Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hocoholz

Leisten und Parkett als Komplett-Paket


Parkett und Leisten aus einer Hand - das bietet Hocoholz aus Eggenfelden dem Handel. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen Leisten in zahlreichen Varianten sowie Parkett mit vielen verschiedenen Oberflächen und Maßen neu auf den Markt gebracht.

Das Hoco-Leistensortiment umfasst Sockelleisten, Deckenleisten, Türleisten, Handläufe, Übergangsleisten, Universalleisten und Funktionsleisten. Das Rohmaterial dazu kommt aus einem Lager mit über 40 Holzarten. Zudem können die Ausführungen in massiv, furnierummantelt und folienummantelt produziert werden. Das alles bietet unzählige Möglichkeiten. Auch Sonderprofile kann Hoco dank eigenen Werkzeugbaus kurzfristig anfertigen.

Bei Sockelleisten erfreut sich, laut Hoco, besonders die Kollektion Cube großer Beliebtheit. 2010 wurde das puristische Profil im Lagersortiment mit der Serie Cube Design um zehn neue moderne Farbtöne erweitert. Grundsätzlich sind alle erdenklichen RAL-Farben wählbar. Stark nachgefragt werden derzeit die weißen Leisten aus der Kollektion Weiße Schönheit.

Für den Ausgleich von Unebenheiten sowie eine Verbesserung des Schallschutzes sorgt eine neue, eigens von Hocoholz entwickelte Dichtleiste Hocofinish. Sie passt zu einer Vielzahl von Leisten und ist als Zubehör verfügbar. Durch ihre Verwendung könne laut Hersteller die Schallübertragung von Wand zu Boden um bis zu 4 dB reduzier werdent. Zudem gleiche das Schaumstoffprofil bis zu 4 mm Differenz aus und bilde so einen sauberen Abschluss zu Wand und Boden. Das solle dem Problem der durch Absinken von Estrich entstehenden Fugen abhelfen.

Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie GmbH
Sockelleiste Cube Design, Farbton terrabraun, montiert mit Hococlip und Hocofinish.

Neu im Zubehör ist auch ein Clip zur unsichtbaren Befestigung von Leisten an der Wand. Der Hococlip erleichtert dem Handwerker die Montage von Sockelleisten. Nach Aussage des Herstellers ist es der erste Clip, der bei der Befestigung neben Nageln und Schrauben auch zum Schießen geeignet ist.

Vergrößert wurde schließlich das Hoco-Parkettsortiment. Als eine Weiterentwicklung des Zweischichtparketts gilt das sogenannte woodlink Parkett mit Nut und Feder. Es hat eine geringe Aufbauhöhe von 11 mm, eignet sich daher besonders für Renovierungen. Das Trägermaterial besteht aus einer 6,8 mm dicken HDF-Platte. Die Oberflächen reichen von Eiche ,naturel und ,vital bis hin zu den farbveredelten Varianten der Mediterano und Hocostyle Kollektion. Bei vollflächiger Klebung auf beheizten Fußbodenkonstruktionen wird ein guter Wärmedurchgang erreicht und es entstehen, laut Hoco, saubere Übergänge.

aus ParkettMagazin 05/12 (Sortiment)