Studie Bodenbelagsmarkt
Branchendatenbank

Parkett Star
Sponsoren
2019

Domotex
Uzin
Bauwerk
Eurobaustoff
Holzland
Mapei
Pallmann
Prinz
Thomsit
Hagebau
Homag
Osmo
Jordan
Weitzer
Thede und Witte
Berry Alloc
Meister

Urban & Hörtreiter GmbH - Bester Geschäftsumbau im Handwerk 2019

Urban & Hörtreiter, Unterhaching

Urban & Hörtreiter, Unterhaching

Metzgerei zum exklusiven Parkettstudio umgebaut


Auf so eine Gelegenheit hatte Objekteur Michael Urban aus Unterhaching gewartet: Als die Metzgerei gegenüber seines Betriebes schloss, griff er zu und baute das Ladenlokal als zweiten Standort zum exklusiven Parkettstudio um. Dieser Umbau verdient einen Parkett Star, war sich die Jury einig.

Das neue Parkettstudio an einer stark frequentierten Kreuzung in Unterhaching im südlichen Münchner Raum ist für Urban & Hörtreiter ein Glücksfall. Der Parkett- und Bodenlegerbetrieb liegt diagonal gegenüber in einem Innenhof. Wegen der Bebauung im direkten Umfeld kann Objekteur Michael Urban hier keine von außen sichtbare Werbung anbringen. So nah einen werbewirksamen zweiten Standort zu bekommen, war ideal. Sein Glück war dabei, dass der Hauseigentümer, ein Metzger, das Ladenlokal wieder mit einem Handwerksbetrieb besetzen wollte. Damit stach Urban andere Interessenten beim Mietvertrag aus.

Urban & Hörtreiter, Unterhaching
Die Lage an der stark frequentierten Kreuzung ist für Werbung ideal. Gerade in der dunklen Jahreszeit zieht das Studio hier den Blick der vielen Pendler auf sich.
Am Stammsitz unterhält Urban & Hörtreiter bereits eine repräsentative Ausstellung mit vielen namhaften Parkett- und Bodenbelagsmarken. Im neuen Studio wird daher exklusiv das Premium-Parkett der Edeldielen-Manufaktur aus Österreich präsentiert. „Dieser Produzent hat sich auf Eiche spezialisiert – bis auf eine Ulme im Angebot – und deckt damit die komplette Bandbreite im Bereich Parkett ab“, erklärt Michael Urban. Ein stimmiges Zusatzsortiment sind hochwertige abgepasste Teppiche von Ruckstuhl, Object Carpet und Fletco. Zudem produziert das Familienunternehmen Tischplatten und Wandgarderoben aus Parketthölzern. Kunsthandwerkliche Dekorationen mit saisonalem Bezug bringen Abwechslung ins wohnlich gestaltete Erscheinungsbild und generieren durch Impulskäufe zusätzliche Frequenz.

Intelligente Raumlösungen

Beim Umbau zur großzügigen Ausstellung auf 150 m² entkernte der gelernte Raumausstatter das Ladenlokal komplett und schuf mit Ständerwänden und einem Hängeregister mit raumhohen Schiebeelementen attraktive Präsentationsflächen auf kleinstem Raum. Zugleich ließ sich der notwendige Stauraum für Musterkoffer, Platz für die kleine Pantryküche und ein Zugang zum Sanitärbereich außerhalb des Sichtfeldes realisieren.

Alles konzentriert sich hier auf Parkett und seine natürliche Ausstrahlung. Dessen Ursprung illustriert ein alpenländisches Landschaftsbild als Rückwand einer Nische. Zum Gestaltungsansatz passt auch der Bodenbelag aus kieselgrauen Keramikfliesen. Einzelne Bereiche sind mit abgepassten Teppichen von Objekt Carpet zoniert. „Über den Zuschnitt haben wir die Laufwege gestaltet“, erklärt Urban die ungewöhnlichen Formen der Teppichelemente. Die Ideen zur Raumgestaltung stammen in erster Linie von ihm und seiner Frau, die im Betrieb mitarbeitet. Für die Mustererstellung und die Einbauten beauftragte er den Möbelschreiner, der auch bei der ersten Ausstellung im Stammhaus aktiv war.

