Werkhaus
Branchendatenbank

Heimtex Star
Sponsoren
2017

2HK
Akzo Nobel
Anker
Amtico
AS Creation
Brillux
Caparol
Decor Union
Designflooring
duefa
Erisman
FHR
Forbo
Geos
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
MEGA
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Object Carpet
Object Floor
Repac
Südbund
Vorwerk
Wineo

Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung GmbH - Vorbildliches Kundenevent 2014

Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung, Pfullendorf

Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung, Pfullendorf

Einladung zur Ladies Night

Stimmung und gute Laune bei Jacob in Pfullendorf – es ist wieder Ladies Night. Stammkundinnen und ihre Freundinnen plaudern ungezwungen oder probieren sich in kreativer Raumgestaltung. Höhepunkt des Abends ist diesmal eine Modenschau. Glööckler lässt grüßen auf Kleidern, drapiert mit Tapeten der aktuellen Kollektion. Ein „vorbildliches Kundenevent“ meinen die Home Trendberater und die Jury schließt sich diesem Urteil an.

Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung, Pfullendorf
Praktische Vorführungen wie die Verlegung von Bodenbelägen gehören ebenfalls zum Programm der Ladies Night.
Die Musik wird lauter, der Moderator gibt das Startsignal: Zu vorgerückter Stunde betreten vier junge Frauen und ein Mann den Verkaufsraum und ziehen sofort die Aufmerksamkeit des ausschließlich weiblichen Publikums auf sich. Mit coolen Posen flanieren sie über den Catwalk, drehen und bewegen sich wie Models. „Das sind ja Tapeten“, ruft eine Zuschauerin begeistert und klatscht. Die 5. Ladies Night bei Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung in Pfullen­dorf erreicht ihren Höhepunkt.

Goldene Ornamente inklusive der allseits bekannten Glööckler-Krone aus der Kollektion des Designers für Marburg Tapeten sind als Streifen, Bögen oder Faltungen auf den Kleidern drapiert. Aus einem anderen Dessin wurden Banknoten ausgeschnittenen, auf Tüll genäht und zu einem Rock arrangiert. Insgesamt acht Kreationen zu den beiden Themenwelten elegant/klassisch und bunt/frisch haben Lisa und Philipp, die Kinder der Inhaber Thomas und Sandra Jacob, entworfen und handwerklich umgesetzt. Lisa, 19, hat als duale Ausbildung zum Abitur eine Schneiderinnenlehre absolviert und Philipp, 17, wird demnächst Modedesign studieren. Die Show haben sie selbstständig vorbereitet. „Ich habe im Vorfeld Blut und Wasser geschwitzt,“ gibt der Vater anschließend zu. Er hätte gerne noch ein Glööckler-Double eingebaut, doch das war zu diesem Termin nicht zu bekommen.

Die Idee zur Ladies Night hatte Thomas Jacob vor einigen Jahren, nachdem ihm aufgefallen war, dass Frauen zwar grundsätzlich sehr entscheidungsfreudig in Sachen Einrichtung sind, von ihren Männern dabei aber oftmals ausgebremst werden. „Wenn der Ehemann beim Verkaufsgespräch dabei ist, verlieren die Kundinnen häufig den Spaß am Thema Wohnraumgestaltung“, konstatiert der Malermeister und Raumausstatter.

Deshalb gibt es nun schon seit vier Jahren immer im April einen Abend nur für die weibliche Kundschaft. Verwöhnt mit Häppchen und Getränken, können sie hier nach Herzenslust plaudern, die aktuellen Einrichtungstrends von den Fachmessen erleben oder mit Spaß am kreativen Gestalten selbst Handwerkstechniken erlernen; etwa Lehmputz ausprobieren, Tapeten kleben oder Designböden verlegen. Dabei lernen sie ganz nebenbei und ohne Verkaufsgespräch die Produkte kennen und können mit etwas Glück bei einer Verlosung noch einen Wertgutschein gewinnen. Jede Kundin kann eine Begleiterin zu der Veranstaltung mitbringen. Bei 300 verschickten Einladungen kommen bis zu 60 Gäste, um mit den Jacobs einen schönen Abend zu verbringen.

Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung, Pfullendorf
Zum Angebot des Fachmarktes gehören neben Farben und Tapeten auch Bodenbeläge, Gardinen und Sonnenschutz.
An derartige Veranstaltungen war noch nicht zu denken, als das Unternehmen von Thomas Jacobs Vater 1964 als Maler- und Lackiererbetrieb gegründet wurde. Mit der Erweiterung des Angebotes um abgepasste Teppiche und die Verlegung textiler Bodenbeläge gelang der Einstieg in die Raumausstattung. „Ich verkaufe gerne Teppichboden und habe schon so manchen Kunden davon überzeugt, wie wohl man sich mit diesem Belag fühlt“, erzählt Thomas Jacobs.

Heute umfasst das Sortiment neben Farben, Tapeten und Bodenbelägen auch Gardinen und Sonnenschutz. Als Premiumpartner von Kadeco hat man deren Shop-System installiert. „Plissee ist der Renner“, sagt Sandra Jacob, die als Industriefachwirtin zusammen mit ihrer Schwiegermutter den Verkauf im Familienunternehmen leitet. Außerdem kann man als Mitglied in der Einkaufsgemeinschaft auf das gesamte Sortiment der Home Trendberater zugreifen.

Der Umsatz verteilt sich bei Jacob zu einem Viertel auf den Fachmarkt und drei Vierteln auf handwerkliche Dienstleistungen. Das Verhältnis von Privat- zu Objektkunden beziffert der Inhaber auf 70 : 30. Pfullendorf, eine Fachwerkstadt in Oberschwaben, 20 km nördlich des Bodensees, besitzt viel gut erhaltene Bausubstanz. Mit seinem Betrieb legt Thomas Jacob daher den Schwerpunkt auf Renovierungen und Sanierungen und bietet dabei auch die Trocknung von Wasserschäden an.

Was das Marketing auch jenseits der Ladies Night angeht, profitiert das Unternehmen sowohl von der Unterstützung der Home Trendberater als auch von der Mitgliedschaft im Handwerkerportal platzhirsche.net. Das Firmenlogo mit den Grundfarben Gelb, Rot und Blau hat Thomas Jacob in Anlehnung an den Maler Piet Mondrian in der Meisterschule allerdings selbst entwickelt.

Farben spielen im Auftritt der Firma nach außen ohnehin eine wichtige Rolle. „Als Malerbetrieb leben wir das Thema Farbe auch in der Kleidung“, so Sandra Jacob. Die T-Shirts und Jacken werden von der Firma gestellt und es gibt einen Farbcode für jeden Tag der Woche: Montag Gelb, Dienstag Pink, Mittwoch Apfelgrün, Donnerstag Türkis, Freitag Orange und Samstag Royalblau. „Jedes Jahr wird eine Farbe ausgetauscht“, erklärt Sandra Jacob. Die Mitarbeiter finden’s gut, denn so müssen sie morgens nicht lange überlegen, was sie anziehen sollen.

Schwieriger zu lösen ist hingegen die Aufgabe, an der Thomas Jacob schon eine ganze Weile herumknobelt: ein Kundenevent analog der Ladies Night, aber eben nur für Männer. „Es soll nichts mit Fußball oder Formel 1 zu tun haben“, schränkt der Fachwirt für Farbe und Gestaltung ein. „Und es muss so gestaltet sein, dass die Frauen ihre Männer auch alleine hin gehen lassen. Da fällt Bodypainting wohl schon mal aus.“



Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung GmbH


bettenfachhaendler
Vorbildliches Kundenevent des Jahres 2014
Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung GmbH
Jacob-Malerwerkstätte-Raumgestaltung GmbH
Äußerer Mühlweg 12
88630 Pfullendorf
Email: info@malerjacob.de
Telefon: 07552 / 92 28 30
Adresse auf Karte zeigen