Studie Bodenbelagsmarkt
Branchendatenbank

Parkett Star
Sponsoren
2019

Domotex
Uzin
Bauwerk
Eurobaustoff
Holzland
Mapei
Pallmann
Prinz
Thomsit
Hagebau
Homag
Osmo
Jordan
Weitzer
Thede und Witte
Berry Alloc
Meister

J. u. A. Frischeis Linz GesmbH - Bester Geschäftsumbau im Holzhandel 2019

JAF, Linz

JAF, Linz

Eine Ausstellung mit Signalwirkung


Emotional, klar strukturiert und beeindruckend – so lässt sich der neue Schauraum des österreichischen Holzhandelsunternehmens J. u. A. Frischeis Linz wohl am Besten beschreiben. Der Jury gefiel die Ausführung und sie vergab dafür den Parkett Star in der Kategorie bester Umbau im Holzhandel.

Wer den Schauraum von J. u. A. Frischeis Linz betritt, ist gefangen vom weichen Licht, das sich unter der Baumkrone einer ausladenden stilisierten Eiche ausbreitet. Fast als stände man an einem sonnigen Tag in einem Laubwald. Das dunkle Eichenparkett am Boden verstärkt den natürlichen Eindruck. Die 60 Parkett- und 140 Bodenbelagsmuster sind zunächst nicht zu sehen. Sie ruhen in stilvollen Auszügen, bis sie zur Beratung gebraucht werden. Denn beim Holzhändler Frischeis liegt es in der Kompetenz des Beraters, die Vorstellung des Kunden zu ermitteln und ihm dann nur die für ihn passende Auswahl vorzulegen. Frischeis versteht sich hier als Großhändler, der mit der Beratung von Privatkunden seinen gewerblichen Kunden – meist Tischler und Architekten – einen zusätzlichen Service bietet.

JAF, Linz
Das Erdgeschoss wurde bis auf den Rohbau entkernt und auf 250 m² ein Schauraum für Bodenbeläge, Werkstoffplatten und Türen eingerichtet.
450.000 EUR wurden in den Umbau der Niederlassung investiert. Einen Großteil verschlangen Haustechnik und Beleuchtung. Das Erdgeschoss, in dem sich auf 300 m² nur Verkaufsbüros und ein wenig Ausstellungsfläche befanden, wurde bei laufendem Betrieb bis auf den Rohbau entkernt und neu gebaut. So entstand auf 250 m² eine neue Ausstellungsfläche für Bodenbeläge sowie Werkstoffplatten und Türen in drei optisch getrennten Bereichen. Ein großzügiger Empfangsbereich heißt die Kunden willkommen und gibt den Blick frei auf eine beeindruckende Baumskulptur, deren ausladende Krone den Ausstellungsbereich der Bodenbeläge überdacht. Sie besteht aus mit Eiche furnierten Holz-Werkstoffplatten, dem Hauptgeschäftsfeld bei Frischeis „Wohnen mit Holz“. „Am Linzer Standort ist Bodenbelag stark gefragt und aktuell eines der stärksten Wachstumssegmente“, sagt Niederlassungsleiter Christoph Kapeller.

Die Kunden emotional abholen

Ziel des Umbaus war, den Schauraum zum Naturraum werden zu lassen. Diesen emotionalen Auftritt sieht Kapeller auch als Alleinstellungsmerkmal. Mit Liebe zum Detail und stimmungsvoller Beleuchtung wird hier ein ausgewähltes Produktsortiment an Parkett und Bodenbelägen – vorwiegend herstellerneutral präsentiert. Christian Primetzhofer, Produktverantwortlicher für Innenausbau und Boden, hat bei dem Konzept maßgeblich mitwirken können. „Wir brauchen keinen Musterfriedhof und wollen den Kunden nicht mit einer verwirrenden Vielfalt erschlagen, sondern emotional abholen“, sagt er zum Gestaltungsansatz.

