Werkhaus
Stellenmarkt

Heimtex Star
Sponsoren
2017

2HK
Akzo Nobel
Anker
Amtico
AS Creation
Brillux
Caparol
Decor Union
Designflooring
duefa
Erisman
FHR
Forbo
Geos
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
MEGA
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Object Carpet
Object Floor
Repac
Südbund
Vorwerk
Wineo

Sauer Modehandels GmbH - Gelungene Neupositionierung 2011

Sauer Raumgalerie, Bad Hersfeld

Sauer Raumgalerie, Bad Hersfeld

Gelungene Neupositionierung

Für die „Gelungene Neupositionierung 2011“ wurde die Sauer Raumgalerie gleich von mehreren Firmen nominiert: der Decor-Union, Tarkett und Vorwerk. Überzeugt haben sie der innovative Ladenbau, die Wohnszenarien und die Kooperation mit Partnerfirmen. Inhaber Martin Knauff hat seinen alten Wohnen & Sparen-Fachmarkt nicht einfach an neuer Stelle wiedereröffnet, sondern das Konzept konsequent weiterentwickelt.

Inhaber Martin Knauff (links) und Geschäftsführer Harald Lampp.
Inhaber Martin Knauff (links) und Geschäftsführer Harald Lampp.
Martin Knauff, der in Bad Hersfeld und Umgebung mittlerweile in der achten Generation ein kleines Textil-Imperium führt, hat bei der Neueröffnung der Sauer Raumgalerie im April 2010 Innovationsfreudigkeit und unternehmerischen Wagemut bewiesen. Der Vorgänger der neuen Niederlassung war ein durchaus erfolgreich betriebener Wohnen & Sparen-Fachmarkt in unmittelbarer Nähe. Als Ende 2009 der Mietvertrag für die Immobilie auslief, gab es nur zwei Möglichkeiten: Schließen oder mit dem vorhandenen Know-how woanders weitermachen.

Die Entscheidung fiel zu Gunsten eines neu entwickelten Fachmarkt-Konzeptes, das mit seinen Produkten rund um das schöne Wohnen in Nord- und Osthessen wohl einmalig sein dürfte. Dabei wurden zwar auch Ideen des Wohnen & Sparen-Konzeptes der Decor-Union übernommen. Der Rote Faden jedoch, einschließlich die vielen Ideen im Ladenbau und in der Warenpräsentation, entstanden im eigenen Haus.

„Bei uns kauft das Auge“, sagt Martin Knauff. Das wird mit zahlreichen Shop-in-Shop-Lösungen und geschmackvoller wie übersichtlicher Warenpräsentationen erreicht. Wer den Fachmarkt betritt, kann die rund 2.500 m² große Fläche überblicken, denn die vertikal angeordneten Ladenbauelemente befinden sich meist unter Augenhöhe. Breit angelegte Gänge ermöglichen einen entspannten Rundgang. Ob Tapeten, Bodenbeläge, Gardinen, Betten oder Accessoires – alles kann bequem in Augenschein genommen werden.

Die Betreiber wollen sich von anderen Anbietern auch mit Individualität und Persönlichkeit abgrenzen. „Wir sehen uns mit unserem Leistungsangebot etwa zwischen dem gut geführten Fachgeschäft und dem Raumausstatter“, so Knauff. Und sein Geschäftsführer Harald Lampp ergänzt: „Die Kunden erwarten bei uns keinen Ramsch. Hier ist der Preis nachrangig."

Für einen solch wertigen Anspruch von gehobenen Wohnprodukten und begleitenden Dienstleistungen bedurfte es einer besonderen Konzeption – und die fand man im Sauer Homeconcept: Um zu verhindern, dass Kunden aufgrund falscher eigener Entscheidungen oder mangelhafter Beratung Wohnprodukte kaufen, mit denen sie sich später nicht wohl fühlen, ist man in der ­Sauer Raumgalerie zunächst darum bemüht, den individuellen Wohnstil des Kunden zu erfassen. Erleichtert wird dies durch lebensecht gestaltete Interieurs. Material, Design und Farbe sind in den vier Wohnszenarien – Zeitlose Moderne, Neue Romantik, Elegante Klassik und Junge Trends – perfekt aufeinander abgestimmt. Die Verkäufer beobachten, von welchem Wohnstil sich die Kunden angesprochen fühlen und können nun gezielt beraten und Orientierungshilfe bei der Kaufentscheidung geben.

Bei den Lieferanten konzentriert man sich auf wenige, hochwertige Anbieter.
Bei den Lieferanten konzentriert man sich auf wenige, hochwertige Anbieter.
Ein Farbleitsystem führt in der Sauer Raumgalerie dann zu den favorisierten Artikeln. Kunden, die sich von der Stilrichtung Elegante Klassik angesprochen fühlen, suchen beispielsweise nach Wohnprodukten mit grünen Aufklebern. Natürlich ist auch ein Stilmix möglich, behutsam begleitet von den Wohnberatern.

Etwa 50 m² Beratungsfläche stehen zur Verfügung. Teilweise werden DIN A 3-große Material- und Farb-Collagen erstellt, welche die Entscheidung erleichtern. Die in den Interieurs gezeigten Möbel kommen von der hessischen Partnerfirma Hämel. Diese wiederum zeigt Sauer Heimtextilien in ihren Ausstellungsräumen.

Zudem wurden 20 % der Flächen des Fachmarktes an vier Firmen vermietet, die mit ihren Produkten das Sauer’sche Sortiment ergänzen und abrunden: Elektro Hess mit intelligenter Haustechnik, das Relax Küchenstudio, Voth Wand & Decken-Design sowie die Firma Hartmut Renner, die für Park- und Gartenambiente steht. Gemeinsam bietet man kompakten Service aus einer Hand.

Bei der Auswahl der eigenen Lieferanten konzentrierte man sich bei allen Geschäftsfeldern auf eine überschaubare Anzahl namhafter Anbieter, allesamt Partnerfirmen der Decor-Union. Diese Fokussierung auf Kernlieferanten hat natürlich auch handfeste ökonomische Vorteile. Etwas Besonderes gelang im Bereich Tapete: Die großen Drei der Branche – A.S. Création, Marburg und Rasch – konnten mit ihrem Auftritt unter einen Hut gebracht werden. So rangiert eine harmonische, kundenbezogene Präsentation vor Konkurrenzdenken.



Sauer Modehandels GmbH


bettenfachhaendler
Gelungene Neupositionierung des Jahres 2011
Sauer Modehandels GmbH
Sauer Modehandels GmbH
Heinrich-von-Stephan-Straße 7
36251 Bad Hersfeld
Email: info@sauer-raumgalerie.de
Telefon: 06621 / 4 07 69 67
Telefax: 06621 / 7 99 67 92
Adresse auf Karte zeigen