Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Branchen Stimmung: Was wird das Jahr 2012 wirtschaftlich gesehen und auf die Haustextilien- und Betten-Sparte bezogen wohl bringen?

Lebensgefühle wecken


Frank Gänser, Bassetti

Wir sind recht zufrieden mit der Entwicklung in 2011. Jetzt geht es darum, das Vertrauen unserer Kunden auszubauen und für uns und den Handel zu nutzen. Weitere Erfolgsfaktoren für Bassetti sehen wir in der guten Positionierung und Etablierung unseres neuen Shop-in-Shop-Konzepts sowie die intensivere Betreuung unserer Händler vor Ort und bei Schulungen in Martinsried. Das Konsumklima könnte noch verbessert werden, indem Handel und Industrie dem Endkunden gemeinsam mit guten Argumenten und einer grundsätzlich positiven Einstellung glaubhaft vermitteln, dass man in seinen eigenen Lifestyle investiert, indem man Lifestyle kauft. Wir müssen den Verbraucher noch schmackhafter machen, in sein Zuhause zu investieren, wofür die gesamte Heimtextil-Branche viele interessante Produkte bietet. Wir können problemlos davon sprechen, dass wir mit unseren Produkten das Lebensgefühl für Jahre ins eigene Zuhause bringen. Am POS heißt es, Bedürfnisse erkennen, wecken, verstärken und überzeugen. Seit Jahren ist festzustellen, dass der hybride Kunde mit einem sehr guten (Fach-)Wissen in den Fachhandel geht, um sich beraten zu lassen. Für den Verkäufer bedeutet dies, dass er mit einer sehr hohen Kompetenz konfrontiert wird. Hierauf muss sich der Handel gemeinsam mit der Industrie einstellen. Intensives Schulen der Händler bzw. deren Mitarbeiter scheint uns die richtige Lösung dafür zu sein. Wichtiger denn je wird es für den Handel sein, die richtigen Marken zu führen und diese erfolgsorientiert anzupreisen und zu präsentieren. Deshalb legen wir bei unseren Schulungen einen Schwerpunkt auf die Dekoration der Ware. Wir sehen das Internet nicht als Gefahr. Den Menschen, die dort kaufen, ist es nicht wichtig, persönlich betreut zu werden. Sicherlich ist das Internet nicht wegzudiskutieren, aber aus unserer Sicht dient es primär als Informationsplattform. Einen realen Kundenverlust können wir nicht registrieren. Das Internet sehe ich als keinen Gegner, sondern als eine Herausforderung und gute Ergänzung.

Bassetti Deutschland GmbH
Frank Gänser, Bassetti

aus Haustex 01/12 (Wirtschaft)