Werkhaus
Stellenmarkt

Parkett Star
Sponsoren
2017

Bauwerk
Bona
Domotex
Eurobaustoff
Haro
Hagebau
Holzland
Kaehrs
Jordan
Mapei
Meister
Pallmann
Parador
Prinz
VDP
Thomsit
Uzin
Wulff

Wolf Parkett - Beste Unternehmens­neugründung 2014

Wolf Parkett, Leipzig

Wolf Parkett, Leipzig

Die Kunden sollen begeistert sein

Mitten in Leipzig im vornehmen Waldstraßenviertel, einem der größten Gründerzeitgebiete Europas, begeistert Heiko Wolf seine Kunden. Für ihn ist Parkett Teil der Einrichtung und so gestaltete er seinen Showroom mit wohnlichem Charakter: Modern bis edel. Wolf Parkett erhält den Parkett Star für die beste Unternehmens-Neugründung.

Wolf Parkett, Leipzig
Direkt an einer belebten Verkehrsstraße, zentral gelegen, angrenzend an das Waldstraßenviertel, hat Heiko Wolf seinen Showroom eröffnet.
Parkettflächen als Kunstobjekte im Bilderrahmen, als Installation vor der Wand oder auf 170 Quadratmetern als reizvoller Bodenbelag, so erlebt der Kunde beim Eintreten Parkett in seiner schönsten Form. Mit der passenden Beleuchtungstechnik sind 80 Exponate von insgesamt 200 Mustern eindrucksvoll in Szene gesetzt, ohne überladen zu wirken. Sie sollen den Kunden inspirieren.

Holz ist ein wunderbares Material mit einer natürlichen Ausstrahlung, davon ist Heiko Wolf überzeugt. Der Tischlermeister kennt den Werkstoff in jeder Dimension. Als er nach einem Arbeitsunfall die Vertriebsleitung in einem Holzgroßhandel für den Parkettbereich übernahm, sammelte er zusätzlich Erfahrung mit Parkett als Bodenbelag. Für ihn ist Parkett jedoch kein Baumaterial, sondern ein Einrichtungsgegenstand. Deshalb wollte er Parkett nicht nur als Handelsware nach Preis an Handwerker verkaufen, sondern Endkunden von der Schönheit und der Wertigkeit begeistern. Mit diesem Anspruch gründete er Ende 2011 sein Unternehmen. Ein halbes Jahr später gelang ihm dann auch die Umsetzung seiner Idee mit einem Showroom im Ranstädter Steinweg 12, einer belebten Verkehrsstraße im Zentrum.

Die Umgebung muss zum Anspruch des Warenangebotes passen. Das angrenzende Waldstraßenviertel im Herzen Leipzigs mit den vielen Häuserzeilen im Stil der Gründerzeit bietet ein gehobenes Umfeld und das passende Kundenpotenzial. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die Nachbarschaft zu einer Inneneinrichterin, wodurch Synergieeffekte genutzt werden. Mit der Sicherheit eines langfristigen Mietvertrages baute er die Räume nach seinen Vorstellungen um. Wände wurden entfernt oder teilweise abgetragen, so dass ein loftartiger Raum mit einem öffentlichen und einem Loungebereich entstand. Der großzügige Sichtteil vor den Schaufenstern ist einladend gestaltet; modern wohnlich und mit stilvoller Dekoration. Ein paar Schritte weiter im Raum, hinter einer fensterartigen Wandöffnung, schließt sich der Beratungsbereich an. Das Tageslicht dringt durch, lässt aber keinen Einblick von der Straße zu.

Hier in ruhiger Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee, attraktive Langdielen aus Eiche im Blick, kommt der Kunde erst einmal zur Ruhe. Wir verkaufen, was wir zeigen, sagt Heiko Wolf, der den Laden wie eine Boutique führt. Großflächige Muster in der Ausstellung zeigen den Parketttyp, kleinere Muster in den Auszügen der Halbschränke die vielfältigen Farbvarianten. Die kommen zum Einsatz, wenn im Gespräch die Wohnsituation, der Einrichtungsstil und der Personentyp erfasst sind. So wirkt nichts überladen und der Parkettprofi kann gezielt beraten.

