Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie GmbH

Hoco setzt auf hochwertige Renovierungen


Hoco ist ein Unternehmen der Firmengruppe Haas, das seinen Erfolgskurs und sein Wachstum weiter fortsetzt. Die Zusammenarbeit mit starken Handelspartnern gehört zur Firmenpolitik, sie ermöglicht seit Jahren ein zweistelliges Wachstum sowohl im Leisten- als auch im Parkettbereich. Zusätzliche Investitionen, die bereits getätigt wurden und noch getätigt werden, sichern für die Zukunft die Produktverfügbarkeit. Gemeinsam mit unseren Partnern werden neue Produkte entwickelt, ein spezielles Handelsmarketing darauf abgestellt und somit ein langfristiger Erfolg gesichert.

Im abnehmenden Neubaumarkt setzt Hoco sehr stark auf die Renovierung im hochwertigen Produktbereich. Die Produkte werden über den Handel an das Handwerk vertrieben. Auch in Zukunft wird es bei Hoco kein Interesse an billigen Baumarktprodukten geben, die direkt abgesetzt werden. Der Baumarkt scheidet als Zielgruppe aus. Stattdessen konzentriert man sich auf den Renovierungsmarkt, der hochwertige Produkte im oberen Segment fordert.

Expansion bedeutet für Hoco nicht eine Verdichtung der Märkte, sondern den Ausbau des Exports, sowohl in Europa als auch in Übersee. Die Weichen dafür sind bereits gestellt. Der Aufbau dieser Vertriebsstrukturen, inklusive eines leistungsfähigen Mitarbeiterstamms, ist gesichert.

Für viele Betriebe wird die Rohmaterialversorgung in Zukunft ein Problem darstellen. Sie ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Produktion. Xaver Haas, Inhaber der Firmengruppe Haas, hat diese Entwicklung bereits in früheren Jahren erkannt und entsprechend eigene Sägewerke in den Wuchsgebieten aufgebaut, z.B. in Tschechien für den Nadelholzbereich und in Kroatien für den Laubholzbereich. Die Veredelung dieses Rohmaterials zu hochwertigen Halb- und Fertigprodukten erfolgt nach wie vor in Westeuropa. Hier können wir das entsprechende Know-how der Mitarbeiter gewährleisten, welches für die Produktion solch hochwertiger Produkte unabdingbar ist.

Im Bereich Parkett fokussieren wir unsere Produktneuentwicklung auf den Ausbau der Formen und Farben. Eine Erweiterung des natürlichen Farbspektrums erfolgt sowohl durch spezielle Verfahren der Holzveredelung, wie Thermobehandlung oder Dämpfung, als auch durch das Aufbringen spezieller Beizen und farbiger Öle. Im Bereich der Form setzen sich verstärkt Retro-Oberflächen sowie Designverlegungen durch. Sie stellen eine deutliche Abgrenzung zum Baumarktsortiment dar. Ferner nimmt der Markt an ökologischen und biologischen Produkten zu. Hoco trägt diesem Trend mit der Eigenentwicklung von sauerstoffhärtenden Ölen Rechnung, welche eine natürlich geölte Oberfläche erzeugen. Gerade Konsumenten, die großen Wert auf ein gesundes Wohnklima legen, schätzen diese Oberflächenveredelung.

Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie GmbH
Josef Mühlbauer, Verkaufsleiter, Hoco, Eggenfelden

Betrachtet man die aktuelle Marktentwicklung, so lässt sich ein deutlicher Einbruch im mittleren Marktsegment erkennen. Sowohl das untere als auch das obere Marktsegment verzeichnen ein Wachstum. Die Industrie und die Vermarkter müssen sich entscheiden, in welchen Segmenten sie zukünftig vertreten sein wollen. Die Firma Hoco hat sich ganz klar für das obere Marktsegment entschieden, welches sie über den Handel und das Handwerk bedienen wird. Alle Aktivitäten konzentrieren sich auf die Ausrichtung, sowohl auf Seiten der Produktpolitik als auch im konsequenten Ausbau der Marketingunterstützung.

Wir wünschen dem ParkettMagazin zum Jubiläum nur das Beste und wünschen uns und unserer Branche auch künftig eine ebenso gute, perfekt zukunftsorientierte und fachliche Berichterstattung!

aus ParkettMagazin 06/07 (Wirtschaft)