Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Heimtex Star
Sponsoren
2019

2HK
Akzo Nobel
Amtico
AS Creation
Balsan
Beauflor
Caparol
Decor Union
Brüder Schlau
FHR
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
Meffert
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Südbund
Wineo

Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH - Gelungener Umbau 2019

Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH, Husum

Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH, Husum

Wohngesunde und nachhaltige Böden im Fokus

Am Thema Wohngesundheit führt in Zukunft für den erfolgreichen Bodenbelagshandel kein Weg vorbei. Davon ist Ingo ­ ­Bornhof fest überzeugt und hat gleich Nägel mit Köpfen gemacht: Im Zuge der schrittweisen Modernisierung seines Fachhandels hat er eine topmoderne Abteilung für wohngesunde und nachhaltige Bodenbeläge geschaffen. Konzept, Umsetzung und Resultat überzeugten die Jury, die das Teppichaus Nordfriesland dafür mit dem Heimtex-Star in der Kategorie gelungener Umbau auszeichnet.

Bereits 2014 hat Ingo Bornhof mit seinem Betrieb einen Heimtext-Star gewonnen, damals für die „Beste Teppichboden-Präsentation“. Seitdem hat sich im Unternehmen einiges getan. Sohn Arne ist nach Abitur und abgeschlossener Ausbildung zum Industriekaufmann im Jahr 2015 in den elterlichen Betrieb eingestiegen und ergänzt seither die Geschäftsleitung und das operative Tagesgeschäft. 2016 wurde der komplette Lager- und Servicebereich aufwändig umgebaut, erweitert und modernisiert und nur zwei Jahre später, im Frühjahr 2018, haben die Bornhofs mit der Realisierung ihrer Idee zu einer Abteilung für wohngesunde und nachhaltige Bodenbeläge begonnen.

Das Resultat kann sich sehen lassen: auf 450 m² ist nach fünfmonatiger Bauzeit – bei laufendem Betrieb – eine großzügige, moderne und architektonisch ansprechende Ausstellungsfläche entstanden. Dazu wurden die zum Teil sehr engen und im Laufe der Jahre verbauten Räumlichkeiten großzügig geöffnet und vorhandene Nischen zu Besprechungsraum und Büro umfunktioniert. Die abgehängte Decke mit indirekter Beleuchtung unterstreicht den hellen, transparenten Charakter der neu gestalteten Ausstellungsfläche.

„Mit unserer neuen Abteilung haben wir ein Thema in den Fokus gerückt, das für unsere Kunden zunehmend relevanter wird und mit dem wir uns gezielt von der breiten Masse abheben können“, erläutern Ingo und Arne Bornhof ihr Engagement. In Schleswig-­Holstein – darauf sind die Bornhofs stolz – ist das Teppichhaus Nordfriesland das erste Einrichtungshaus mit einer Ausstellungsfläche exklusiv für wohngesunde und nachhaltige Bodenbeläge.

Von Parkett über modulare Linoleum­beläge, Kork, „Bio-Designböden“ bis hin zu recyceltem PVC, Teppichböden aus Fasern auf Maisbasis oder aus recycelten Fischernetzen werden die Produkte auf verlegten Flächen und als Muster gezeigt. So können die unterschiedlichen Materialien für die Kunden durch Begehen und Fühlen in großflächiger Anwendung erlebt und wahrgenommen werden. Zu jeder Produktgruppe gibt es Informationen, die die positiven Auswirkungen auf das Raumklima sowie die umweltfreundliche Produktion in den Blickpunkt rücken.

Nachhaltige Produkte – nachhaltige Produktion

Welche Kriterien muss ein Bodenbelag erfüllen, um als nachhaltig und wohngesund in der neuen Ausstellung im Teppichhaus Nordfriesland aufgenommen zu werden ? Eine Fragestellung, mit der die Bornhofs sehr sorgfältig umgegangen sind. „Bei der Auswahl unserer Lieferanten war es uns sehr wichtig, dass diese Hersteller auch das verkörpern, was wir mit unserer neuen Abteilung nach außen dar­stellen wollen“, betont Ingo Bornhof.

So wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass für alle als nachhaltig eingestuften Böden ökologisch einwandfreie Rohstoffe verarbeitet werden und dass die Ökobilanz in der Produktion stimmt. Im Holzbereich beispielsweise war ein Kriterium, ausschließlich mit europäischen Unternehmen zusammen­zuarbeiten, die auch in Europa fertigen. Davon, dass sowohl die Produktion als auch die eingesetzten Materialien den strengen Anforderungen an Nachhaltigkeit entsprechen, haben sich die Husumer Bodenprofis vor Ort überzeugt: „Wir kennen die Werke unserer Lieferanten und wissen, was und wie dort produziert wird.“

