espresso, Saft und Prosecco drei unterhaltsame Stunden zu verbringen. Mit Wohlfühleffekt und Gruppendynamik”, erinnert sich die Inhaberin. Zur Auflockerung und Einstimmung las sie einige Passagen aus dem zum Thema passende Buch „Lackschaden” von Susanne Fröhlich vor. Dann folgten die Vorträge der drei Referentinnen.

Die Reaktion darauf war laut Regina Rosenbaum phänomenal. Die Gäste waren begeistert, ebenso die Frauenärztin, die spontan den Wunsch äußerte, gerne noch einmal bei so einer Veranstaltung dabei sein zu wollen. Rosenbaum vermutet, dass es gelungen ist, durch den lockeren Rahmen mit begrenzter Teilnehmerzahl dem Event einen besonderen Spirit verleihen zu können. „Mit einer reinen Vortragsveranstaltung hätten wir dies sicherlich nicht erreichen können. Als Kunde muss man das Herz des Gastgebers sprechen hören können”, ist sie überzeugt. Weniger ist manchmal mehr.

Bettenhaus Welge, Lehrte
Wie vom Profi, aber von den Welge-Mitarbeiterinnen selbst dekoriert.
Dank der guten Kontakte zur lokalen Presse erschien kurz darauf über den fröhlichen Vormittag ein Artikel in der Zeitung. Gratis, versteht sich. Und obwohl die Firmenchefin nur allgemein über passende Zudecken erzählt hatte, stieg der Umsatz bei den Bettwaren danach signifikant an. „In den folgenden drei Wochen lag der Umsatz um 50 Prozent über den Vorjahreszahlen”, betont Rosenbaum.

Wenn man dagegen hält, welch überschaubarer Aufwand für die Veranstaltung betrieben wurde, kann man bei Welge wirklich zufrieden sein. Einschließlich Porto für die Einladungen, Frühstück für die Gäste und Gutscheine für die beiden Referentinnen lagen die Kosten bei weniger als 500 Euro. „Es muss wirklich nichts Bombastisches sein, um die Kunden ins Geschäft zu locken und zu begeistern”, zieht die Welge-Chefin ein zufriedenes Fazit. „Wichtig ist ein griffiges Thema für die Veranstaltung. So etwas kann wirklich jeder Händler auf die Beine stellen.”

Wie dankbar die Leute witzige Ideen annehmen, zeigt eine weitere sehr erfolgreiche Idee bei Welge. Um den Umbau publik zu machen, lobte das Geschäft einen Preis aus für denjenigen, der die richtige Anzahl von Leuchten in dem Geschäft nennen konnte. Auf diese Weise lockte man ganze Scharen von Interessierten in das Geschäft, die teils akribisch jede Leuchte notierten. Tatsächlich gab es drei Besucher, welche schließlich die exakte Zahl auf dem Zettel hatten.

Das Thema für das nächste Kundenevent steht auch schon fest. Dann soll es zur Abwechslung einen Männerabend geben, mit Bier und Mettbroten. Passend zur eher vorhandenen Affinität der Männer zu technischen Themen lautet das Motto: „Motorisiert durch die Nacht”. Natürlich dreht es sich dabei um Motorrahmen und ihre Vorteile. Doch damit gehen dem Geschäft die Ideen noch lange nicht aus. Zum Thema Schlaf gibt es schließlich einige Diskussionsthemen, wie etwa das passende Licht im Schlafzimmer oder Elektrizität. Die Inhaberin plant pro Jahr je einen Event für die Damen und Herren unter der Kundschaft.

Und natürlich, verspricht Regina Rosenbaum, wird auch der Haustex Star 2019 in Lehrte würdig begangen, dann in einem größeren Rahmen als beim Mädelsabend, zu dem sicherlich auch die Presse entsprechend berichten wird.




Bettenhaus Welge


bettenfachhaendler
Vorbildliches Kundenevent des Jahres 2019
Bettenhaus Welge
Bettenhaus Welge
Burgdorfer Straße 11-15
31275 Lehrte
Email: info@bettenhaus-welge.de
Telefon: 0 51 32 / 23 74
Adresse auf Karte zeigen