Werkhaus
Branchendatenbank

Parkett Star
Sponsoren
2017

Bauwerk
Bona
Domotex
Eurobaustoff
Haro
Hagebau
Holzland
Kaehrs
Jordan
Mapei
Meister
Pallmann
Parador
Prinz
VDP
Thomsit
Uzin
Wulff

Parga Wohnkonzept - Bester Geschäftsumbau/Neubau im Handwerk 2017

Parga Wohnkonzept, Braunschweig

Parga Wohnkonzept, Braunschweig

Individuelle Lebensräume schaffen


Ursprünglich als Handel für Holzböden gegründet, hat sich Parga Wohnkonzept zu einem Komplettdienstleiter für die hochwertige Raumgestaltung entwickelt. Beste Visitenkarte ist der großzügige, eindrucksvolle Showroom, bei der der Parkettbereich übergeht in gewerke- und produktübergreifende, ganzheitlich inszenierte Wohnwelten. Das „Parga Haus by Parga Wohnkonzept“ beeindruckte auch die Jury, die dafür einen Parkett Star vergab.

Parga ist zusammengesetzt aus den Worten Parkett und Gartenmöbel. Doch die Ebene dieser Produktbereiche hat das gleichnamige Unternehmen aus Braunschweig mit seinem „Parga Haus by Parga Wohnkonzept“ längst in höhere Sphären erweitert. Dahinter steht ein Netzwerk von Partnern und Gewerken, das dem Verbraucher aus einer Hand komplette Ideen und hochwertige Gestaltungen liefert. „Das Parga Haus ist aus der Vision entstanden, dem Kunden komplette Wohnideen und Gestaltungen bieten zu können“, sagt Geschäftsführer Jakob Myslinski.

Die Ursprünge von Parga Wohnkonzept datieren zehn Jahre zurück. Zusammen mit seiner Schwester Marta Giamouridis gründete Myslinski 2006 das unabhängige Handelsunternehmen Parga Design, das sich zunächst nur mit dem Vertrieb von Parkett beschäftigte. Aufgrund der polnischen Wurzeln der Familie waren damals Lieferanten wie Barlinek und Baltic Wood aus dem östlichen Nachbarland mit von der Partie.

Später kam die Parkettverlegung hinzu; zunächst mit Subunternehmern, dann mit einem eigenen Team. Das existiert heute noch. 2010, als der Schwager, ein Tischlermeister, hinzustieß, wurde Parga Wohnkonzept ins Leben gerufen. Derzeit bilden zwei Geschäftsführer, sechs Facharbeiter, zwei Auszubildende und vier Bürokräfte die Stammbesetzung. Der eigene Fuhrpark umfasst acht Kraftfahrzeuge.

Der aktuelle Standort ist nicht der erste. Von einem anfänglich kleinen Shop zog man in die Petzoldstraße um und zeigte dort unter dem Namen „Di Casa“ bereits Wohnsituationen. 2014 wurde der Kirchweg 6a in Braunschweig-Volkmarode in Augenschein genommen. Dort stand ein 1.300 m² großer Büro- und Hallenkomplex frei, der in einem dreiviertel Jahr komplett umgebaut wurde. Das Dach erhielt eine Isolierung, die Fassade wurde mit schwarzen Platten verkleidet und am Boden Sichtbeton und großzügige Musterflächen installiert.

Etablierte Markenprodukte und handwerkliches Können verbinden

Auch das Sortiment wurde ausgebaut. In Bezug auf seine Kernkompetenz Parkett musste ­Jakob Myslinski nicht lange überlegen. Seit acht Jahren hatte er mit Lieferant Bauwerk gute Erfahrungen gemacht und entschloss sich nun, Premium-Partner zu werden. Roh- und Massivparkett bezieht man bei Gunreben, Hinterseer und Wekopan Holzimport. „Es ist uns wichtig, etablierte Markenprodukte und das handwerkliche Können unserer Meister und Fachleute zu verbinden“, sagt Myslinski. „So können wir bestmöglich individuelle Lösungen in hochwertiger Qualität anbieten.“

Parga Wohnkonzept, Braunschweig
Der Kunde soll sich im Parga Haus inspirieren lassen und Anregungen für sein Zuhause gewinnen.
In der 800 m² großen Ausstellung, 2015 eingerichtet, finden sich zahlreiche Beispiele der Kompetenz von Parga Wohnkonzept. Die Fläche für Parkett geht über in einen produkt- und gewerkeübergreifenden Showroom. Dort hat Bakis Giamouridis, der kreative Kopf des Familienunternehmens, Parkett, Fliesen, Betonböden, Türen, maßgefertigtes Mobiliar, Badmöbel, Polstermöbel von namhaften Anbietern wie B&B Italia, Betten von Hästens, Beleuchtung von Flos und ausgesuchte Accessoires wie Duftkerzen in handgeschliffenen Gläsern in abgestimmten Interieurs und komprimierten Wohnwelten in Szene gesetzt.

