Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hoco Holz

"Für jeden Parkettboden die passende Leiste"


Vor rund 50 Jahren produzierte Hoco Holz die ersten Massivholzleisten. Inzwischen umfasst das Sortiment über 40 verschiedene Holzarten und unzählige Profile - folien- und furnierummantelt. "Wir waren der erste Hersteller, der für jeden Parkettboden die passende ummantelte Leiste im Programm hatte", heißt es. Hoco gehört heute der Haas Group an und sieht sich im Bereich der Leisten als Marktführer. Unter den neuen Designs: die kubische Leiste Cube, die Hoco in vier Breiten und verschiedenen Holztönen anbietet.

Mit zwei Zubehör-Neuentwicklungen aus dem Jahr 2011 will Hoco Holz den steigenden Anforderungen an technische Details gerecht werden: Die Dichtleiste Hoco Finish gleicht Unebenheiten aus und reduziert die Schallübertragung von Boden zur Wand um bis zu 4 dB. Mit der zweiten Neuentwicklung, Hoco Clip, lassen sich Leisten unsichtbar an der Wand befestigen.

Inzwischen fertigt das Unternehmen auch Profiparkett an - zum Beispiel Parkettstäbe aus rund 20 verschiedenen Holzarten. Seit einigen Jahren umfasst das Produktportfolio zusätzlich ein umfangreiches Sortiment an Dreischichtparkett. Den Schwerpunkt bilden Holzböden aus FSC-zertifizierter Eiche. Holzdielen mit verschiedenen Oberflächenbehandlungen stehen ebenfalls zur Verfügung: geschliffen, gesägt, gebürstet, lackiert oder geölt.

Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie GmbH
Xaver Haas, Geschäftsführender Gesellschafter der Haas-Gruppe, zu der Hoco Holz gehört.

Wachstumspotenzial sehen die Niederbayern im Bereich der individuellen Lösungen. Seit kurzem produziert Hoco unter dem Namen Hoco Style in eigener Manufaktur Böden, die den Kunden Holzton, Oberflächenbehandlung und Farbigkeit frei wählen lässt.

Der Nachfrage nach Böden mit geringer Aufbauhöhe und guten Wärmedurchgangswerten für Fußbodenheizungen kommt Hoco mit der aktuellen Serie Woodlink Parkett entgegen. Das großformatige Zweischichtparkett mit HDF-Kern und Nut- und Federsystem verfügt über eine Aufbauhöhe von 11mm.

aus ParkettMagazin 05/12 (Wirtschaft)