Studie Bodenbelagsmarkt
Branchendatenbank
Branchen-Planer

Belgien Special

Brinkhaus:

Kissenbox unterstützt Fachhandel bei gezielter Beratung

Brinkhaus GmbH

Vennweg 22
D-46395 Bocholt
TelefonTelefon: 02871 / 21 97 0 - 0
TelefaxTelefax: 02871 / 21 97 0 - 29
eMaileMail: info@brinkhaus.de
InternetInternet: www.brinkhaus.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Innerhalb ihrer Forschungsprojekte für innovative Schlafkultur haben sich die Entwickler von Brinkhaus jetzt verstärkt dem wichtigsten Körperteil des Menschen zugewandt: dem Kopf. Denn wer sich erholen und gut schlafen will, braucht ein perfekt auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Kissen.

Brinkhaus präsentiert auf der imm Cologne die Kissenbox. Als ergänzendes Modul zum Shop-in-Shop System beinhaltet dieser neue, repräsentative Warenpräsenter ein ausgewähltes Sortiment an fünf verschiedenen Kissen: Das "Koch mich"-Kissen - hier ist das komplette Kissen, also Kissenbezug und das Innenkissen mit der Füllung tatsächlich kochwaschbar. Es ist genau für den Verbraucher geeignet, der beispielsweise durch Allergien darauf angewiesen ist, sein Kissen häufiger nicht nur bei niedriger Temperatur sondern gesichert bakterien- und keimfrei bei 95 Grad waschen möchte.

"Cleanofit" ist das flexible und vollwaschbare Kissen mit variablem Schlafkomfort; "Climasoft Outlast" ist ein Kissen mit kühlendem Effekt und dadurch sehr gut für Kunden geeignet, die am Kopf sehr stark schwitzen; das Kissen "Profilux" wurde speziell für Bauchschläfer entwickelt und besitzt einen besonders geformten, aber flachen Kern; "Nightlife" heißt das "Anti-Schnarch-Kissen", das tatsächlich funktioniert, wie man bei Brinkhaus betont: "Die Aufgabe an unsere Produktentwickler war klar und eindeutig. Es war das Ziel, Kissen zu entwickeln, die typische Schlafprobleme lösen, wie beispielsweise Schnarchen und Schwitzen, oder Lösungen für Allergiker und Bauchschläfer bieten", erläutert Vertriebsleiter Michael Stein die Projektentwicklung.

Die Schlafforscherin Dr. Sabine Becker-Klunder von Brinkhaus untersucht im Rahmen von wissenschaftlichen Studien das Schlafverhalten der Menschen. "Oft ist es dem Konsumenten nicht bewusst, dass es Lösungen für seine Schlafprobleme gibt. Diese sind natürlich bei jedem Menschen anders", sagt die Wissenschaftlerin. "In allen Fällen ist eine gute, fachkompetente Beratung wichtig."

Dass nicht jeder Konsument gerne und sogleich seine intimsten Schlafgeheimnisse preisgibt, wissen die Fachberater im Bettenfachhandel sehr genau. Es braucht viel Fingerspitzengefühl und nahezu detektivisches Befragen, um ihre Bedürfnisse zu ergründen. Nackenverspannungen und Zähneknirschen sind dabei noch harmlose und bekannte Symptome. Weniger oft wird erwähnt, dass die Nachtruhe durch unangenehmes Schwitzen am Kopf, durch Schnarchen oder durch eingeschlafene Arme gestört wird.

"Die Schlafproblem, die mit der Position des Kopfes und Nackenpartie in Zusammenhang stehen, sind mannigfaltig", sagt Becker-Klunder. "Über Schlafprobleme wird oft nicht gerne gesprochen. Aber wir haben mit unserer Entwicklung von spezifischen Kissen sehr gute Lösungen gefunden. Zum Teil sind unsere Kissen in ihrer Funktion und durch ihre Namen selbsterklärend."

Ergänzend dazu habe Brinkhaus es sich zur Aufgabe gemacht, "dem Fachberater unser Wissen für seine Beratung zu vermitteln und innerhalb der Ausstellungsmöglichkeiten unserer Shops am POS eine smarte Lösung anzubieten." Mit der beeindruckenden Präsentation der neuen Brinkhaus-Kissenbox und Lösungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Bedürfnisse, öffne Brinkhaus auch das Feld für den Dialog mit dem Kunden: "So wird das Fachgespräch angestoßen und die Beratung wird anhand der Anschauungsprodukte konkret und zielführend."

