Werkhaus
Stellenmarkt
Kronotex Branchen-Planer

Pad Home Design Concept:

Künftig mit Flagshipstore in Berlin-Mitte

Pad home design concept GmbH

Königsberger Straße 46
D-86690 Mertingen
TelefonTelefon: 09078 / 91 25 26-0
TelefaxTelefax: 09078 / 91 25 26-26
eMaileMail: germany@padconcept.de
InternetInternet: www.padconcept.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Die Entwicklung des Mertinger Unternehmens Pad Home Design Concept schreitet deutlich voran. Inhaber Michael Rossmann präsentierte mit seinem Team in Frankfurt nicht nur die neue Kollektion für Frühjahr und Sommer, sondern auch eine spannende Nachricht: Ende März/Anfang April eröffnet Pad in Berlin Mitte unweit des Hackeschen Marktes einen Flagship-Store. "Dann machen wir richtig Wind", freut sich Rossmann auf die Eröffnung. "Wir möchten den Leuten zeigen, wie es aussehen kann, wenn man Kompetenz zeigt."

Ursprünglich geplant war eigentlich nur ein Büro in der Hauptstadt, um die eCommerce- und Social-Media-Aktivitäten von Pad besser steuern zu können. Dann fand sich eine Immobilie, die quasi eine Einladung zu mehr war: Dort wird es neben den sechs Arbeitsplätzen für das Online-Geschäft nun auch einen Showroom als Anlaufpunkt für den Einzelhandel sowie eine Verkaufsfläche für Endverbraucher geben. "Wir wollen dort mit unserem Shop-in-Shop-System zeigen, wie die Ware präsentiert und inszeniert werden kann", erklärt Rossmann.

Der Inhaber kann für 2016 auf ein Umsatzwachstum von 32 Prozent verweisen. "Der Endverbraucher sucht mittlerweile die Marke, weil wir in der Qualität nie Kompromisse gemacht haben", ist er sicher. Der Zuwachs ist aber auch auf eine Kollektionserweiterung zurückzuführen: Mit Teppichen und Matten hat Pad beispielsweise multifunktionale Wohntextilien ins Programm genommen, die drinnen wie draußen funktionieren.

Nachhaltige Materialien, wie beispielsweise Garn aus recycelten PET-Flaschen, werden in den Serien "Unique" und "Cas" zu modernen Mustern verwebt, etwa im ethno-angehauchten Ikat-Stil. "Das ist ein riesiges Thema" unterstreicht auch Boris Antochin, der neue Verkaufsleiter von Pad, der erstmals in Frankfurt dabei war, um die neue Kollektion zu präsentieren. In Ihr setzt das Unternehmen neben variantenreichen pastelligen Tönen wieder auf grafische Muster und auffällige Prints. Stärker als bisher setzt die Farbe Grün Akzente, Krebse und Käfer sorgen für Abwechslung.

Kissen und Decken im Kakteen- und Sukkulentendesign nehmen einen aktuellen Trend auf, denn im Wohnbereich erleben die zuletzt als Staubfänger verpönten Pflanzen gerade ihre Rückkehr. Die sanften Pastells sind eine Reaktion auf die zahlreichen Marshmallow-Sofas und ihre zarten Farben: Nude, Bubblegumrosa, Vanillegelb oder zarte Pfirsichnuancen bestimmen hier die Farbskala. Neben einer breiten Auswahl an maritimen wie graphischen Designs sind auch fruchtig-frische Muster vertreten, mit denen Pad Kirschen, Äpfel und Birnen modern interpretiert. Zum Einsatz kommen natürliche Materialien, die nach Oekotex-Standard 100 zertifiziert sind.

Nachdem das Firmengelände in Mertingen bereits um einen Neubau erweitert wurde, musste Michael Rossmann aufgrund der positiven Entwicklung weitere 2.000 Quadratmeter anmieten sowie zum Jahresende weitere vier Lageristen einstellen, "um überhaupt noch performen zu können." So sei etwa die Christmas-Kollektion doppelt so gut gelaufen wie im Vorjahr. Der Trend dürfte sich fortsetzen, denn in den kommenden Jahr setzt Rossmann auf gezieltes Endverbrauchermarketing: "Hier geben wir jetzt richtig Vollgas."