Viel Laufkundschaft gibt es nicht, aber Architekten und Bauherren kommen hierher, um Ideen zu gewinnen. Empfehlungen und Mundpropaganda sind der größe Werbeträger. Und das Parga Haus-Konzept spricht für sich: Wer die Ausstellung einmal besucht hat, kommt wieder.

Bis zur Bauleitung alles aus einer Hand

Die Partner von Parga kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und werden sorgfältig ausgesucht. „Sie sind erfahren, Teamplayer, zuverlässig und führen ihre Arbeiten hochwertig aus“, lautet das Versprechen. Bis zur Bauleitung kann Parga mit diesem Netzwerk alle Serviceleistungen aus einer Hand bieten. Und: „Wir können auch auf sehr individuelle Wünsche eingehen“, sagt Myslinski.

Parga Wohnkonzept, Braunschweig
Die Baustelle: Es braucht Fantasie, sich hier die fertige Ausstellung vorzustellen, die heute viele Kunden anzieht.
Der Erstkontakt mit Kunden erfolgt meist in der Ausstellung. Myslinskis Erfahrung ist, dass sie oft schon gut vorbereitet sind. Es folgen Aufmaß und Beratung vor Ort, Unterbodeneinschätzung bei gewünschter Parkettverlegung und Lösungsvorschläge für verschiedene Bodensituationen. „Wir haben auch Kunden, die ihre Wohnung komplett renovieren lassen und sich währenddessen woanders einquartieren. Für diese erarbeiten wir ein komplettes Wohnkonzept mit Zeichnungen, Skizzen und miteinander koordinierten Handwerkern. Guter Service entlastet den Kunden.“

Überwiegend ist es der gutsituierte, private Verbraucher, der sich im Parga Haus Anregungen holt. Aber das Unternehmen wickelt auch gewerbliche Projekte bis zu einer Größenordnung von etwa 4.000 m² ab.

Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Braunschweig bis Wolfsburg; gelegentlich geht es nach Hannover. Einzelne Aufträge sind auch schon aus Mallorca und Polen gekommen. Für jede räumliche Situation, jedes Budget und jede individuelle Anforderung erstellt Parga passende Vorschläge – ob im Neubau oder beim Bauen im Bestand. Dort ist häufig besondere Kreativität gefragt, etwa als aus einem alten Rittergut in Nordsteimke bei Wolfsburg ein modernes Boarding-Hotel entstand. Den adäquaten Boden lieferte übrigens Bauwerk: 1.300 m² Casapark Eiche Crema.

Eigenständiges Profil durch die Ausstellung und das vielfältige Angebot

Als Bauwerk-Partner fühlt sich Myslinski in Sachen Parkett in der Region gut aufgestellt: „Mit der Ausstellung und unserem vielfältigen Angebot heben wir uns von der Konkurrenz ab.“ Darüber hinaus macht man sich über die regionale Zeitschrift „Stadtglanz“ bei Entscheidern und einer anspruchsvollen Zielgruppe bekannt. Fahrzeugwerbung und Aktionen wie Weihnachtstannen sorgen ebenfalls dafür, den Firmennamen zu verankern.

Eine zunehmende Rolle spielen das Internet und soziale Medien. Da passt es, dass der Geschäftsführer eine Passion für Instagram hegt. Auf dieser vielbeachteten Plattform setzt Myslinski Fotos in Szene, die wie eine Referenzliste fungieren. Über 500 Follower hat er damit schon gewonnen.

Und wo holt er sich selber seine Fachinformationen ? „Im Parkett Magazin“, sagt er spontan, „und bei den Herstellern, der Handwerkskammer und im Internet.“

Alle drei bis vier Jahre soll die Ausstellung aktualisiert werden. An Expansion ist aber nicht gedacht. „Die Größe der Ausstellung reicht uns, um größere Parkettflächen und Exponate zeigen zu können. Und draußen haben wir noch Platz für Gartenmöbel.“hs



Parga Wohnkonzept


bettenfachhaendler
Bester Geschäftsumbau/Neubau im Handwerk des Jahres 2017
Parga Wohnkonzept
Parga Wohnkonzept
Kirchweg 6a
38104 Braunschweig
Email: info@pargawohnkonzept.de
Telefon: 0531 – 354 0790
Adresse auf Karte zeigen