Nach den wissenschaftlichen Ergebnissen der Studien von Dr. Becker-Klunder wurde von Brinkhaus das Kopfkissen "Koch mich" für jene Menschen entwickelt, die höchsten Wert auf Hygiene legen. "Das kann beispielsweise in Situationen von Erkrankungen sehr wichtig sein", sagt Becker-Klunder. Das Kissen ist mit Rhombo-fill-Stäbchen befüllt. Diese Luftzellenstäbchen haben die Tendenz, sich mit ihrer Breitseite schichtweise aufeinander zu legen, was eine glatte, ruhige Oberfläche bewirkt. Das Material ist temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend. Der Bezugsstoff in Rautensteppung ist auf einer Seite aus Baumwolle-Strickfrottier und auf der anderen Seite aus einer Spezialköper-Bindung aus Polyester-Baumwolle. "Das Kissen ist sehr strapazierfähig und bleibt auch nach häufigem Waschen formstabil."

Das flexible Kopfkissen "Cleanofit" ist die neueste Entwicklung der Gruppe. Es ist vollwaschbar bis 60 Grad und durch seine spezielle Füllung und das entnehmbare Innenkissen für alle Schlaftypen geeignet. "Auch hier haben wir die hygienischen Aspekte im Fokus", sagt Becker-Klunder. "Der Kunde wünscht sich ein waschbares Kissen, das auch nach vielem Waschen funktioniert und optisch gut aussieht. Wir wollten ein Kissen entwickeln, das möglichst viele Menschen unterstützen kann, ob sie nun in Bauchlage, Rücken- oder Seitenlage schlafen und deshalb auch das Flexible bei uns genannt wird."

Funktional besteht es aus zwei Teilen, einem Außenkissen und einem etwas kleineren, entnehmbaren Innenkissen. Das Außenkissen ist mit einer Füllung aus Lavasan ausgestattet, einer Mischung aus Rhombo-fill-Stäbchen mit Raumgewicht RG80 und Air-Fill. "Es hat einen wunderbar weichen Charakter", betont Becker-Klunder. "Das kommt daher, dass wir für die Füllung feine Schaumstäbchen kombinieren mit einer superfeinen Faser. Das Innenkissen hat einen Reißverschluss und ist mit den schon lange bekannten Rhombo-fill-Polyurethansticks befüllt. Das Füllmaterial kann portionsweise entnommen werden, und jeder kann so das Kissen an seine Bedürfnisse anpassen." Beide Kissen können getrennt voneinander und je nach Schlafposition verwendet werden. In Rückenlage hat es eine besonders hohe Stützkraft.

Das kühlende Kissen "Climasoft Outlast" eignet sich für jene Verbraucher, die am Kopf schwitzen. Es zeichnet sich dadurch aus, dass der Bezugsstoff aus Mako-Edelbatist mit einem Outlast-Vlies unterlegt ist. Outlast wirkt temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend. "Für das Wohlbefinden im Schlaf ist eine ausgeglichene Temperatur im Kopfbereich wichtig. Outlast nimmt ein Zuviel an Wärme auf und gibt es bei Bedarf wieder ab", so Becker-Klunder.

Bauchschläfer haben ganz besondere Ansprüche an die Kissen. Beim Liegen auf dem Bauch wird oft die eine Seite des Nackens überdehnt und gleichzeitig die andere Seite gestaucht. Mit dem Bauchschläfer-Kissen "Profilux" spricht Brinkhaus genau diese Zielgruppe an. Verborgen unter der Stepphülle aus edlem Mako-Feinsatin befindet sich die Besonderheit dieses Kissens, ein flacher Kern, der aus hochflexiblem, viskoelastischem Material gefertigt ist, der dennoch eine konturierte Form aufweist, welche eine ergonomische Bauchschläferposition unterstützt.

Das Anti-Schnarch-Kissen "Nightlife" ist neu und vielversprechend: "Bei diesem Kissen arbeiten wir ebenfalls mit dem Doppel-Prinzip vom Kissen im Kissen. Das Füllmaterial Lavasan und Rhombo-fill wird im Bereich der Kopfführung im Innenkissen von Rhombo-med-Kügelchen unterstützt", erklärt Becker-Klunder. "Sie wurden für die Anwendung im medizinischen Bereich entwickelt und wirken stabilisierend auf die Lagerung des Kopfes."

Beim Anti-Schnarch Kissen werde der Schlafende durch die besondere Konstruktion des Kissens immer wieder sanft in die Seitenlage gebracht, "denn Schnarchen findet in den meisten Fällen nur in Rückenlage statt", wie die Schlafforscherin erklärt. "Der Kopf sinkt sanft in das Kissen ein und wird gleichzeitig stabil in Seitenlage gehalten. Mit dieser Funktion kann rückenlagebedingtes Schnarchen verhindert werden."