Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt: Architektenpanel 2007

Planer setzen auf Raufaser

Bei Erfurt ist es guter Brauch, die Fachpresse zu Beginn der Heimtextil mit gehaltvollen Marktinformationen zu versorgen, wobei - wie sollte es anders sein - Raufaser die zentrale Rolle spielt. Dieses Mal ging der Hersteller der Frage auf den Grund, wie es Architekten und Bauingenieure mit Deutschlands Wandbelag Nr.1 halten. Wichtigste Erkenntnis: 67 % der 222 repräsentativ ausgewählten Hochbauplaner bekannten sich im Rahmen des "Architektenpanels 2007" im November zu der überstreichbaren Wandbekleidung.

Das "37. Deutsche Architektenpanel" basiert auf einer Telefonumfrage, die laut Erfurt repräsentativ für den gesamten deutschen Markt ist.

Wie die Erhebung darlegt, entschied sich rund ein Drittel der Befragten für "tapetenlose" Wandgestaltung. "Dass 33 % der Planer es bevorzugen, die Farbe direkt auf die Wand zu bringen, kann uns nicht gleich sein", räumte von Marketingleiter Heino von Dreele ein. "Wenn Tapete, dann in der Regel überstreichbar", scheint ansonsten das Motto zu lauten.

Meinungsunterschiede lassen sich vor allem an geografischen, also traditionsbedingten Geschmackspräferenzen festmachen. Im Norden sind überstreichbare Wandbekleidungen beliebter als im Süden. Zusammenfassend lässt sich sagen:

- Architekturbüros stehen überstreichbaren Wandbelägen positiver gegenüber als Planungsabteilungen der Bau- / Siedlungsgenossenschaften und Hochbau-unternehmen

- Negatives Nutzungsgefälle von Norden nach Süden

Erfurt & Sohn KG
Warteten einmal mehr mit gehaltvollen Marktinformationen auf: Martin Erfurt, geschäftsführender Gesellschafter (stehend), Holger Manske (links), Vertriebsleitung, und Lars Jentzen, Leitung Werbung und PR.
Erfurt & Sohn KG
Nutzen Sie Raufaser bei der Innenraumgestaltung?
Erfurt & Sohn KG
Welche Tapetenarten nutzen Sie bei der Innenwandgestaltung?

- 67 % der Befragten verwenden überstreichbare Wandbekleidungen; davon setzen 100 % Raufaser ein; 55 % nutzen außerdem überstreichbare Tapete, 23 % bedruckte Tapete (zwei Nennungen waren möglich)

- 41 % verkleben strukturierte Tapete; 40 % glatte Tapete

Wie in der Pressekonferenz unterstrichen wurde, hat sich die Einführung der neuen Markenraufaser in Profi-Qualität als richtig erwiesen. "Das deutlich erhöhte Maß an Verarbeitungssicherheit und die erhöhte Produktivität setzt sich beim Maler durch", berichtete Vertriebsleiter Holger Manske. Mit dem Variovlies-Sortiment sei es gelungen, auch in diesem immer bedeutsamer werdenden Produktsegment den Marktanteil maßgeblich zu steigern, wozu die Profikollektion "Wände zum Wohlfühlen" entscheidenden Beitrag geleistet habe.

Bei Erfurt hat man errechnet, dass in Deutschland 30 % des Umsatzes auf dem Renovierungsmarkt erzielt werden; währen 30 % auf den Erstbezug entfallen.

aus BTH Heimtex 02/08 (Wirtschaft)