Werkhaus
Stellenmarkt

Heimtex Star
Sponsoren
2017

2HK
Akzo Nobel
Anker
Amtico
AS Creation
Brillux
Caparol
Decor Union
Designflooring
duefa
Erisman
FHR
Forbo
Geos
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
MEGA
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Object Carpet
Object Floor
Repac
Südbund
Vorwerk
Wineo

Mehler GmbH Malermeisterbetrieb - Erfolgreiche Neupositionierung Fachhandel 2013

Mehler, Herzogenaurach

Mehler, Herzogenaurach

Statt zum Baumarkt in den Fachhandel

Ihre Leidenschaft für Farbe teilen Andrea und Jörg Mehler nicht mehr nur mit den Kunden ihres Malerbetriebes, sondern auch mit denen ihres 2011 eröffneten Fachhandels. Dass der sich in unmittelbarer Nachbarschaft eines Baumarktes befindet, ist auf den zweiten Blick eine gute Entscheidung gewesen: Der Kunde merkt schnell, wo er die bessere Beratung bekommt. Dass die Umsatzziele für das erste Jahr schon nach fünf Monaten erreicht wurden, spricht für sich. Lieferant Caparol stellte die Erfolgsgeschichte vor und der Heimtex Star 2013 in der Kategorie „Erfolgreiche Neupositionierung Fachhandel“ geht an Mehler im fränkischen Herzogenaurach.

Bunt ist die Welt von Andrea und Jörg Mehler. Das Ehepaar – sie, zertifizierte Raumgestalterin, er, Malermeister – teilt die Leidenschaft für Farbe und will diese seinen Kunden vermitteln. Dabei hatte Andrea Mehler schon lange auch die DIY-ler im Visier und so wurde der Handwerksbetrieb Mehler mit einem Neubau um ein Fachgeschäft erweitert.

Der Wunsch nach kompetenter Beratung und professionellem Werkzeug ist beim Verbraucher vorhanden. Baumärkte ohne handwerkliches Fachpersonal können das meist nicht bieten, stellt Andrea Mehler immer wieder fest. Obwohl oder gerade weil ihr Farbengeschäft im Gewerbegebiet von Herzogenaurach direkt neben einem Baumarkt liegt, kommen viele Kunden herüber und decken bei Mehler ihren Bedarf an qualitativ hochwertiger Farbe und passendem Zubehör. Das geht sogar so weit, dass die dortigen Verkäufer bei kniffligen Fragen auf die Spezialisten nebenan verweisen.

Seit Oktober 2011 präsentiert Mehler Fachhandel Farbeimer und Dosen mit dem Logo des buntgestreiften Caparol-Elefanten in einem hellen Verkaufsraum auf einer Fläche mit 75 m². Die gesamte Betriebsfäche mit Lager und Büro hat 300 m². Pinsel und Roller hängen an der Wand, darunter weiteres Zubehör, übersichtlich sortiert für den schnellen Zugriff. Herzstück im Raum ist die Farbmischmaschine und hier ist Andrea Mehler in ihrem Element: Individuell mischt sie den Farbton, erst die Grundierung, dann den Schlussanstrich. Zu wenig bestellt, beim Streichen verschüttet – kein Problem: Alles ist dokumentiert und damit reproduzierbar.

Wer mit Tapeten zusätzliche Akzente setzen möchte, findet in den Kollektionsbüchern von Rasch, A.S. Création, Komar oder Marburg sicher den passenden Wandbelag. Und Kunden, die einen Bodenbelag suchen, können im Ständer mit den Laminatmustern blättern.

Mehler, Herzogenaurach
Zur Neueröffnung gab es in der Lokalpresse ausführliche Berichte. Auch sonst nutzen die Mehlers Printanzeigen, um für ihren Betrieb zu werben.
Wird zusätzlich ein Verlegeservice benötigt, ein anderer Bodenbelag gewünscht oder ist bei der Umgestaltung eine neue Gardine und Sonnenschutz nötig, kooperiert Mehler mit seinen Partnern von den Raumprofis. Mit dem Ziel Synergien zu nutzen und bei Renovierungen den Service aus einer Hand anbieten zu können, haben sich unter diesem Namen mehrere Handwerker für den Innenbereich zusammengeschlossen. Geht es um den Außenbereich, können die Mehlers auf das Netzwerk der Herzo-Handwerker zurückgreifen. Neben einem Zimmerer, einem Spengler, einem Elektrofachmann und einem Fliesenfachbetrieb ist der Maler dort Mitglied.

