Werkhaus
Stellenmarkt

Haustex Star
Sponsoren
2017

ABK
Advansa
Akva
Bettenring
Brinkhaus
Centa-Star
Essenza
Formesse
Garant
Lattoflex
Mattes und Ammann
Messe Frankfurt
Metzeler
MZE
Optimo
Roewa
Rummel
Sanders
Velda

Bettenwelt Paderborn GmbH - Vorbildlicher Umbau Fachmarkt 2014

Bettenwelt Paderborn

Bettenwelt Paderborn

Wer gesehen werden möchte, muss sich zeigen

Geplant war ursprünglich nur ein kleinerer Umbau. Doch dann erkannte Inhaber Martin Weber, welche Chancen ein umfangreicher Umbau seines Paderborner Fachmarktes bieten würden. Kurzentschlossen entschied sich der Firmenchef für die große Lösung. Es hat sich in zweifacher Hinsicht gelohnt. Das Geschäft präsentiert sich seinen Kunden heute nicht nur als modernes Fachgeschäft, es erhält dafür außerdem noch den Haustex Star in der Kategorie „Vorbildlicher Umbau Fachmarkt”.

Bettenwelt Paderborn
Die erweiterte Verkaufsfläche bot die Chance, das Sortiment zu verbreitern und großzügiger darzustellen.
Nicht, dass die Bettenwelt Paderborn dringend erneuerungsbedürftig gewesen wäre. Aber Firmenchef Martin Weber nimmt nichts für gegeben, sondern stellt seine Geschäfte gerne auf den Prüfstand um zu sehen, ob sein Konzept noch aktuell ist. Neben der Paderborner Bettenwelt führt Weber noch zwei weitere Bettenwelten, das Stammhaus in Lippstadt und eine zweite Filiale in Soest. Hinzu kommen in den beiden Städten noch zwei Happy-Baby-Konzepte. Für den Standort Paderborn beauftragte Weber eine Beratungsgesellschaft, die ihm anhand einer Kundenbefragung aufzeigen sollte, mit welchen Maßnahmen das dortige Haus weiter entwickeln könnte.

Der sichtbare Teil des neuen strategischen Konzeptes war eine umfassende Neugestaltung des Geschäftes, innen wie außen. „Wer gesehen werden möchte, der muss sich zeigen”, ist die Überzeugung von Martin Weber, besonders in einer peripheren, gering frequentierten Lage wie in Paderborn. Zwar hat der Fachmarkt einen Getränkemarkt als Nachbarn, der zusätzliche Kundenfrequenz schafft. Aber damit das Gebäude auch für den vorbeifahrenden Verkehr zu einem Hingucker wird, an den man sich später erinnert, ist es von außen mit einer attraktiven Fassade in Holzoptik versehen worden. Auf diese Weise signalisiert das Äußere, was im Inneren zu finden ist: „Ein offenes, freundliches, beratungskompetentes und an Dienstleistung orientiertes Fachgeschäft in der Größe und Sortimentierung eines Fachmarktes”, wie Weber es definiert.

Bettenwelt Paderborn
Eine Lamellenwand teilt den zweigeschossigen Verkaufsraum optisch und schafft eine wohnliche Atmosphäre.
Im Geschäft selbst waren ursprünglich weniger umfängliche Umbauten geplant, als sie dann tatsächlich realisiert wurden. Durch einen zweiten Durchbruch im hinteren Bereich des Geschäftes sollte eigentlich nur der Lauf durch die beiden Gebäudeteile besser gelenkt werden. Weber: „Aber danach wurde uns erst klar, was sich durch einen umfangreicheren Umbau für Möglichkeiten ergeben. Darum haben wir uns für die große Lösung entschieden.” Hinzu kam, dass durch den Bau eines neuen Warenlagers (einschließlich Bettfedernreinigung) mit 900 Quadratmeter Fläche im Verkaufsraum 300 Quadratmeter Fläche frei wurden, so dass die Verkaufsfläche jetzt 1.300 Quadratmeter beträgt. Dadurch ergab sich die Möglichkeit, die Räumlichkeiten großzügiger zu gestalten. Der Betonfußboden wurde mit einem weißen Lack versehen, der dem Geschäft eine freundliche Atmosphäre verleiht. Die Antrittsfläche mit dem Frottiersortiment am Eingang erhielt jedoch einen schicken Schieferboden, der sich in Teilen auch noch an den Wänden hochzieht. Das Licht wurde auf komplett LED-Technologie umgerüstet.

An den Wänden befinden sich sehr flexible, modulare, schwarz gerahmte Warenträger mit weißer Rückwand, die als Marken-Soft-Shops entwickelt wurden. Die Kombination aus Schwarz und Weiß lässt die angebotene Ware besser zur Geltung kommen, so die Erfahrungen, die man zuvor bereits in den beiden anderen Häuser in Lippstadt und Soest gemacht hat. In Paderborn setzt man aber zusätzlich noch kleine Farbakzente.

Eine enorme Wirkung hat auch die durchbrochene Holzlamellen-Wand neben der Treppe zum Obergeschoss. Sie nimmt das Material-Thema der Außenfassade auf und teilt zugleich den Raum in zwei Einheiten, wodurch er eine wohnlichere Atmosphäre erhält. Zudem lenkt die Wand die Aufmerksamkeit der Kunden verstärkt auf das Obergeschoss, wo Weber Polsterbetten und Schlafzimmermöbel postiert hat.

Die modernisierte und vergrößerte Verkaufsfläche hat die Bettenwelt für eine Verbreiterung des Sortiments genutzt, die für die Kunden obendrein jetzt noch klarer gegliedert ist. Boxspring-Systeme führt man in Paderborn zwar bereits seit rund drei Jahren, erklärt Hausleiter Werner Fricke. Doch seit dem Umbau ist das Sortiment um weitere Ausstellungsflächen ausgebaut worden. Bei der Bettwäsche führt das Paderborner Haus nun Bassetti als neue Marke, den Marken von Essenza Home wird deutlich mehr Fläche eingeräumt. Die Frottierabteilung ist ebenfalls ausgebaut worden und als Wellnesszone des Geschäftes zudem an den Eingangsbereich verlagert worden.

Die Bettenwelt Paderborn ist jedoch nicht nur schöner geworden, sie ist auch vom wirtschaftlichen Standpunkt erfolgreicher als noch vor dem Umbau. „Seit unserem Umbau besuchen uns nicht nur mehr Kunden, sie verweilen auch länger bei uns”, freut sich Weber über diesen gelungenen Effekt. Insgesamt habe die Attraktivität des Hauses weiter gesteigert werden können. Das schlägt sich auch in barer Münze nieder, denn allein der Umsatz mit Bettwäsche hat laut Weber um rund 40 Prozent gegenüber der Zeit vor dem Umbau erhöht werden können. „Das war von uns auch so erhofft worden.”



Bettenwelt Paderborn GmbH


bettenfachhaendler
Vorbildlicher Umbau Fachmarkt des Jahres 2014
Bettenwelt Paderborn GmbH
Bettenwelt Paderborn GmbH
Frankfurter Weg 47
33106 Paderborn
Email: paderborn@betten-welt.de
Telefon: 05251 / 8774-26
Telefax: 05251 / 8774-27
Adresse auf Karte zeigen