Werkhaus
Branchendatenbank

Haustex Star
Sponsoren
2017

ABK
Advansa
Akva
Bettenring
Brinkhaus
Centa-Star
Essenza
Formesse
Garant
Lattoflex
Mattes und Ammann
Messe Frankfurt
Metzeler
MZE
Optimo
Roewa
Rummel
Sanders
Velda

Ridder2 - Innovativer Kundenevent 2009

Ridder

Ridder2, Ingolstadt

Innovativer Kundenevent

Wer kennt ihn nicht, den Spruch „Geiz ist geil“. Nach Ansicht vieler Einzelhändler hatte er auf die Konsumenten einen sehr schädlichen Einfluss, verstärkte deren ohnehin schon recht stark ausgeprägte Schnäppchen-Mentalität und Preisfixierung. Ingrid und Andreas Ridder wollten sich jedoch nicht geschlagen geben und fanden einen ganz eigenen Weg, sich aus der Billig-Diskussion herauszuhalten: Sie bildeten gemeinsam mit neun weiteren Partnern die Gemeinschaft Raum+Leben.

Ridder
Ridder2
„Wir haben bei unseren Kunden immer wieder die gleichen Handwerker und Händler getroffen“, schildert Andreas Ridder die Ursprünge. „Da kam mir die Idee, dass wir uns zusammenschließen und unseren Kunden gemeinsam eine nicht vergleichbare Leistung bieten könnten.“ Gesagt, getan. Innerhalb kurzer Zeit fanden sich auf Initiative Ridders so unterschiedliche Unternehmen zusammen wie ein Küchenstudio, ein Hi-Fi-Geschäft, ein Schreiner und Innenausbauer, ein Maler, ein Lieferant hochwertiger Steine, ein Stoff-Lieferant, ein Pool-Service, ein Gartengestalter, ein Bettenstudio, ein Treppenexperte und Kaminofen-Anbieter. Mit dieser gebündelten Kompetenz deckt Raum+Leben einen großen Bedarfsbereich bei der Neugestaltung eines Heimes ab und bietet eine ganzheitliche und umfassende Betreuung an. Allen Partnern missfiel das reine Preis-Marketing und deshalb einigte man sich darauf, als Gemeinschaft keinesfalls mit roten Preisen zu arbeiten. Das war bei der Gründung 2005 so, und das ist auch heute noch so.

Ridder
Ridder2
Die Tatsache einer schlafkräftigen und leistungsfähigen Gemeinschaft reichte den Beteiligten aber nicht. Daher entschloss man sich, ebenfalls auf Initiative von Andreas Ridder eine eigene kleine Leistungsmesse zu veranstalten. Noch im ersten Jahr des Bestehens fand sie in der Exerzierhalle des Klenzeparks auf 600 Quadratmetern statt. Die Halle war, so Ridder, „wunderschön eingerichtet, schließlich arbeiteten hier ja die richtigen Leute zusammen.“ Aus dem Stand gelang es der Gemeinschaft, rund 8.000 Besucher anzulocken. Insgesamt fand die Veranstaltung bislang viermal statt.

Doch Ridder, Vorstand und einer der rührigsten innerhalb der Gemeinschaft, sowie seine Kollegen wollen in diesem Jahr etwas Neues probieren und an der MIBA Mittelbayerische Ausstellung 2009 teilnehmen. Als größte Verbraucher-Ausstellung zwischen Nürnberg und München hat die Miba in Ingolstadt in 40 Jahren bei den Ausstellern und Besuchern einen Kultstatus erworben. Der Organisator der Messe war gleich Feuer und Flamme, als er von den Plänen der Gemeinschaft hörte, und so wird sich Raum+Leben im März nächsten Jahres in einem eigenen Zelt auf der Messe präsentieren können. Damit erreichen die Händler und Handwerker eine noch größere Zielgruppe.

Doch man arbeitet nicht nur geschäftlich zusammen. „Wir sind inzwischen eine verschworene Truppe“, freut sich Ingrid Ridder, die mit ihrer hochwertigen Stoffkollektion KA Internation Partnerin von Raum+Leben ist. „Wir veranstalten auch regelmäßig interne Unternehmungen abseits des Tagesgeschäfts.“

Es versteht sich, dass die Partner sich auch bei der Gestaltung der neuen Verkaufsräume der Ridders beteiligt haben. Seit Ende November können sie ihr Sortiment auf rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentieren, dem Doppelten des früheren Geschäfts.



Ridder2


bettenfachhaendler
Innovativer Kundenevent des Jahres 2009
Ridder2
Ridder2
Gerolfinger Straße 102
85049 Ingolstadt
Email: mail@ridder2.de
Telefon: 0841/33231
Telefax: 0841/910129
Adresse auf Karte zeigen