Das Firmenmotto „Wir arbeiten mit Leidenschaft“ ist bei Mehlers mehr als ein Lippenbekenntnis. Ein Verkauf über das Internet käme für beide nicht in Frage: „Es geht uns nicht nur um den Umsatz, sondern auch um die richtige Beratung.“ Im Geschäft kommt die immer von einer Fachkraft. Der zweite Malermeister im Betrieb hat Fachhandelserfahrung und vertritt das Paar im Urlaub oder wenn Andrea Mehler demnächst wieder eine Fortbildung antritt. Die Materie sei zu komplex und ohne kompetente Einweisung im Vorfeld sind Anwendungsfehler beim Lasieren und Lackieren vorprogrammiert.
Mit Freude und Fachwissen machen die beiden Profis Vorschläge zu einer kreativen Raumgestaltung, geben Verarbeitungstipps und informieren über die Eigenschaften der unterschiedlichen Farben und Lasuren, wobei nicht nur die Inhaltstoffe, sondern auch die Farbwirkung eine Rolle spielt. Damit sich die Kunden alles besser vorstellen können, nutzt das Ehepaar eine Programm zur Computeranimation mit 3-D Ansicht oder zeigt Farbmuster in Quadratmetergröße. Wichtig ist beiden, dass sich der Kunde am Schluss mit dem Ergebnis wohl fühlt – egal ob selbstgemacht oder vom Fachmann gestaltet.

Mehler, Herzogenaurach
Bei Farben setzen die Mehlers auf Caparol.
„Dabei passiert es leicht, dass aus einem reinen Farbenkauf plötzlich eine kostenlose Beratung vor Ort wird“, gibt Jörg Mehler zu. Statt komplizierter Erklärungen im Laden, kommt er lieber bei nächster Gelegenheit vorbei und sieht sich die Räumlichkeiten in natura an. Auch die Frage nach einer wirksamen Schimmelbekämpfung beantwortet der vom TÜV geprüfte Experte am liebsten bei einem Ortstermin. So fühlt sich der Kunde mit seinem Problem ernst genommen und gewinnt Vertrauen; und deshalb wurde aus einem Verkaufsgespräch schon oft ein Auftrag für den Betrieb. Die Außenfassade streicht beispielsweise kaum jemand selbst. Oder Kunden, die eigentlich nur streichen wollten, entdecken im Gespräch eine viel interessantere Gestaltungsmöglichkeit, die sie aber lieber einem Fachmann übertragen. So befruchten sich Fachmarkt und Betrieb gegenseitig.

Die Eröffnung bescherte den Mehlers großes mediales Ereignis. In zwei Zeitungen erschienen mehrseitige Berichte, flankiert von Glückwunschanzeigen der Lieferanten und Bauhandwerker. Die Resonanz darauf sei überwältigend gewesen: Der Fachmarkt sei so gut angekommen, dass die für das erste Jahr erwarteten Umsätze bereits nach fünf Monaten erreicht waren, berichten die Inhaber mit leuchtenden Augen.

Um Kunden weiterhin zu animieren und zu binden, plant Andrea Mehler Veranstaltungen wie den Women’s Day, eine Gemeinschaftsaktion mit einer Kosmetikerin. Dazu gehört auch ein Malerworkshop, in dem Techniken gezeigt werden. Nach der Verleihung des Heimtex Star 2013 möchten sie dann den Jahrestag der Geschäftseröffnung nachfeiern. Da Mehler als Betrieb und Fachmarkt immer wieder mit Anzeigen in den regionalen Blättern wirbt, ist die Berichterstattung in der Lokalpresse sicher.

Die Mehlers beschäftigen 17 Mitarbeiter: 1 Malermeister, 12 Malergesellen, 2 Helfer und 2 Malerazubis. Lehrlinge zu rekrutieren sei schwierig, die Industrie greife in der Gegend viele junge Menschen ab. Von der Attraktivität und der Zukunft des Malerberufs überzeugt, hält Andrea Mehler deshalb Vorträge in Schulen. Dabei will sie den Schülern die kreative Vielfalt des Handwerks und das tolle Gefühl vermitteln, das von einem begeisterten Feedback der Kunden ausgeht. Seit der Eröffnung ihres Fachhandels hat sie selbst dieses Gefühl noch öfter.



Mehler GmbH Malermeisterbetrieb


bettenfachhaendler
Erfolgreiche Neupositionierung Fachhandel des Jahres 2013
Mehler GmbH Malermeisterbetrieb
Mehler GmbH Malermeisterbetrieb
Einsteinstraße 15 b
91074 Herzogenaurach
Email: info@maler-mehler.de
Telefon: 09132 / 97 68
Adresse auf Karte zeigen