Werkhaus
Stellenmarkt

Heimtex Star
Sponsoren
2017

2HK
Akzo Nobel
Anker
Amtico
AS Creation
Brillux
Caparol
Decor Union
Designflooring
duefa
Erisman
FHR
Forbo
Geos
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
MEGA
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Object Carpet
Object Floor
Repac
Südbund
Vorwerk
Wineo

WohnArt & Objektgestaltung Hanke GmbH & Co. KG - Gelungene Übernahme Fachmarkt 2014

Hanke WohnArt und Objektgestaltung, Seevetal

Hanke WohnArt und Objektgestaltung, Seevetal

Kontinuität ist die Basis der Erfolgsstory

Als Wolfgang Hanke sein Fachhandelsgeschäft Hanke in Meckefeld vor den Toren Hamburgs aus Altersgründen aufgeben wollte, kam eigentlich nur einer als Nachfolger in Frage: Thomas Fenske, sein langjähriger Mitarbeiter in leitender Position. Der 48-jährige Raumausstatter-Meister mit Führungsqualitäten kennt seit fast 20 Jahren Lieferanten, Kunden und Betriebsablauf. Darauf aufbauend wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm nach intensiver Vorbereitungszeit ein etabliertes, vom Kunden geschätztes Unternehmen. Ein Jahr danach steht für die nominierende Decor-Union und die Jury fest, dass Fenske alles richtig gemacht hat. Für diese Erfolgsstory erhält er den Heimtex Star 2014 in der Kategorie „Gelungene Übernahme Fachmarkt“.

Hanke WohnArt und Objektgestaltung, Seevetal
Die Gardinen werden in der Näherei nach den Wünschen der Kunden angefertigt.
Kontinuität, Verlässlichkeit und Professionalität – die drei Eigenschaften ziehen sich wie ein roter Faden durch die 30-jährige Geschichte des Raumausstatter-Betriebs Hanke in Meckelfeld. Das bezieht sich sowohl auf Produkte und Service als auch auf die Geschäftsführung. Nicht einmal der Inhaberwechsel vermochte es, die für den alteingesessenen Fachhandel vor den Toren Hamburgs typische Beständigkeit zu stören. Der Übergang von Gründer Wolfgang Hanke auf seinen ehemaligen leitenden Mitarbeiter Thomas Fenske zum 1. Januar 2012 lief reibungslos und ohne großes Aufsehen ab. Dabei setzte der neue Eigentümer weiter auf die Stärke des etablierten Namens Hanke, den er jedoch um den Zusatz „Wohnart und Objektgestaltung“ ergänzte.

„Ich bin seit fast 20 Jahren im Betrieb. Dadurch kenne ich die gewachsenen Strukturen und die Kundschaft und das erleichterte den Übergang“, erzählt Fenske. Dieser Prozess, der auf einem von dem 48-jährigen Raumausstattermeister mit Zusatzausbildung in Organisation und seinem damaligen Noch-Chef erarbeiteten Konzept beruhte, dauerte etwa ein Jahr. In dieser Zeit wurden Finanzierungspläne mit den Banken besprochen und Fenske übernahm nach und nach die Leitung des operativen Geschäfts. Dabei stand ihm Hanke, der aus Altersgründen ausschied, mit Rat und Tat zur Seite. Um auch alle rechtlichen Belange zu lösen, hatten die beiden bis zum Vollzug der Übernahme eine KG gegründet.

Das Geschäft unter dem Namen Hanke weiterzuführen, erschien dem alten wie dem neuen Inhaber als der richtige Weg. Schließlich stand dieser für Qualität und Vertrauen. Auch sollte die Kundschaft nicht irritiert werden. Und natürlich sparte Fenske Werbeausgaben, die bei einer Umbenennung fällig geworden wären.

Wie gut der Inhaberwechsel funktioniert hat, zeigt ein Blick auf die Zahlen. Fenske ist es gelungen, den Umsatz auf 1,9 Mio. EUR pro Jahr leicht zu steigern. „Wir haben eine hohe Auslastung“, sagt er. „Wohl auch wegen des Objektbereichs, in dem wir sehr stark sind.“ Gefragt sind seine Leistungen vor allem von Banken, Versicherungen und Wohnungsbaugesellschaften. Nach Auskunft des Fachhändlers dienen diese Aufträge im Objekt für die Grundauslastung auf hohem Niveau. „Dafür ist Kontinuität nötig“, ist er sicher.

