Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


ZDB

Uneinheitliche Entwicklung im Bausektor

Die Prognosen des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) fallen für die einzelnen Bausparten recht unterschiedlich aus: Während der Wohnungsbau sowohl 2010 (+0,5 %) als auch im kommenden Jahr (+2 %) eine leichte Tendenz nach oben zeige, werde der Wirtschaftsbau im laufenden Jahr mit -8,3 % noch einmal deutlich verlieren und 2011 auf diesem Stand verharren. Im öffentlichen Bau verläuft die Entwicklung laut ZDB genau umgekehrt: Aufgrund der Maßnahmen aus den Konjunkturpaketen werde der Umsatz 2010 mit 6,8 % noch einmal deutlich anziehen, um dann 2011 mit -7,4 % wieder annähernd auf sein ursprüngliches Niveau zurückzukehren.

Die Umsätze des Bauhauptgewerbes bezeichnete ZDB Präsident Dr. Ing. Hans-Hartwig Loewenstein auf seiner Sommerpressekonferenz im laufenden Jahr als stabil. Für 2011 rechnete er allerdings mit einem Minus von 2 % auf 80 Mrd. EUR.

ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.
Umsatz Sparten Bauhauptgewerbe 2008-2011
ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.
Umsatz Bauhauptgewerbe 2007-2011

aus FussbodenTechnik 05/10 (Wirtschaft)