Die Beratung ist Raum bezogen, wobei er Licht, Farbgebung, Einrichtung oder geplante Änderungen berücksichtigt. Die Bemusterung vor Ort und ein Rundumservice gehören für Heiko Wolf als Hochwertanbieter zum Standard. Der Quadratmeterpreis versteht sich dann inklusive Verlegung und bei einer Renovierung steht das Mobiliar am Schluss wieder an seinem Platz. Ein fest angestellter Parkettlegermeister führt die Verlegung dann fachgerecht aus. Zur Nachsorge und zur Werterhaltung bietet Wolf mit zeitlichem Abstand die Nachpflege mit Öl an. Damit bleibt er in Kontakt und die Parkettbesitzer sind oft froh über das fürsorgliche Dienstleistungsangebot.

Die Kundschaft besteht zu 80 Prozent aus Privatleuten, größtenteils gutsituierte Best-Ager mit einem Anspruch an Qualität. Meist richten sie sich jetzt zum zweiten Mal ein oder bestücken eine Zweitwohnung. Darunter sind auch handwerklich Ambitionierte, die ihr Parkett bei Wolf Parkett kaufen. Ihnen bietet er zusätzlich ein Verlege-Coaching an, damit das Material ordnungsgemäß auf den Boden kommt. Der Trend liegt derzeit bei Massivholz-Dielen in Eiche mit rustikaler Wirkung. Er persönlich schätzt auch die geräuschgedämmte Laufeigenschaft eines Furnierbodens, den er in dunkler Räuchereiche in der Ausstellung verlegt hat.

Seine gewerbliche Kundschaft - Handwerker und Architekten - nutzen den Showroom auch gerne für ihre Kunden. Eine Win-Win Situation: Der Endkunde kommt in dem Fall mit einem Beratungsgutschein zu Wolf Parkett und wählt aus, Lieferung erfolgt über den Verarbeiter. Es gab auch schon Kunden, die kamen wegen Sockelleisten und leisteten sich dann in ihrer Begeisterung für die präsentierte Ware noch einen zusätzliches Parkett für einen anderen Raum. Damit Holzfarbe und Einrichtung später harmonieren, hat der versierte Berater auch Farbkarten von Wand- und Möbeloberflächen zur Hand.

Wolf Parkett, Leipzig
Mit diesem 170 m² großen Showroom besetzt Wolf in Leipzig eine Nische, da dort die meisten Parkettfirmen über keine eigene Ausstellung verfügen.
Bei der Auswahl der Hersteller achtet Heiko Wolf auf ein breites Produktportfolio. Denn seine Kundschaft möchte auch Mietobjekte bestücken, die dann nicht ganz so hochwertig ausgestattet werden müssen. Wie begeistert die Kunden sein Geschäftsmodell finden, erfährt er sowohl in der direkten Resonanz als auch durch erfolgreiches Empfehlungsmarketing. Kunden kommen deshalb auch von Dresden oder Magdeburg oder noch weiter hergefahren. Mit seiner Verkaufsstrategie über diesen Showroom hat er sich eine Nische geschaffen, um sich vom regionalen Wettbewerb abzuheben. In Leipzig haben Parkettfirmen meist keinen Showroom, weiß er. Mit Großanbietern sieht er sich nicht im Wettbewerb.

Die Unternehmensgründung ist für Heiko Wolf kein statisches Ereignis, sondern eine Entwicklung. So überarbeitet er nach einem Jahr bereits sein Logo und verleiht ihm durch die eine edlere Farbgebung einen wertigeren Auftritt. Die ursprüngliche Firmierung mit "Wolf Boden- und Wandambiente" führte häufig zu einer falschen Wahrnehmung, daher ändert er den Namen in die nun treffende Bezeichnung "Wolf Parkett" mit dem Slogan "Naturwerte genießen". Auch die Internetseite wird überarbeitet, da sie als Aushängeschild Frequenz bringen soll. Teurer ist die Änderung des Schriftzuges am Haus, doch das sieht er als Investition in die Zukunft. Sein Ziel ist, das Unternehmen auf solide Beine zu stellen und auf der Basis weiter zu wachsen.



Wolf Parkett


bettenfachhaendler
Beste Unternehmens­neugründung des Jahres 2014
Wolf Parkett
Wolf Parkett
Ranstädter Steinweg 12
04109 Leipzig
Email: heiko.wolf@wolf-parkett.com
Telefon: 0341-96299380
Adresse auf Karte zeigen