Werkhaus
Stellenmarkt


Kronotex Branchen-Planer

JAB Josef Anstoetz:

Wohlfühlatmosphäre für Globetrotter

JAB Josef Anstoetz KG

Potsdamer Straße 160
D-33719 Bielefeld
TelefonTelefon: 0521 / 20 93-0
TelefaxTelefax: 0521 / 20 93-388
eMaileMail: jabverkauf@jab.de
InternetInternet: www.jab.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Die Möbelstoffe der Kollektion Merida von Jab Anstoetz setzen auf die Formensprache Mexikos - Mit Anklängen an aztekische Dessins zeigen sie eine neue Facette des Ethno-Looks. Ausdrucksstarke Jacquards werden dabei von Faux-Unis und geschmeidigen Qualitäten in Lederoptik begleitet.

An Symbole aus einem Aztekenkalender erinnern die kantig angelegten Medaillons des Artikels Yucatan. Den Handweb-Look verdankt er rustikalen Webbindungen, die durch Chenillegarne einen weichen Griff bekommen. Dieselben markanten Bindungen fügen sich bei Quintana zu einem interessanten Rhomben-Dessin. Unterschiedliche Garne geben jeder Fläche einen eigenen Charakter.

Campeche setzt verschiedene Garne und Bindungen ein. Das Streifenmuster erscheint durch Farbkontraste besonders lebendig. Wie ein Spiel aus Licht und Schatten wirkt dagegen das Dessin von Carretera. Weil Materialien und Bindungen keinem klaren Muster folgen, ähnelt der Bezugstoff einem Faux-Uni und ist darum vielseitig einsetzbar.
Im Gegensatz dazu steht Merida: Hier bilden Hexagone, die von Linien schraffiert werden, ein geradliniges, grafisches Muster. Gemildert wird die Strenge des Entwurfs durch in der Kette verarbeitete Flammengarne mit weichem Griff.

Als Kombinationspartner ergänzen zwei Faux-Unis die gemusterten Artikel: Cancun mit seinem tweedähnlichen Salz-und-Pfeffer-Look und Sam, der eine strukturierte und leinenhaft wirkende Optik zeigt. Vier Qualitäten in Lederoptik runden das Spektrum der Kollektion ab: Tulum, Belize, San Pedro und Christobal, der mit fein gezeichneter Narbung der Optik von Naturleder nahe kommt. Allen gemeinsam ist ein textiler Touch, der für ein komfortables Sitzgefühl sorgt.