Die größte Rolle aber spielt der Privatbereich mit Fokus auf Renovierungen. „Wir bieten unseren Kunden einschließlich Beratung ein Rundum-Sorglos-Paket“, erläutert Fenske. Dies besteht aus Bodenbelägen, Sonnen- und Blendschutz innen wie außen, Vorhängen und Gardinen, Möbelstoffen und Polsterarbeiten, Möbeln und Accessoires sowie Tapeten nebst dazugehörigen Dienstleistungen. So kann das Unternehmen Renovierungen komplett aus einer Hand durchführen – von der Planung bis zum Wartungs- und Reparaturservice. Dazu stehen in dem Meckelfelder Betrieb mehrere Monteure bereit, darunter neben Fenske ein weiterer Raumausstattermeister und zwei Bodenleger. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 15 Mitarbeiter.

Hanke WohnArt und Objektgestaltung, Seevetal
In der Teppichbodenabteilung steht ein kleiner Beratungstisch zur Verfügung.
Weitere handwerkliche Aufgaben werden von Partner-Betrieben erledigt. Vom Fliesenleger über den Elektriker und Maler bis hin zum Sanitärinstallateur und Tischler. „So muss sich der Kunde um nichts kümmern, auch nicht um Nebengewerke“, sagt Fenske und verweist auf das Beispiel Markisen: Die brauchen Strom­anschlüsse, und um die zu verlegen, bedürfe es ausgewiesener Fachleute, die von der Firma Hanke vermittelt werden. „Wir haben hier Kunden um die 40-plus, die sich in der ersten oder zweiten Renovierungsphase zurücklehnen wollen und sich auf uns verlassen. Die wollen eine komplette Dienstleistung genießen und nichts mehr selbst machen“, beschreibt Fenske seine Kundschaft. Diese kommt aus dem gesamten Hamburger Speckgürtel. Fenske geht von insgesamt rund 8.000 Kunden aus.

Ihnen bietet er auf einer Fläche von 450 m2 eine attraktive Ausstellung über zwei Ebenen, wobei im Erdgeschoss vor allem Bodenbeläge präsentiert werden, die übrigen Produkte in der ersten Etage. Großzügig und übersichtlich ist die modern gestaltete Ausstellung, die allerdings wenig Laufkundschaft anlockt. Das liegt am Standort im Meckelfelder Gewerbegebiet. „Zu uns kommen die Kunden gezielt“, betont Fenske. Entweder kennen sie das Fachgeschäft oder sie werden über Mund-zu-Mund-Propaganda und Werbung in den regionalen Medien auf Hanke Wohnart und Objektgestaltung aufmerksam gemacht.
Aber auch das Internet spielt eine zunehmend wichtige Rolle. „Viele Kunden finden uns im Netz“, weiß Fenske und ist deshalb dabei, seine Firmenpräsenz weiter auszubauen. Wie er sagt, verzeichnet er auf seiner Seite bereits 60 bis 100 Klicks pro Tag. Das sei sehr erfreulich. Angst hab er nicht vor dem Internet. „Individuelle, maßgeschneiderte Produkte kann man dort nicht bestellen. Wir sind in der glücklichen Situation, dass der Kunde zum Produkt auch eine Dienstleistung haben will.“ Mit diesem Service setze er sich von der Online-Konkurrenz ab.

Ganz stolz ist Fenske auf die letzte Kundenbewertungsaktion. „Die ist durchweg positiv ausgefallen“, betont er und zitiert aus einer Antwortkarte. Da gibt ein Kunde zum Thema „Was mir gefällt“ an: „Alles aus einer Hand“. Geärgert hat er sich allerdings auch: „Sie nicht eher gefunden zu haben“. Das hört man als Unternehmer gern, aber Fenske ist auch klar: „Man muss um jeden Kunden kämpfen.“

Dieser Herausforderung stellt er sich gerne. Aber: „Man muss sehr flexibel sowie innovativ sein und kommende Trends früh erkennen.“ Doch auch wer über diese Fähigkeiten verfügt, hat es nach Ansicht Fenskes schwer in der Branche. „Einen Raumausstatterbetrieb neu aufzubauen, wäre mir zu risikoreich“, meint er. „Ich wusste immerhin, was mich erwartet.“



WohnArt & Objektgestaltung Hanke GmbH & Co. KG


bettenfachhaendler
Gelungene Übernahme Fachmarkt des Jahres 2014
WohnArt & Objektgestaltung Hanke GmbH & Co. KG
WohnArt & Objektgestaltung Hanke GmbH & Co. KG
Glüsinger Straße 88
21217 Seevetal (Meckelfeld)
Email: info@hanke-wohnart.de
Telefon: 04105 / 1 24 12
Adresse auf Karte zeigen