Werkhaus
Branchendatenbank

Parkett Star
Sponsoren
2017

Bauwerk
Bona
Domotex
Eurobaustoff
Haro
Hagebau
Holzland
Kaehrs
Jordan
Mapei
Meister
Pallmann
Parador
Prinz
VDP
Thomsit
Uzin
Wulff

Parkett Saussele GmbH - Beste Corporate Identity 2014

Parkett Saussele, Besigheim

Parkett Saussele, Besigheim

Frischer Wind fürs Unternehmen

Eine neue Generation hat neue Ideen. Bei Parkett Saussele in Besigheim studierte der Junior BWL und Marketing. Mit seinem Vater Günther Saussele setzt er diese Wissen nun im eigenen Betrieb um. Zusammen arbeiten sie an einem zeitgemäßen Außenauftritt. Dabei war ein frischer Wind für die CI die erste Aktion von Tobias Saussele. Die erfolgreiche Umsetzung krönt nun die Auszeichnung mit dem Parkett Star für beste CI-Werbung.

Parkett Saussele, Besigheim
Emotionale Kundenansprache im Internet: Stimmungsvolle Waldbilder statt Produktbilder sollen ein Wohlfühlerlebnis vermitteln.
Mit Respekt vor der handwerklichen Leistung des Vaters und neuen Ideen startete Tobias Saussele nach dem BWL- und Marketing-Studium bei Saussele Parkett in Besigheim. Nach seiner Einschätzung sind Handwerksunternehmen oft zu sehr in ihrer Tradition verhaftet und hinken der Zeit hinterher. Marketing muss sich jedoch entsprechend den Kundenanforderungen weiter entwickeln. Sein erlerntes Wissen und der Einblick in andere Branchen sollten dem elterlichen Betrieb nun praktisch zugute kommen. Bei aller Konzentration auf die handwerkliche Leistung entstand auch bei Saussele ein Status Quo, und eine zeitgemäße Anpassung des bestehenden Außenauftritts blieb lange Zeit unbeachtet. Mit dem Sohn zusammen geht der Parkettlegermeister Günther Saussele das Projekt nun an.

Der erste Schritt war die Aktualisierung der Corporate Identidy, kurz CI, den charakteristischen Merkmalen des Unternehmens mit Wiedererkennungswert. Ein Jahr dauerte die Entwicklung. Nun ist die Änderung auf allen Dokumenten, Flyern, der Arbeitskleidung, dem Internet und bald auch auf den Autos und in der Ladengestaltung zu sehen. Nichts verlässt mehr das Haus ohne das Logo, denn Saussele soll in der Region als Marke für Parkett wahrgenommen werden.

Das vorhandene Firmenlogo bekam ein moderneres Schriftbild und frischere Farbe, ohne seine Wurzel zu verlieren. Sachlich und klar erscheint der neue Schrifttyp, schwungvoll die drei "Tüttelchen" darunter. Das ursprüngliche Braun wechselte zu einem kräftigen Orange. Die frische Komplementärfarbe einen spannenden Kontrast zu dem nun dunklen Blau. Dieses Farbmuster gilt auch für den sogenannten Fibonacci-Balken über dem Schriftzug, der neu in die CI eingeführt ist. Dieses Gestaltungselement einer gestrichelten Linie mit fallenden Längen bringt eine gesteigerte Wahrnehmung. Auf dem Briefpapier oder den Notizblöcken zieht sich die Linie über die volle Seitenbreite.

Der neue Slogan "Ihr Zuhause in Harmonie mit der Natur", statt Parkett- und Fußbodentechnik in der Unterzeile, charakterisiert die geänderte Vermarktungsstrategie bei Saussele. Der Marketingfachmann ließ sich den Werbespruch patentieren. Holz, der Rohstoff für Parkett, ist ein Naturprodukt und soll nach dem Konzept von Tobias Saussele statt des fertigen Endprodukts im Vordergrund stehen. Daraus entstand die emotionale Ansprache des Kunden mit stimmungsvollen Waldbildern statt Produktbildern. Prächtige Waldbäume im einfallenden Sonnenlicht wecken die Assoziation von Holz als Ruhespender und transportieren ein Wohlfühlerlebnis. Der Wohnraum mit Holz soll ein Ort sein zum Entspannen, der Gegenpol zu der eher hektischen Welt draußen.

Parkett Saussele, Besigheim
Sausele hat auch individuell gefertigte Ware im Sortiment. Längen, Breiten und Farben sind variabel. Das Holz dazu kommt aus dem Göppinger Wald.
Zur Marketingaussage passt eine individuell gefertigte Ware im Sortiment, die der Innungsobermeister unter der Marke Saussele anbietet. "Da stehen wir dahinter", bekräftigt er, denn er war bei der Entwicklung dieses hochwertigen Mehrschichtparketts beteiligt. Länge, Breite und Farbe sind variabel, das Holz dazu kommt aus dem Göppinger Wald. Ein authentischer Bodenbelag mit Herkunftsnachweis. Das gleiche gilt für maßgeschneiderte Dielen in Überlänge und Breite. Eine Nische, die er werbewirksam aufbaut. Er fährt mit dem Kunden zum Hersteller oder auch in den Wald, wo die Bäume geschlagen werden. Ist der Kunde erst einmal in sein Holz verliebt, spielt der Preis eine sekundäre Rolle. Gleichzeitig erwacht der Wunsch, dieses Material auch für eine Treppe oder in weiteren Räumen einzusetzen.

Die Geschäftspolitik hat sich bei Saussele inzwischen ebenfalls verändert. Während Günther Saussele vor Jahren noch für Mercedes um die Welt flog und die Showrooms mit Parkett auslegte, möchte er heute keine neuen Großprojekte mehr machen. Das Ausfallrisiko ist ihm zu hoch. Zwei Drittel der Aufträge sind jetzt Sanierungen und Neubauten für Privatkunden. Seine spannendsten Aufträge erhält er von einer Gruppe Stuttgarter Architekten, deren Bauherrn das Besondere suchen. Ein Drittel umfasst der Dienstleistungssektor mit Pflegeverträgen in Museen und großen Objekten, von denen er einige früher selbst mit Parkettböden ausgestattet hat. Sie sichern einen festen Teil des Einkommens. Die Mitarbeiter werden Projekt bezogen bezahlt und haben daher flexible Arbeitszeiten. Günther Saussele hat alle selbst ausgebildet und überträgt ihnen vertrauensvoll Verantwortung im Unternehmen.

Tobias Saussele, der sein Engagement zunächst nur für zwei Jahre geplant hat, initiierte auch die Neuorganisation im Büro. Beispielsweise erfolgen Abrechungen nun nach Fläche, nicht mehr nach Einzelpositionen. Das Vertrauen, das ihm sein Vater bei allen seinen Entscheidungen schenkte, gab ihm Mut, sagt der 25-Jährige und freut sich über die gelungene Partnerschaft. Nachdem die Basis geschafft ist, sind die Türen offen für Events wie "Wein und Parkett" sowie für weitere kreative Ideen.



Parkett Saussele GmbH


bettenfachhaendler
Beste Corporate Identity des Jahres 2014
Parkett Saussele GmbH
Parkett Saussele GmbH
Carl-Benz-Str. 9
74354 Besigheim
Email: info@parkett-saussele.de
Telefon: 07143/ 81 11 83
Adresse auf Karte zeigen