Werkhaus
Stellenmarkt

Heimtex Star
Sponsoren
2017

2HK
Akzo Nobel
Anker
Amtico
AS Creation
Brillux
Caparol
Decor Union
Designflooring
duefa
Erisman
FHR
Forbo
Geos
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
MEGA
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Object Carpet
Object Floor
Repac
Südbund
Vorwerk
Wineo

Ebinger - Gelungene Markenpolitik 2012

Ebinger, Braunschweig

Ebinger, Braunschweig

Gelungene Markenpolitik

Klein, aber fein ist die Markenauswahl bei Ebinger. Damit ist der Raumausstatter im Herzen der Welfenstadt Braunschweig längst selbst zur Marke geworden. Ein hoher Stammkundenanteil bestätigt den konsequenten Weg des Fachgeschäfts, das in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert. Das Mitglied der Decor-Union erhielt für seine erfolgreiche Ausrichtung den Heimtex Star 2012 in der Kategorie „Gelungene Markenpolitik“.

Ebinger ist eine Institution in Braunschweig. Wer in der Region Rat und Tat bei der Einrichtung seiner Wohnung, seines Büros oder eines Betriebs auf gehobenem Niveau wünscht, sucht den Fachhändler für Raumausstattung mitten im Zentrum der Welfenstadt auf. Zu diesem Erfolg hat maßgeblich die Markenpolitik von Geschäftsführer Tim Ebinger beigetragen. Er bietet wenige, dafür umso hochwertigere Labels an und macht sich damit selbst zur Marke. Im Sortiment finden sich so noble Namen wie Kinnasand, Jab, Girloon, Marburg, Rasch, Nordpfeil, Chivasso, Création Baumann, Object Carpet, Carpet Concept, Sahco Hesslein und Designers Guild.

Ebinger setzt auf acht Stoff-, vier Teppichboden-, fünf Sonnenschutz- und sechs Bodenbelagslieferanten. „Wir haben uns seit 2004 konsequent auf wenige, aber hochwertige Anbieter konzentriert“, sagt der Raumausstatter. Das mache es aufgrund der daraus resultierenden Umsatzgröße für den Hersteller attraktiv, den Händler zu unterstützen.

Ebinger, Braunschweig
Bodenbeläge, Gardinen, Sonnenschutz und Tapeten bilden das Kernsortiment bei Ebinger, das durch ausgesuchte Möbel ergänzt wird.
Aber nicht nur die Strategie lässt Ebinger bei Einrichtungswilligen hoch im Kurs stehen. Gern wird auch auf das umfangreiche Know-how zurückgegriffen. Immerhin verfügt das Traditionsunternehmen über 125 Jahre Erfahrung; Tim Ebinger führt es bereits in fünfter Generation. Entsprechend groß ist mit rund 70 % der Anteil der Stammkunden. Sie vertrauen dem jungen Geschäftsführer. Schließlich sucht er schon bei der Begrüßung den persönlichen Kontakt, fragt nach dem Befinden, plaudert in lockerer Atmosphäre über die neuesten Entwicklungen in der Stadt und zeigt wie nebenbei verschiedene Muster, die seinem Gegenüber gefallen könnten. So stellt der Profi feste Bindungen her. Viele von Tim Ebingers jährlich 600 bis 700 Kunden ließen sich schon von seinem Vater Klaus beraten, der sich vor drei Jahren aus dem Geschäft zurückzog. Bis dahin hatte er es 30 Jahre lang geleitet. In der Jubiläumsschrift zum 100-jährigen Bestehen im Jahr 1997 schrieb er: „Unsere sich schnell wandelnde Welt erfordert mehr denn je, sich flexibel auf neue Marktgegebenheiten einzustellen. Vorbehaltlos und kritisch wollen wir Tradition und Fortschritt in Einklang bringen.“

So sieht es auch Sohn Tim. Nach der letzten Umbau- und Verjüngungsphase noch unter der Regie seines Vaters vor acht Jahren hat er den Schaufensterbereich vergrößert. Damit schuf er Platz für Möbel. „Wir wollten im vorderen Bereich des rund 250 m² großen Ladens weg von den vielen Mustern und hin zu fertigen Dekorationen und ganzheitlichen Wohnsituationen“, beschreibt er. Der Verbraucher wolle sehen und fühlen, wie alle Komponenten einschließlich der Möbel zueinander passen. Die Muster im hinteren Bereich sollen die Kunden dann weiter zu einer individuellen Einrichtung inspirieren.

