Studie Bodenbelagsmarkt
Branchendatenbank

Branchen-Planer

Belgien Special

Egeria:

Umfangreiche Produktpalette mit grüner Zertifizierung

Egeria GmbH

Nürtinger Straße 83
D-72074 Tübingen
TelefonTelefon: 07071 / 8 82-0
TelefaxTelefax: 07071 / 8 82-270
eMaileMail: info@egeria.de
InternetInternet: www.egeria.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Die Frottiermarke Egeria ist seit vielen Jahren in Halle 11 vertreten, um ihre aktuellen Kollektionen vorzustellen. In diesem Jahr geschah dies unter leicht veränderten Vorzeichen, denn bereits im Herbst erhielten die Kunden des Unternehmens Einblicke in das neue Programm. Erstmals wurden die Kollektionen dem Handel bereits so früh präsentiert. "Das ist gut angelaufen, aber wir müssen jetzt erst einmal aus den Erfahrungen lernen, die wir damit gemacht haben", erklärte Gülseren Veznikli, Assistentin Verkaufsleitung und Martketing. Das vergangene Jahr bewertet sie positiv: "Wir haben unsere Ziele in 2017 erreicht. Luft nach oben ist natürlich immer."

Mit dem Produktlabel "Made in Green by Oeko-Tex" hat sich Egeria in seiner Angebotspalette dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. "Mit dieser neuen Zertifizierung wird eine neue Stufe der Transparenz für Unternehmen und Verbraucher erreicht", unterstreicht Veznikli. "Made in Green" stehe für schadstoffgeprüfte Materialien, umweltfreundliche Betriebe sowie sichere und sozialverträgliche Arbeitsplätze.

Für das Jahr 2018 wurden die Klassiker der Frottiertuch-Kollektion mit weiteren stimmungsvollen und modischen Themen ergänzt. Dabei wurden alle Farbstellungen der neu entwickelten, gemusterten Frottiertücher wieder farblich auf die jeweiligen Uni-Serien abgestimmt, so wie das bei Egeria üblich ist. Die neue Frottierserie Micro Touch besteht aus acht trendigen Unifarben von Türkis bis Hellgrau und wird in vier Größen angeboten. Das Garn mit extra langen Fasern garantiert hohe Saugfähigkeit. Auch die Bademäntel-Kollektion wurde erweitert, ebenso wie die Sauna-Artikel.

Ein Highlight am Stand war zweifellos der Besuch von Soraya Kohlmann, der amtierenden Miss Germany. Sie präsentierte die exklusive Markenlizenz von Miss Germany. Mit dieser sportlich-eleganten Kollektion hat das Unternehmen junge und junggebliebene Frauen im Blick. Sie wurde um einen neuen, pinkfarbenen Badteppich mit einer opulenten weißen Krone ergänzt.

Überhaupt spielt das Thema Badteppich bei Egeria in diesem Jahr als Sortimentsergänzung eine bedeutende Rolle. Sie ziehen sich durch die unterscheidlichen Programme und sind alle mit rutschhemmendem Latex beschichtet sowie für Trockner und Fußbodenheizung geeignet. Zum Beispiel die Jaquardqualität Marble mit ihrer grazilen Marmormusterung. Wie auch bei den Serien Line und Dot wurden die Badteppiche auf die jeweiligen Frottierprogrammen farblich abgestimmt. "Sie sind die absoluten Highlights der neuen Kollektion, ergänzen die bestehenden Frottiertücher und ermöglichen zusammen eine stilvoll-elegante Ausstattung jedes Badezimmers", betont Veznikli.

Die Serie Line mit einem stilvollen Querstreifen wurde im Nautic-Stil entwickelt, die Frottierneuheit Dot stellt das geometrische Element "Punkt" in den Mittelpunkt. Die kräftigen Farbtöne bringen in Kombination mit der Frottierserie Madison frischen Schwung ins Bad.

"Unsere Abi-Tücher sind weiterhin ein Selbstläufer", betont Gülseren Veznikli. Auch 2018 wird die Beach-Serie um diese Tücher mit den drei aktuellen Farben Pink, Blau und Grau ergänzt. Sie stehen ab sofort zum Verkauf und sind wie in jedem Jahr limitiert. Das Strandthema wird auch durch die neuen Tücher Paradise und Beach Walk belebt, die in der Luxusgröße 100x180 mit unterschiedlichen Trendmotiven angeboten werden.

Zum Bestseller avanciert ist mittlerweile auch das Saunaprogramm des Tübinger Unternehmens. Bademäntel, Sarongs und Kilts lassen sich mit den passenden Saunatüchern perfekt aufeinander abstimmen. Auch die Hamamtücher wurden um die zwei neuen Farben in Taupe und Blau ergänzt. Damenmäntel und Herrenkimonos runden die breite Produktpalette von Egeria ab.