Werkhaus
Branchendatenbank


Kronotex Branchen-Planer

Peyer-Syntex:

PVC-Wachstuch-Tischdecken sind langlebig und nachhaltig

Peyer-Syntex GmbH & Co. KG

Philipp-Reis-Straße 16
D-63128 Dietzenbach
TelefonTelefon: 06074 / 4 83 44-0
TelefaxTelefax: 06074 / 4 83 44-99
eMaileMail: info@peyer-syntex.de
InternetInternet: www.peyer-syntex.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
PVC als Werkstoff war lange Zeit Gegenstand widersprüchlicher Diskussionen. Doch wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Kunststoff mit modernen Herstellungsverfahren und Verarbeitungsmethoden längst ein Material ist, welches für nachhaltiges Wirtschaften steht, betont der Tischdeckenspezialist Peyer-Syntex. PVC-Produkte seien darüber hinaus besonders langlebige Produkte, welches sich ebenfalls positiv auf die Ökobilanz des Produktes auswirke, so das Unternehmen.

Lediglich ein Prozent aller Gas- und Ölreserven werden weltweit für die Produktion von PVC verwendet. 40 Prozent aller weltweiten Gas- und Ölreserven werden zum Heizen und zur Energieversorgung von Gebäuden verwendet. PVC besteht zu ca. 57 Prozent aus Chlor, welches durch Elektrolyse aus dem praktisch unbegrenzt vorhandenen Steinsalz gewonnen wird. Chlor verleiht dem thermoplastischen Kunststoff PVC besondere Eigenschaften. Durch den Zusatz von Weichmachern kann es biegsam und elastisch gestaltet werden.
"Durch die Rohstoffkomponente Salz verbraucht PVC vergleichsweise wenig nicht erneuerbare fossile Rohstoffe bei der Herstellung - ein Vorteil sowohl unter ökonomischen als auch unter ökologischen Gesichtspunkten", betont der Hersteller. Bei der Produktion von PVC Wachstuchtischdecken kommt die Besonderheit hinzu, dass Wachstuchtischdecken nur zu einem geringen Teil aus reinem PVC bestehen. "Der wesentlich höhere Materialanteil wird durch ein natürliches Mineral getragen. Dieses Merkmal vergrößert den Vorteil der Wachstuchtischdecke in ökonomischer und ökologischer Weise zusätzlich."

Durch die Verwendung modernster Rohstoffe und Techniken sowie stetiger Forschung und Weiterentwicklung ist es dem Hersteller aus Dietzenbach gelungen, PVC Wachstuchtischdecken entsprechend den Qualitätsstandards von "Oekotex" und "LFGB" zu produzieren. "Hochwertige Rohstoffe und sichere Zusatzstoffe gewährleisten hochwertige Produkte für Mensch und Umwelt. Auch der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und ein funktionierendes Abfall-Management gehören zu den Errungenschaften unserer modernen Gesellschaft", erklärt Peyer-Syntex. So könnten Wachstuchtischdecken jederzeit recycelt werden und zur Produktion von neuen Wachstuchtischdecken dienen.

"Auch in der täglichen Anwendung der Wachstuchtischdecke zeigen sich die ökologischen und ökonomischen Vorteile", heißt es abschließend. "Während eine textile Tischdecke in der Maschine gewaschen werden muss, kann die Wachstuchtischdecke einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Dies spart neben Energie auch wertvolle Ressourcen durch die Einsparung von Wasser und die daraus resultierenden Abwässer."