Ebinger, Braunschweig
Eine kleine, aber sehr feine Auswahl an Top-Marken findet der Kunde im Fachgeschäft Ebinger in Braunschweig.
Zielgruppen seiner anspruchsvollen Produkte sind nach Angaben Ebingers einkommensstärkere Privathaushalte und das attraktive, mittelgroße Objekt. Als Referenzen gibt er die IHK Braunschweig und Nordzucker an. Das Kerngeschäft aber seien Einfamilienhäuser. Deren einrichtungswilligen Besitzern bietet der Geschäftsführer auch eine Komplettberatung mit architektonischer Leistung durch das Büro seiner Frau an, wobei Design- und Qualitätsorientierung im Mittelpunkt stehen.

„Wir machen alles, vom Vorprodukt bis zur handwerklichen Leistung, und sind uns für nichts zu schade“, betont Ebinger. Zum Angebot gehören unter anderem Montage, Nähen, Polstern, Verlegeservice und über Partner ein Tapezierservice. Aber auch weitere handwerkliche Arbeiten wie Tischlern und Fliesenlegen könnten über Kooperationen mit den Fachleuten durchgeführt werden. So werde jedes Problem gelöst – auch das kleinste. Denn Aufträge von geringem Volumen könnten später schließlich auch einmal große nach sich ziehen.

Bei seiner Geschäftsführung stützt sich Ebinger auch auf die Hilfe der Decor-Union, deren Gruppe „Creative Raumgestalter“ er angehört. „Wir fakturieren über die Decor-Union.“ Beim Marketing sei es allerdings schwieriger geworden, gemeinschaftlich etwas auf die Beine zu stellen. „In der Branche begreift sich jeder als Künstler“, meint der 41-Jährige. Er habe sich deshalb über Kontakte zu Grafik-Designern, Architekten und PR-Büros unabhängiger von Kooperations-Aktionen gemacht und gestalte das Marketing dadurch individueller. Grundsätzlich sei es aber sinnvoll, einer Verbundgruppe anzugehören.

Darüber hinaus rät Ebinger allen Neueinsteigern, aber auch alten Hasen, sich genau zu überlegen, mit welchen Lieferanten sie zusammenarbeiten wollten. Es sollten wenige ausgesuchte Marken sein, deren Maxime Qualität und Design sein müsse. Dazu sei es erforderlich, stets eine perfekte Handwerksleistung abzuliefern – ob über Festangestellte oder Partner aus dem Handwerk. Und auch eine alte Tugend müsse eingehalten werden: Pünktlichkeit. Ohne termingenaue Ausführung habe ein Raumausstatter heute keine Chance am Markt.

Die Konkurrenz in der Branche ist groß, dennoch – oder vielleicht deshalb – hat Ebinger Spaß an seiner Arbeit. „Der Kontakt zu den Menschen macht den besonderen Reiz aus“, beschreibt er seine Liebe zum Beruf. Aber auch der Umgang mit hochwertigen Produkten sei eine spannende, abwechslungsreiche Aufgabe. Von daher dürfte er mit Erfolg fortsetzen, was sein Ururgroßvater vor 125 Jahren begann.



Ebinger


bettenfachhaendler
Gelungene Markenpolitik des Jahres 2012
Ebinger
Ebinger
Casparistraße 4
38100 Braunschweig
Email: info@ebinger-bs.de
Telefon: 0531 / 4 53 22
Telefax: 0531 / 1 36 42
Adresse auf Karte zeigen