Studie Bodenbelagsmarkt
Branchendatenbank

Branchen-Planer

Belgien Special

KWG Wolfgang Gärtner:

Java eröffnet den Zugang zum Objektgeschäft

KWG Wolfgang Gärtner GmbH

In den Kreuzwiesen 32
D-69250 Schönau
TelefonTelefon: 06228 / 92 06-0
TelefaxTelefax: 06228 / 92 06-90
eMaileMail: info@kwg-kork.de
InternetInternet: www.kwg-kork.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Auf der BAU 2017 eingeführt, haben insbesondere Architekten und Objekteure die Vorteile des mineralischen Designbodens Java schnell erkannt, heißt es bei Anbieter KWG. Denn es gebe keinen anderen Bodenbelag in einer Klick-Variante, mit dem man Flächen bis zu 1.000 m ohne Dehnfugen oder Übergangsschienen risikolos ohne vollflächige Verklebung belegen könne. Mit ca. 12,5 kg/m Flächengewicht liegt er satt auf dem Untergrund. Die Trittschalldämmung Green-Silent senkt Trittschall um 19 dB, Raumschall um 35%.

Java ist thermisch unempfindlich - auch vor bodentiefen Fenstern mit Südausrichtung und in Wintergärten -, feuchtraumgeeignet und trägt den Blauen Engel. Der Belag kann auf Altböden verlegt werden und ist mit Beanspruchungsklasse 33 und Abriebverhalten gemäß AC 5 extremen Belastungen gewachsen.

Unter den digital gedruckten Holz- und Steindekoren, zum großen Teil exklusiv, haben sich moderne Betonoptiken als Bestseller herauskristallisiert. Bei den Neuheiten liegt der Schwerpunkt entsprechend auf Stein.

In der Designbelags-Kollektion Antigua Classic positioniert KWG drei Dekore neu. Da sich der Markt Richtung schlankere Aufbauten bewegt, wurde die HDF-Version auf 9,8mm Stärke reduziert. Statt des Hydrotec-Trägers wird ein feuchtraumgeeignetes System eingesetzt, das bei gleicher Festigkeit deutlich leichter ist und mit 5,5mm Dicke genauso renovierungsfreundlich. Auch bei den drei neuen KWG-exklusiven Dekoren von Antigua Stone auf HDF-Träger wurde die Stärke auf 9,8mm verringert. Antigua Infinity Extend mit 1.800 mm-Langdielen und Antigua Professional haben jeweils drei neue Optiken bekommen.

Die PVC-, chlor- und weichmacherfreie Variante Antigua Green mit elektronenstrahlgehärteter Oberfläche bietet marktgerechte Holzdekore. Angesichts von 5,5mm Aufbauhöhe - inklusive des schalldämmenden Green Silent-Gegenzugs - ist der Boden mit Unilin-Klickverbindung für die Renovierung geeignet; mit dem stabilen HDF-Träger auch auf Altbelägen.