Werkhaus
Stellenmarkt

Haustex Star
Sponsoren
2017

ABK
Advansa
Akva
Bettenring
Brinkhaus
Centa-Star
Essenza
Formesse
Garant
Lattoflex
Mattes und Ammann
Messe Frankfurt
Metzeler
MZE
Optimo
Roewa
Rummel
Sanders
Velda

Mannsdörfer - Beispielhafte Internet-Präsenz 2008

Mannsdoerfer

Mannsdörfer, Stuttgart

Betten-Fachhändler mit beispielhafter Internet-Präsenz

Das Internet hat sich in den Haushalten fest etabliert, es ist ein hervorragendes Kommunikations- und Informationsmedium. Aber im Einzelhandel ist auch der kommerzielle Aspekt bei weitem nicht zu unterschätzen. Deutlich zweistellige Milliardenbeträge werden in Deutschland inzwischen im Internet-Handel umgesetzt. Was den Bettenfachhandel betrifft, bietet er bei seiner Internetpräsenz die gesamte qualitative Bandbreite von „grottenschlecht“ bis „hervorragend“. Zu den Fachhändlern, die Maßstäbe mit ihrem Internetauftritt setzen, gehört zweifellos Mannsdörfer in Stuttgart-Weilimdorf. Das Unternehmen zeigt, dass man auch als Bettenfachhändler namhafte Umsätze über das Internet erzielen kann. Mannsdörfer erhält daher den Spezialpreis für innovative Internet-Präsenz.


Unsere Idee folgt einem Trend“, erklärt Marcus Mannsdörfer, Inhaber und Geschäftsführer des im hochwertigen Bereich angesiedelten Fachgeschäfts im Stuttgarter Stadtteil Weilimdorf, „der Vorabinformation im Web.“ Er verweist als Beispiel auf die Automobilindustrie. Etwa 70 Prozent aller Autokäufer hätten ihr Auto im Kopf schon gekauft, bevor sie tatsächlich zur Tat schreiten. Übers Internet haben sie sich für eine Marke entschieden und die für sie optimale Konfiguration des Modells zusammengestellt.

Mannsdörfer hat die Fakten alle parat, man merkt, wie sehr er sich mit dem Thema Internet-Auftritt beschäftigt und identifiziert: 2006 wurden in Deutschland rund 40 Milliarden Euro Konsumausgaben über das Internet getätigt. Bis 2009, so eine Prognose, werde dieser Betrag auf mehr als 110 Milliarden Euro ansteigen. Daran kann man auch als Bettenfachgeschäft partizipieren, so die Auffassung Mannsdörfers. Laut GfK planen die deutschen Konsumenten in den kommenden zwölf Monaten durchschnittlich rund 800 Euro für ihre Bettenausstattung auszugeben. Die meisten von ihnen haben aber keine Produktkenntnis und wollen Beratung. Sein Kalkül: Dieses Bedürfnis auf den Internet-Auftritt von Mannsdörfer zu lenken und in Umsätze zu verwandeln.

Mannsdoerfer
Schlicht und einleuchtend: Der Einstieg zum System-Berater auf der Mannsdörfer-Homepage.
Mannsdörfer hat klare Vorstellungen von der Zielgruppe, die er über das Internet erreichen möchte: beruflich überdurchschnittlich eingespannt; Interesse an Themen wie Fitness, Erholung, Wellness; bereit, sich etwas Gutes zu gönnen; überdurchschnittliches Einkommen; im Alter zwischen 35 und 65. Um diese Konsumenten zu erreichen, hat das Unternehmen nicht nur einen Internet-Auftritt hingelegt, der die üblichen Features enthält, sondern mit seiner Betten-System-Beratung noch das I-Tüpfelchen drauf gesetzt. Alle Artikel, welche die Beratung auswirft, können selbstverständlich anschließend online auch gekauft werden.

„Die kleine Lösung reicht nicht“, ist Mannsdörfer überzeugt. Seit 1998 ist sein Unternehmen im Netz und hat seinen Internet-Auftritt sukzessive zum heutigen Stand ausgebaut. In den Jahren habe es auch negative Erfahrungen gegeben, räumt er ein. Aber er hat sich davon nicht abschrecken lassen. Heute arbeitet er mit einer Agentur zusammen, hat eine Mitarbeiterin, die die Shop-Daten regelmäßig pflegt. Zwei weitere Halbtagskräfte arbeiten die Aufträge nach, die via Internet einlaufen.

Mannsdoerfer
Beratungsgespräche in angenehmer Atmosphäre: Bettwarenabteilung im Untergeschoss.
Der Preis sei nicht das ausschlaggebende Kriterium, tritt Mannsdörfer der Vermutung entgegen, dass im Internet nur Schnäppchenjäger unterwegs seien. Zufrieden registriert er, dass die Medien dem Thema Schlafen immer aufgeschlossener gegenüberstehen. Das regt die Konsumenten an, sich ebenfalls mehr mit dem Theme zu beschäftigen. Schnell stellt sich dann die Frage, wo man die entsprechenden Informationen her bekommt. Was liegt da näher, als ins Internet zu gehen? Die Kunst ist es dann allerdings, die Suchenden auf die eigene Homepage zu holen. Das A&O erfolgreicher Internet-Shops ist es, gut verlinkt zu sein. Es gibt in Zusammenarbeit mit Spezialisten Mittel und Wege, beim „googeln“ weit oben auf der Liste zu erscheinen. Konkreter möchte Mannsdörfer nicht werden, er will nicht zu viel verraten. Aber auf diese Weise ist es ihm nach eigenen Angaben gelungen, mit zahlreichen in seiner Datenbank befindlichen Produkten unter die ersten zehn in der Google-Auswahl zu kommen.

Wie funktioniert denn nun der Bettenberater? Gleich auf der Eröffnungsseite wird mit einem kleinen Text auf den Betten-System-Berater aufmerksam gemacht, den man anklicken kann. In der Menüleiste befindet sich außerdem ein separater Menüpunkt.



bettenfachhaendler
Beispielhafte Internet-Präsenz des Jahres 2008
Mannsdörfer
Mannsdörfer
Solitudenstraße 223
70499 Stuttgart
Email: info@mannsdoerfer.de
Telefon: 0711/997997-0
Telefax: 0711/997997-11
Adresse auf Karte zeigen