In zwei großen Auszugsschränken liegen die meistgefragten Böden in einer aussagefähigen Größe von 750 x 2.000 mm griffbereit. Es sind vorwiegend Parkettdielen in Eiche. In den kleineren Auszügen an der Wand, unterhalb des hinterleuchteten Glaspaneeles mit Waldpanorama, reihen sich niedrigere Auszüge mit Mustern im Format 600 x 900 mm. Darunter seltener gefragte Parkett-Varianten wie Fischgrät-Stäbe, andere Holzarten oder handgefertigte Oberflächen. Zudem sind dort Vinylbeläge und als Einstiegssegment Laminatböden untergebracht. Pflegeprodukte sind etwas außerhalb des Blickfelds eingeordnet: „Holz braucht Pflege, doch das Thema würde im Raum die emotionale Wirkung des Naturprodukts Parkett stören“, sagt Primetzhofer.

Fenster zur Schauraumerweiterung

Der überdimensionale Flatscreen mit Touch-Funktion in der Wand bietet in der Beratung ein „Fenster zur Schauraumerweiterung“. Per 3D-Programm lassen sich Bodenbeläge mit Möbelfronten und Wandfarbe kombiniert in Raumsituation darstellen. Das virtuelle Bodenbelagsstudio ist mit einem Zugang auch über die Website abrufbar. Daten können hier während der Beratung als Merkzettel gespeichert, versandt oder ausgedruckt werden. So ist der Handwerker beispielsweise sofort über die Auswahl seines Kunden informiert.

JAF, Linz
Christian Primetzhofer: „Der Flatscreen mit dem virtuellen Bodenbelagsprogramm funktioniert wie ein erweiterter Schauraum“.
„Privatkunden werden wohl beraten, doch wir sind darauf bedacht, unsere gewerblichen Kunden mit dem Schauraum nur zu unterstützen“, betont Kapeller. Die neue Ausstellung ist als Verkaufsinstrument gedacht – Verarbeiter können ihn ebenfalls zur Beratung ihrer Kunden nutzen. Im Keller entstand schon früher ein eigener Showroom, der nach einem Konzept des Herstellers Kährs als Weinkeller gestaltet ist und bevorzugt von Architekten zur Bemusterung genutzt wird.

Erfolg des Umbaus lässt sich am Umsatz ablesen

„Wir müssen unseren Mitarbeitern das passende Handwerkszeug geben, mit dem sie Freude an ihrer Arbeit haben“, sagt Christoph Kapeller. Den Erfolg des Umbaus konnte er in den Umsatzzahlen seit 2016 bereits ablesen. Und dass hochwertiges Parkett innerhalb der Bodenbeläge aktuell wieder an erster Stelle steht, freut ihn besonders. Kontinuierliche Fortbildung der Mitarbeiter mit Schulungen und Seminaren bei Herstellern sowie in der eigenen JAF Akademie am Stammsitz in Stockerau sieht er als Qualitätsmerkmal von Frischeis. Der gelernte Bodenleger Dennis Gercek, der neu im Linzer Verkaufsteam ist, profitiert gerade davon.

Die 1948 gegründete JAF-Gruppe betreibt aktuell insgesamt 59 Standorte in 18 Ländern. Seit 60 Jahren ist Frischeis in Linz präsent. Die jeweiligen Verkaufsgebiete der Niederlassungen sind innerhalb der JAF-Gruppe nach Regionen und Postleitzahlen geregelt.

So bedient die Niederlassung Linz den Westen Niederösterreichs und den Großteil von Oberösterreich. Über sieben Lagerstandorte in Österreich ist überall eine rasche Warenverfügbarkeit gewährleistet. sm




J. u. A. Frischeis Linz GesmbH


bettenfachhaendler
Bester Geschäftsumbau im Holzhandel des Jahres 2019
J. u. A. Frischeis Linz GesmbH
J. u. A. Frischeis Linz GesmbH
Prinz-Eugen-Strasse 13
04020 A-Linz
Email: linz@frischeis.at
Telefon: +43 7 32 / 7 78 19 50
Adresse auf Karte zeigen