Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hocoholz

Individuelle Oberflächen für edle Inszenierungen


Individualität ist wichtig für die Kunden von Hocoholz. Diesem Anspruch trägt das Unternehmen in seiner Manufaktur Rechnung. Das neue Produkt Hocostyle kann ganz nach den Vorstellungen des Kunden variiert werden und verleiht großen wie kleinen Räumen gezielt den gewünschten Ausdruck. Auf dem Branchentag will der Hersteller die außergewöhnlichen Böden vorstellen

Für die individuell gefertigten Eichedielen hat Hocoholz eigens im Eggenfeldener Werk eine neue Anlage installiert. Damit soll es möglich sein, bereits in verhältnismäßig kleinen Mengen nach Kundenwunsch zu produzieren. "Mit Hilfe neuer, umweltverträglicher Oberflächenbehandlungen kommt die Struktur des Holzes deutlich zur Geltung; biologisch einwandfreie, oxydativ aushärtende Öle und Lacke setzen besondere Akzente", erläutert Heiko Seen, Geschäftsleiter Hocoholz. Durch farbige Poren oder unterschiedliche Mattstufen beim Lackieren entstehen Böden mit exklusiver Ausstrahlung.

Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie GmbH
Hocostyle Landhausdiele Eiche gebürstet, gefast, antik behandelt in unterschiedlichen Farbstellungen.

Den neuen Holzboden Hocostyle gibt es in drei Varianten: als Dreischicht-Landhausdiele, Woodlink Parkett mit HDF-Kern und Zweischicht-Prestigediele. Die Grundfarben reichen vom natürlichen Eicheton über Eiche gedämpft bis zur Räuchereiche. Die ergänzenden farblichen Akzente sind in der gesamten Sortimentbreite verfügbar. "Durch die individuelle Kombination von Holzton, Oberflächenbehandlung und Akzentfarbe lässt sich jeder Gestaltungswunsch erfüllen, sei es ein behagliches, warmes Wohnambiente, ein Raum im Retrostil oder ein cooler Showroom für die neuesten Technikkreationen", verdeutlicht Heiko Seen.

aus ParkettMagazin 06/11 (Sortiment)