Werkhaus
Stellenmarkt

Parkett Star
Sponsoren
2017

Bauwerk
Bona
Domotex
Eurobaustoff
Haro
Hagebau
Holzland
Kaehrs
Jordan
Mapei
Meister
Pallmann
Parador
Prinz
VDP
Thomsit
Uzin
Wulff

Gruber Innenausbau-Holzbau GmbH - Vorbildliche Mitarbeiterqualifizierung im Handwerk 2014

Gruber Innenausbau-Holzbau, Bernried

Gruber Innenausbau-Holzbau, Bernried

Mit qualifizierten Mitarbeitern die Herausforderungen der Zeit meistern

Mitarbeiterqualifizierung sieht Gerhard Gruber, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Gruber in Bernried, als Basis für den Geschäftserfolg. Das Schulungsprogramm im Unternehmen gliedert sich in drei Themen: Standard, Profi und marktbezogene Sonderschulungen. Mit seinem Schulungskonzept, das über das Übliche im Handwerk hinausgeht, ist Gruber beispielhaft und erhält dafür den Parkett Star für beste Mitarbeiterqualifizierung.

Gruber Innenausbau-Holzbau, Bernried
Zu den Geschäftsbereichen der Unternehmensgruppe Gruber gehören u.a. Fußböden, Estriche, Innenausbau, Elementebau sowie die Produktion von Holzrahmenhäusern.
Wer nicht rudert, fällt zurück", sagt Gerhard Gruber. Der Markt stelle Handwerker am Bau ständig vor neue Herausforderungen, und daher herrscht bei Gruber eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildungskultur. Für die Weiterbildung der Mitarbeiter wurden in den letzten fünf Jahren 350.000 Euro und viel Arbeitszeit investiert. Die Umsatzentwicklung stieg im gleichen Zeitraum rapide an, trotz einer durch die Finanzkrise bedingten Delle im Jahr 2010. Gleichzeitig verdoppelte sich die Zahl der fest angestellten Mitarbeiter auf nun 280. Als Qualitätsbetrieb erhielt Gruber mit seinen zwei weiteren Standorten und Geschäftsfeldern regionale und bundesweite Auszeichnungen.

Maßgebend für das Ausbildungskonzept waren ein Impulsseminar der Geschäftsleitung zur strategischen Ausrichtung, eine gesamtheitliche Betriebsberatung und die Zertifizierung im Qualitätsmanagement.

Fortbildungen und Schulungen werden auf ihren Erfolg hin controllt. Mit eigenen Impulsen zur Veränderung ist der Mitarbeiter Teil einer ständig lernenden Organisation. Schulungsteilnehmer wirken ferner als Multiplikatoren und sind angehalten, neues Wissen ins Unternehmen zu bringen.

Das Fortbildungsprogramm gliedert sich in drei Kategorien: Im "Standardprogramm" wird das Know-how auf den aktuellen Stand gehalten oder gebracht. Für neue Mitarbeiter gibt es einen Einarbeitungsplan. Je nach Einsatzgebiet nehmen die Mitarbeiter an Produkt- und Verkaufsschulungen teil. Sie trainieren in Telefon- und Kniggeseminaren vorbildliches Auftreten und Kommunikation. Gerhard Gruber sieht seine Mitarbeiter auch als Repräsentanten seines Unternehmens. In rechtlichen Seminaren werden außerdem Bauleiter mit den aktuellen Richtlinien der VOB vertraut gemacht.

Gruber Innenausbau-Holzbau, Bernried
Lehrlinge sind im Landkreis Cham Mangelware. Gruber setzt daher auf eine besondere Form der dualen Ausbildung - derzeit mit neun Studenten im Gesamtunternehmen.
Die Schulungsstufe "Profi" wendet sich mit ihrem tiefer gehenden Inhalten bevorzugt an Führungskräfte. Vertriebsseminare, Personalführung und Motivation sind hier einige Schwerpunkte. Bevor ein Referent bei Gruber auftritt, hat ihn Gerhard Gruber meist schon in einem Seminar erlebt.

Mit "marktbezogenen Sonderschulungen" werden gewerbliche Mitarbeiter speziell vorbereitet auf den Einsatz von neuen Produkten.

"Terminverschiebungen sind aktuell ebenfalls eine der größten Herausforderungen im Bauprozess, erklärt Gerhard Gruber. "Die Kosten für den Mehraufwand lassen sich schwer nachweisen, das erfordert viel Zeit." Fachbereichsleiter, Bauleiter, Abrechner müssen hierfür sensibilisiert werden und laufend Strategien und Konzepte entwickeln. Gerhard Gruber möchte deshalb außerhalb des Betriebs in einer bundesweiten Arbeitsgruppe mit fünf weiteren Unternehmern über Benchmarks Standards schaffen, die Grundlagen für entsprechende Gutachten bilden. Sachverständige können sich damit als Spezialisten für gestörte Baustellenabläufe zusätzlich qualifizieren."

Im Landkreis Cham, einer Hochburg der Metall- und Elektroindustrie, stehen mit einer Arbeitslosenquote von 3,2 Prozent wenig Arbeitnehmer und Auszubildende im handwerklichen Sektor zur Verfügung. Leider gibt es derzeit keinen Lehrling für den Parkett- und Fußbodenbereich zu gewinnen. Aber das duale Studium bietet die Chance, schon früh junge Menschen als künftige Führungskräfte zu rekrutieren. Derzeit sind 9 duale Studenten im Unternehmen beschäftigt.

Der Fachbereich Fußboden und Parkett ist zu 97 Prozent im gewerblichen Wohnungsbau tätig, davon überwiegend in München, Nürnberg und Regensburg. Der starke Trend zu hochwertigen Böden, vor allem Parkett, hält weiter an.



Gruber Innenausbau-Holzbau GmbH


bettenfachhaendler
Vorbildliche Mitarbeiterqualifizierung im Handwerk des Jahres 2014
Gruber Innenausbau-Holzbau GmbH
Gruber Innenausbau-Holzbau GmbH
Gruberweg 11
92444 Rötz / Bernried
Email: info@gruber-ausbau.de
Telefon: 09976 9402-0
Adresse auf Karte zeigen