Werkhaus
Stellenmarkt

Parkett Star
Sponsoren
2017

Bauwerk
Bona
Domotex
Eurobaustoff
Haro
Hagebau
Holzland
Kaehrs
Jordan
Mapei
Meister
Pallmann
Parador
Prinz
VDP
Thomsit
Uzin
Wulff

Peter Hamberger - Lebenswerk 2016

Peter Hamberger

Lebenswerk

Peter Hamberger – Wegbereiter der europäischen Parkettindustrie


Von Anfang an dabei – dafür steht der außergewöhnliche Unternehmer Peter Hamberger und das prägt sein besonderes Verhältnis zu Parkett und zur Parkettindustrie. In München geboren, Abitur in Rosenheim, Studium an der TU München. In seiner Diplomarbeit befasste sich der Maschinenbauer und Betriebswirt mit der Parkettherstellung, und dieses Thema begeistert ihn bis heute.


Unter seiner Leitung wurde mit neuer Infrastruktur, modernster Technik und ständigen Produktinnovationen und Patenten der Umsatz von 11 Mio. EUR auf heute 300 Mio. EUR gesteigert. Dabei lag ihm die Einführung von Mehrschichtparkett unter der Marke Haro in Deutschland besonders am Herzen, ebenso wie der neu geschaffene Vertriebsweg über den Holzgroßhandel.

Die Hamberger Flooring hat sich mit ihrer Bodenbelagsmarke Haro im Bereich Parkett zum Marktführer in Deutschland und zu einem der größten Parketthersteller in Europa entwickelt. Der weltweite Export begann mit der Gründung von Auslandsvertriebsgesellschaften und hat heute einen Anteil von 45 %. Der Export geht in mehr als 90 Länder.

Für Peter Hamberger ist nachhaltiges Handeln eine unabdingbare Voraussetzung für dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg. Konkret wird dies u. a. bei Beschaffung, Transport und Produktion: Das verwendete Holz stammt zu 90 % aus Europa, grundsätzlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft und nach Möglichkeit aus Wäldern der umliegenden Region. Gesägt wird an den Standorten Rosenheim und seit 2007 in Kleinostheim bei Aschaffenburg. Das firmeneigene Blockheizkraftwerk produziert mit den Resten aus der Parkett- und Laminatbodenproduktion umweltfreundlich Wärme und Strom.

Nicht nur am Boden, sondern auch im Netz mischt Hamberger vorne mit. Eine kostenlose Wohn- und Lifestyle-App bringt Tipps, Ideen und Beratung auf das iPad und iPhone. Zudem gibt es ein wegweisendes Internet-Konzept für Handel und Handwerk, bei dem jeder Interessent an die Handelspartner weitervermittelt wird.

Neben seiner Haupttätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter ist Peter Hamberger in einer Vielzahl von Fach- und Kulturorganisationen eingebunden; unter anderem Vorstandsmitglied des Verbandes der deutschen Parkettindustrie VDP von 1965 bis 2014 und des europäischen Parkettverbandes FEP von 1972 bis 2010. An der Real-Wood-Kampagne der FEP hat er maßgeblichen Anteil. Im Aufsichtsrat des Lehrinstituts für Holz und Kunststofftechnik ist Hamberger seit Jahrzehnten engagiert.

Heute hat sich Peter Hamberger weitgehend aus dem operativen Parkettgeschäft zurückgezogen – aber keinesfalls zur Ruhe gesetzt. Er ist weiterhin aktiv und verantwortlich für den Sanitärbereich mit Europas größter WC-Sitz-Produktion. 2003 wurde in Bulgarien zum ersten Mal in der Firmengeschichte eine Produktionsstätte für WC-Sitze außerhalb von Deutschland errichtet.

Als besondere Auszeichnung für seine außergewöhnlichen Leistungen erhielt er 1997 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie 2001 als besondere Ehrung durch den Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber des Freistaats Bayern den Bayerischen Verdienstorden. Peter Hamberger wurde für seine Verdienste um das Gemeinwohl 2006 Ehrenbürger der Heimatgemeinde Stephanskirchen und 2015 Ehrenbürger der Stadt Sevlievo in Bulgarien.

Nach wie vor ist Peter Hamberger geschäftsführender Gesellschafter der Hamberger Industriewerke, die er gemeinsam mit seinem Sohn Dr. Peter M. Hamberger leitet.

Peter Hamberger strahlt Gelassenheit aus. Mit Recht. Er hat ein Lebenswerk geschaffen, das seinesgleichen sucht: Das Familienunternehmen massiv und erfolgreich ausgebaut, die Übergabe an die nächste Generation vollzogen.






Peter Hamberger