Parkett ist zweischichtig, dreischichtig oder auch massiv erhältlich, in jeglichen Formaten vom Kleinstab bis zur individuellen XL-Diele. 32 Tafeln in der Größe 30 x 30 cm bilden eine Musterwand, zehn weitere sind um eine Säule drapiert. Sie sind für einen direkten Vergleich zur Beratung leicht abzunehmen. Ihr Farbspiel von weiß pigmentiert bis Räuchereiche und die verschieden strukturierten Oberflächen von glatt bis rauh und von Hand geschroppt geben einen raschen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten bei Parkettböden. Nach der Vorauswahl geben 700 x 2.000 mm-Muster in den Auszugsschränken einen Eindruck der Flächenwirkung. Besonders gefragte Böden oder Besonderheiten wie gealterte Dielen und Musterparkett lassen sich im Hängeregister wie kostbare Teppiche im Maß 150 x 200 cm hervorziehen.

Blickfang am Straßenrand

Seit Juli 2018 ist die Ausstellung Donnerstag, Freitag und Samstag sowie nach Absprache geöffnet. „Wir wollten den Erfolg erst mal abwarten“, sagt Urban. Offensichtlich ist das Konzept erfolgreich, denn 2019 hat er eine Kundenbetreuerin fest für das Studio angestellt.

Urban & Hörtreiter, Unterhaching
Auch im Stammhaus gibt es eine Ausstellung mit namhaften Parkett- und Bodenbelagsmarken. Sie bildet die Basis zur Beratung.
Die bodentiefen Schaufensterflächen an den beiden Straßenseiten gewähren Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern, die an der Ampel warten, auch außerhalb der Öffnungszeiten einen guten Einblick. Mit der warmen Ausleuchtung und dem Farbwechsel des Parkettmusters, das die Thekenfront hinterleuchtet, bietet das Studio gerade in der dunkeln Jahreszeit einen attraktiven Blickfang. Morgens und abends reihen sich hier die Pendlerautos wie endlose Perlenschnüre aneinander. So kommen nun verstärkt auch Privatkunden aus der Region. Aber auch regionale Bauträger haben das Unternehmen wieder mehr im Fokus, wie Michael Urban an Anfragen und neuen Kunden feststellt. „Wir werden mit dem Parkettstudio einfach besser wahrgenommen“, sagt er. Mit der Option neue Kunden zu generieren, hat sich die Investition für den zweiten Standort von etwa 100.000 EUR ihn gelohnt.

Umbau und Investition erfolgten auch mit der Perspektive, dass Sohn Maximilian als dritte Generation ins Familienunternehmen einsteigt. Er hat seine Gesellenprüfung als Parkettleger in einem Kollegenbetrieb absolviert und arbeitet sich nun ein. Neben der Familie Urban sind acht Angestellte in Verwaltung und Vertrieb beschäftigt, dazu kommen siebzehn Parkett- und Bodenleger. Davon sind zwei Meister auf der Baustelle und zwei als Bauleiter im Büro tätig. Zudem vertraut Michael Urban auf einen festen Stamm an Nachunternehmern.

Rund 60 % des Geschäftes entfallen auf das Objekt, 40 % auf Privatkunden. Zur Stammkundschaft von Urban & Hörtreiter gehören Bauträger und Architekten aus dem Großraum München und Österreich. Sie schicken ihre Kunden zur Bemusterung nach Unterhaching. Großprojekte mit 10.000 m² und mehr sind eher selten, Standard sind Flächen zwischen 500 und 2.000 m², meist in repräsentativen Gebäuden wie Versicherungen und Banken. Verlegt wird inzwischen 60 % Parkett, die restlichen 40 % verteilen sich auf textile und elastische Beläge sowie anderes. sm




Urban & Hörtreiter GmbH


bettenfachhaendler
Bester Geschäftsumbau im Handwerk des Jahres 2019
Urban & Hörtreiter GmbH
Urban & Hörtreiter GmbH
Hauptstraße 49A
82008 Unterhaching
Email: info@urban-hoertreiter.de
Telefon: 0 89 / 66 41 78
Adresse auf Karte zeigen