Werkhaus
Branchendatenbank

Heimtex Star
Sponsoren
2017

2HK
Akzo Nobel
Anker
Amtico
AS Creation
Brillux
Caparol
Decor Union
Designflooring
duefa
Erisman
FHR
Forbo
Geos
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
MEGA
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Object Carpet
Object Floor
Repac
Südbund
Vorwerk
Wineo

Raum & Color - Krause & Helmholz OHG - Gelungener Erlebniskauf 2011

„Raum & Color – das Wohnhaus“ Krause und Helmholz, Werder

„Raum & Color – das Wohnhaus“ Krause und Helmholz, Werder

Gelungener Erlebniseinkauf

Im ehemaligen Brauhaus im brandenburgischen Werder an der Havel residiert heute „Raum & Color – das Wohnhaus“. In dem außergewöhnlichen Gebäude haben Karsten Krause und Torsten Helmholz die Bereiche Handwerk und Einrichten geschickt miteinander verbunden und aus dem ehemaligen Malerbetrieb einen erfolgreichen Raumausstatter- und Inneneinrichterbetrieb gemacht. Die beiden bieten in dem besonderen Rahmen ein sinnliches Einkaufserlebnis: Riechen, Sehen, Hören, Anfassen. Das Konzept überzeugt nicht nur die Kunden, sondern auch die Jury: Das von den Home Trendberatern nominierte Unternehmen erhält daher den Preis für einen „Gelungenen Erlebniseinkauf“.

Die Geschäftsführer Torsten Helmholz (links) und Karsten Krause inszenieren den Erlebniseinkauf im ehemaligen Brauhaus.
Die Geschäftsführer Torsten Helmholz (links) und Karsten Krause inszenieren den Erlebniseinkauf im ehemaligen Brauhaus.
Noch bevor die Kunden die ersten kleinen Wohnaccessoires aus der Nähe betrachten, sie aus den Verkaufsregalen nehmen und anfassen, können sie das Raumausstattungs- und Inneneinrichtungsgeschäft von Karsten Krause und Torsten Helmholz – gelegen im ehemaligen Brauhaus im brandenburgischen Werder an der Havel – riechen und hören: Mit dem Schritt über die Schwelle von „Raum & Color – das Wohnhaus“ steigt ihnen ein angenehmer Duft in die Nase. Im Herbst 2010 ist es eine Mischung aus Vanille und Lavendel. Unermüdlich stößt ein metallischer Raumbedufter, unscheinbar platziert hinter der Eingangstür, den Duft „Toskana“ in die Luft des rund 70 m² großen, ersten Verkaufsraums. Zum beginnenden Weihnachtsgeschäft wird er einer Zimtnote weichen. Im Hintergrund ist Musik zu hören. Erst entspannende Ambient-, später etwas intensivere, klassische Musik.

„Das riecht ja gut bei ihnen“, würden Kunden immer wieder sagen, erzählt Torsten Helmholz. Der Geschäftsführer und kreative Kopf ist seit 2007 im Unternehmen tätig und legt großen Wert darauf, dass sich die Kundschaft im Geschäft wohl fühlt und einen guten ersten Eindruck bekommt. Musik und Raumbeduftung seien aber nur zwei kleine Mosaiksteine im Konzept von Raum & Color. „Wir wollen den Besuch in unseren Räumen als ein ganzheitliches Erleben gestalten - Einkaufen mit fast allen Sinnen“, erklärt Helmholz.

Auf insgesamt 370 m² sind Wohnmöbel und -accessoires stimmungsvoll in Szene gesetzt.
Auf insgesamt 370 m² sind Wohnmöbel und -accessoires stimmungsvoll in Szene gesetzt.
Weiter geht es mit Sehen und Tasten: Das zum großen Teil höherwertige Sortiment wird nach Möglichkeit in kleinen Arrangements platziert: angefangen von der kleinen Vase und dem schmucken Döschen, über unzählige Lampen und Kleinmöbeln bis hin zum Kleiderschrank. So lädt ein Sessel in einer kleinen Nische eingerahmt von Tischchen und Lampe zum Verweilen ein. Er könnte so auch im eigenen Wohnzimmer Platz finden.

Über einige Stufen hinab gelangt der Kunde in das Herzstück des Ladens: das Tonnengewölbe. In sieben Metern Höhe erstreckt es sich über den Raum, samt einer Galerie. In früheren Zeiten breitete sich dort der Braukessel aus, heute entfaltet sich dort ein großer Teil des Sortiments: textile Wandbespannungen, Lampen und Möbel bis zur Schrankwand. Alles wiederum in Wohnsituationen arrangiert und passend ausgeleuchtet.

„Diese Räumlichkeiten haben regelrecht danach geschrieen, hier etwas Anderes, etwas Besonderes zu schaffen“, erinnert sich Malermeister und Geschäftsführer Karsten Krause. Bevor er und Helmholz 2007 mit ihrem Geschäft in das Brauhaus ziehen konnten, mussten sie das Jahrzehnte verwaiste Gebäude erst einmal renovieren. Diese Arbeiten führten die eigenen Mitarbeiter aus.

Gegründet hatte sich das Unternehmen 1990 als Malerbetrieb und Gardinengeschäft. Heute arbeiten 13 Malergesellen und ein Auszubildender für den handwerklichen Bereich. Hinzu kommen sieben Mitarbeiter im Ladengeschäft, darunter auch eine Schneiderin. Die Kernkompetenz liegt noch immer in der Wandgestaltung. Nicht ohne Stolz verweisen Helmholz und Krause auf eine Farbmischmaschine von Sikkens in ihrem Geschäft; darüber verfügen üblicherweise nur Großhändler.

Im hinteren Teil des insgesamt 300 m² großen Areals werden Stoffe und Gardinen präsentiert. Hier befindet sich auch der Jab Anstoetz Shop-in-Shop, dessen Umsatz im vergangenen Jahr verdoppelt werden konnte. Außerdem sind in diesem Bereich Teppiche, Parkett, Dielen, Laminat und PVC sowie Sonnenschutz zu finden.

Hier hat man auch eine Beratungsecke eingerichtet. An der Wand hängt ein großer Bildschirm. Über die hauseigene Internetpräsenz kann der so genannte Farbdesigner angewählt werden. „Dieses 3 D-Programm zeigt Modellräume. Sämtliche Einrichtungsgegenstände sowie Wände und Böden können in den unterschiedlichsten Farben und Materialien dargestellt werden“, erklärt Karsten Krause. Auch von den Kunden selbst gemachte Fotos lassen sich in das Programm einspeisen. Ein Service, der nur Exklusivpartnern zur Verfügung stehe. Lediglich 10 % des Wettbewerbs hätten solche Möglichkeiten, schätzt Krause.

„Wir bieten eine große Vielfalt an. Das haben andere Läden nicht. Bei uns und mit uns können sich die Kunden ihr Zuhause dekorieren, gestalten und komplett einrichten“, fasst Torsten Helmholz zusammen. Außerdem würdigen die mehr als 70 % Stammkunden den ganzheitlichen Ansatz, Handwerk und Einrichten zu verbinden und entsprechend zu präsentieren.



Raum & Color - Krause & Helmholz OHG


bettenfachhaendler
Gelungener Erlebniskauf des Jahres 2011
Raum & Color - Krause & Helmholz OHG
Raum & Color - Krause & Helmholz OHG
Unter den Linden 1
14542 Werder (Havel)
Email: info@malerei-krause.de
Telefon: 03327 / 57 27 44
Telefax: 03327 / 6 68 08 22
Adresse auf Karte zeigen