Messe Park
Branchendatenbank
Branchen-Planer

Belgien Special

Centa-Star Bettwaren:

Das neue Shopkonzept ist eine Erfolgsgeschichte

Centa-Star Bettwaren GmbH & Co. KG

Augsburger Straße 275
D-70327 Stuttgart
TelefonTelefon: 0711 / 3 05 05-0
TelefaxTelefax: 0711 / 3 05 05-30
eMaileMail: verkauf@centa-star.de
InternetInternet: www.centa-star.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
16 Shoperöffnungen, 113 Shops, 30 Prozent Ertragswachstum: Das ist die Erfolgsbilanz des Bettwarenherstellers Centa-Star und seines neuen Shopkonzepts. Möbel Inhofer, Möbel Hesse und KaDeWe - das sind nur einige der Shoperöffnungen von Centa-Star im Jahr 2017.

Insgesamt hat das Stuttgarter Unternehmen im vergangenen Jahr 16 neue Shops eröffnet, davon erstmalig mit dem KaDeWe einen Shop im High-End-Premium-Bereich. Dieser neue Shop wurde eigens maßgeschneidert für die neue Unternehmensstrategie des KaDeWe, sämtliche Shops konsequent dem Schlagwort High Fashion unterzuordnen. Er ist deshalb mit seiner Bar-Atmosphäre und seinem Loftcharakter einmalig.

Bei Möbel Hesse wurde der Shop Ende Oktober 2017 eröffnet. Dort konnte sich Centa-Star bei einem der Aushängeschilder des EMV in Norddeutschland platzieren und wurde dank des hochwertigen Shopkonzepts zum Hauptlieferanten für Bettwaren. Mit der 49 Quadratmeter großen Fläche bei Möbel Inhofer ist Centa-Star seit März 2017 nun auch in Europas größtem Möbelhaus vertreten.

Der Erfolg der letzten Monate hatte einen strategischen Vorlauf: Bereits im Jahr 2014 formuliert, erweist sich die neue Unternehmensvision - die Verwandlung des Point of Sales zum Point of Emotion - heute als echter Umsatztreiber, wie es aus Stuttgart heißt. Das bedeutete für Centa-Star, das eigene Shopkonzept komplett zu überdenken und neu zu gestalten.

Die Strategie geht auf: Von Jahr zu Jahr steigen die Erträge in den mittlerweile 113 Shops, nach Unternehmensangaben alleine in diesem Jahr um 30 Prozent. "Das Umdenken und Umbauen hat sich ausgezahlt, die Kunden sind begeistert. Insgesamt entwickelt sich 2017 zu unserem stärksten Jahr seit langem" resümiert daher auch Vertriebsleiter Micky Herrmann.

Zu diesem Erfolg tragen auch die diesjährigen Innovationen von Centa-Star bei: Das digitale Smartpillow und AllergoProtect, die weltweit erste Bettware für Hausstauballergiker, die Allergene magnetisch bindet, sind bisher schon mit über 100 Platzierungen im Handel vertreten. "Der Handel zeigt sich erfreut über diese Produktinnovationen, da diese perfekt den Zeitgeist treffen und eine große Zielgruppe ansprechen", erklärt Geschäftsführer Thomas Müller.

Die Zielgruppe ist bei geschätzten 6 bis 12 Millionen Hausstauballergikern in Deutschland tatsächlich riesig. Diese Zielgruppe wird im Jahr 2018 noch öfter auf AllergoProtect, Royal und Co. treffen, betont der Hersteller, "denn die Händler erkennen die Vorteile des Point-of-Emotion-Ansatzes". Weitere Shops sind also in der Pipeline und werden im Frühling 2018 eröffnet, so Centa-Star, wo es selbstbewusst heißt: "Ein Umsatzplus mit Centa-Star? Das lässt sich einrichten!"