Eigene Wege in der Präsentation gehen

Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH, Husum
Über 450 m² erstreckt sich die neue Abteilung für Wohngesunde und Nachhaltige Bodenbeläge. Großzügige Musterflächen schaffen ein umfangreiches Angebot für die Kunden.
Innovative Ansätze in Verkauf und Präsentation haben im Teppichhaus Nordfriesland Tradition. Schon Firmengründer Eckehard Bornhof, der das Unternehmen 1961 gründete, setzte neue Maßstäbe als er im Jahr 1974 raus aus der Innenstadt in das seinerzeit noch unbesiedelte Husumer Gewerbegebiet Ost zog. Auf beeindruckenden 400 m² wurde für damalige Verhältnisse eine völlig neuartige Präsentationsform für Bodenbeläge realisiert, mit der das Teppichhaus Nordfriesland einen eigenen Standard schuf. Firmengründer Eckehard Bornhof traf damit in den Boomjahren des Teppichbodens den Nerv der Zeit und legte den Grundstein für eine dynamische Unternehmensentwicklung. Als Anfang der 1980er Jahre Sohn Ingo in den Betrieb einsteigt, erstreckt sich dieser bereits über eine Gesamtf­läche von rund 2.000 m². 1992 wird das Sortiment um Gardinen, Dekostoffe, Sicht- und Sonnenschutzprodukt erweitert. Der „Pioniergeist“ des Seniors wird bis heute fortgeführt und ist zwischenzeitlich auch auf die dritte Generation übergegangen. Mit Ehefrau Susanne und Mitarbeitern, die zum Teil schon seit Jahrzehnten im Unternehmen sind, werden zahlreiche ambitionierte Umbaumaßnahmen umgesetzt: Zwischen 2010 und 2015 wird nahezu die gesamte Verkaufsfläche umgebaut, alle Abteilungen erhalten ein neues Gesicht.

Profundes Know-how, Kreativität und ein ausgefeilter Rundum-Kundenservice zählen seit jeher zu den Kernkompetenzen des Unternehmens – oder, wie Ingo Bornhof formuliert: „Unsere Kunden wissen, dass sie bei uns nur Qualitätsprodukte, eine fundierte Fach­beratung, eine vernünftige Verarbeitung und einen guten Service bekommen. Damit sind wir groß geworden und das ist uns jeden Tag aufs Neue Ansporn.“

23 Mitarbeiter bilden das Team um die Inhaber­familie, davon sind alleine elf als Bodenleger tätig. Zum Unternehmen gehört auch eine eigene Näherei, in der Maßanfertigungen für Fensterdekorationen entstehen. Das Polstern hat der gelernte Raumausstatter Ingo Bornhof mittlerweile ausgelagert und arbeitet in diesem Segment mit einem benachbarten Unternehmen zusammen.

Im Objektgeschäft, das aufgrund der guten Baukonjunktur aktuell einen Umsatzanteil von 60 % hat, ist das Teppichhaus Nordfriesland vornehmlich mit Bodenarbeiten in Hotels, Schulen, Kindergärten und Seniorenwohnanlagen beschäftigt. Hier reicht das Einzugsgebiet bis nach Hamburg.

Erfolgreich mit Rundfunkwerbung

Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH, Husum
Die Präsentation der CV-Artikel auf Bügeln, eine Eigenkreation von Ingo Bornhof, ist platzsparend und praktisch im Handling.
Eigene Wege gehen die Bornhofs auch in Sachen Werbung. Um außerhalb von Husum auf sich aufmerksam zu machen, haben sie vor zwei Jahren erstmals auf Rundfunkwerbung gesetzt – und gute Erfahrungen gemacht. Mit Werbe­paketen, die individuell auf die Unternehmensgröße zugeschnitten sind, ist das Teppichhaus Nordfriesland seither über das Jahr gestreut wochenweise viermal täglich beim schleswig-­holsteinsichen Regionalsender RSH mit originellen Spots „on air“. Mit dem Ergebnis sind Ingo und Arne Bornhof zufrieden: „Aufgrund dieser Spots konnten wir tatsächlich neue Kunden auch außerhalb unseres üblichen Einzugsgebietes gewinnen. Rundfunkwerbung ist die einzige Werbeform, bei der man direktes Feedback von den Kunden bekommt, weil sie sich darauf beziehen, wenn sie den Laden betreten.“

Zukunftspläne

Mit der etappenweisen Modernisierung über einen Zeitraum von fast zehn Jahren haben die Bornhofs seit 2008 rund 700.000 EUR in die Zukunftssicherung ihres Unternehmens investiert. Die Eröffnung der neuen Abteilung stellt in diesem Kontext – zumindest vorerst – die letzte Baumaßnahme dar.

Neue Pläne gibt es dennoch: Als nächstes steht die Veränderung des Außenauftritts auf der To-do-Liste: „Unser jetziger Firmenname und das Logo sind einfach nicht mehr zeit­gemäß und spiegeln unser Leistungsspektrum längst nicht mehr wider. Im Sinne eines Corporate Designs werden wir dieses Thema sicherlich überarbeiten.“

Michaela Fischer





Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH


bettenfachhaendler
Gelungener Umbau des Jahres 2019
Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH
Teppichhaus Nordfriesland E. Bornhof GmbH
Industriestraße 5
25813 Husum
Email: info@teppich-nf.de
Telefon: 0 48 41 / 96 55-0
Adresse auf Karte zeigen