Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

CD-Color:

Langzeitschutz auch bei dunklen Farbtönen

CD-Color GmbH & Co. KG

Wetterstraße 58
D-58313 Herdecke
TelefonTelefon: 02330 / 9 26-0
TelefaxTelefax: 02330 / 9 26-1 71
eMaileMail: info@cd-color.de
InternetInternet: www.cd-color.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Extrem licht- und wetterbeständige anorganische Pigmente sowie der hohe Anteil an Bindemitteln der neuesten Generation machen die bewährte Reinacrylat Dispersion Lucite Housepaint zu einem leistungsfähigen Langzeitschutz für die Fassade - auch bei dunklen Farbtönen. Alterungsbedingte Farbveränderungen und ein Aus-bleichen des Farbtons werden ebenso reduziert wie Kreidung und Auswaschung des Anstrichfilms. Das Produkt der höchsten Beständigkeits-klasse A1 von CD-Color ist in mehr als 100.000 Farbtönen über die Mixplus-Mischtechnik darstellbar.

Zum Langzeitschutz trägt auch die permanent wirkende innere Kapillar-Hydrophobierung bei, die die Wasseraufnahme senkt. Im Regenwasser gebundene Schmutzpartikel werden dadurch weggespült. Damit bleibt die Fassade länger trocken und sauber. Gleichzeitig bremst die weiterentwickelte Dupont-Nanotechnologie die Anschmutzneigung und sorgt für verbesserten Langzeit- und UV-Schutz an vielen Fassadenbauteilen und Untergründen rund ums Haus. Ein zusätzlicher Filmschutz wirkt vorbeugend gegen Moos und Algenbefall. Die Biozide wurden verkapselt und werden daher zum Schutz der Umwelt nicht ausgewaschen.

Der Bindemittelanteil von mehr als 40% sorgt für Haftung auf nahezu allen Untergründen. Vor allem auf kritischen Materialien wie Aluminium, Zink, Hart-PVC und einem alten Alkydanstrich macht sich das zusätzlich Potenzial deutlich bemerkbar, hebt CD-Color hervor. Als besonders leistungsfähig auf Holz, Betont und alten Elastikanstrichen erweist sich die erhöhte Elastizität der Beschichtung. Dimensionsschwankungen des Untergrunds macht der Anstrichfilm problemlos mit. Die Beschichtung ist hoch diffusionsfähig, aber zu 100% gasdicht gegen Schwefel- und Kohlendioxid. Sie schützt vor Schlagregen.

Beim Verarbeiter punkten die bewährten Vorteile des Dünnschichters. Aufgrund der extremen Feinstteiligkeit des Bindemittels werden auch filigrane Putzstrukturen und Stuckdetails nicht zugeschlämmt.

Die Verarbeitung ist mit einem Durchschnitts-verbrauch von 100 ml/m sehr wirtschaftlich. Die seidenmatte Beschichtung kann in den meisten Fällen ohne haftvermittelnde Grundierung sofort auf den mit Wasser angenässten Untergrund aufgebracht werden. Durch die schnellen Trockenzeiten von im Schnitt nur ein bis zwei Stunden können bis zu drei Anstrich an einem Tag erledigt werden.