Messe Park
Branchendatenbank
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Erfal:

Schutz vor Sonne und Insekten

Erfal GmbH & Co. KG

Gewerbering 8
D-08223 Falkenstein
TelefonTelefon: 03745 / 7 50-0
TelefaxTelefax: 03745 / 7 50-299
eMaileMail: info@erfal.de
InternetInternet: www.erfal.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Die Fensterbeschattung in Hotels und Restaurants ist Teil eines umfassenden Einrichtungskonzepts, bei dem neben dekorativen Aspekten auch Anforderungen bezüglich Blend- und Wärmeschutz, Reflexion und Hygiene eine Rolle spielen. Erfal hat ein objektgeeignetes Angebot mit Rollos, Plissees, Lamellen- und Flächenvorhängen aufgelegt, das neben Standardgeweben eine große Auswahl an Perlex-beschichteten, verdunkelnden und aluminiumbedampften Stoffen umfasst, alle in schwer entflammbarer Ausführung (B1). Ebenfalls im Portfolio: hochtechnische Screengewebe, teilweise metallisiert, Folien sowie Behänge aus Aluminium und PVC. Viele Qualitäten haben außerdem Feuchtraumeignung für den Wellnessbereich, sind antibakteriell/fungizid ausgerüstet für die Küche und schallabsorbierend zur Verbesserung der Raumakustik in der Lobby oder Konferenzräumen.

Motorisierte oder kettenbediente Produkte lassen sich intuitiv steuern und regulieren, etwa Lamellenanlagen mit Monomatic-Technik. Mit nur einer Kette wird der Streifenbehang gewendet und verfahren.

Typisch für Hotelfenster sind mehrläufige Vorhangdekorationen. Das Schienen- und Blendensortiment "Inline" beinhaltet Modelle mit einem eingelassenen durchgehenden Kunststofflauf. Die stoßfreien Retouren bescheinigt Erfal "beste" Laufeigenschaften. Zudem lassen sich individuelle Schienenabstände oder Erkerlösungen damit umsetzen. Holzblenden in modernen Uni-Farben sowie 20 Holzdekore stehen als Kombinationselement zur Auswahl. Je nach Dessin sind Schienenlängen bis 520cm ohne Stoß möglich.

In der Hotelküche sorgen Insektenschutzgitter mit Edelstahlgewebe dafür, dass Stechmücken, Fliegen und anderes Kleinstgetier draußen bleibt. Die robuste Gaze ist resistent gegen chemische Substanzen und ermöglicht so die in der Lebensmittelhygiene-Verordnung vorgeschriebene regelmäßige Reinigung und Desinfizierung der Fensterbereiche. Zudem bietet sie laut Hersteller eine "sehr gute" Luftdurchlässigkeit.