Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt

Rauhvlies - Optik wie Rauhfaser, Verarbeitung wie Vlies


Rauhfaser-Marktführer Erfurt stellt das Produkt Rauhvlies in den Mittelpunkt seiner neuen Kollektion: Bei dem Wandbelag verschmelzen zwei Produkttypen zu einem neuen, der die Vorzüge beider verbindet. Rauhvlies sieht aus wie Rauhfaser, lässt sich aber verarbeiten wie eine Vliestapete - auf diesen kurzen Nenner lässt sich die Entwicklung von Erfurt bringen, die nach der Premiere im vergangenen Jahr optimiert wurde.

Rauhvlies gibt es in den drei Körnungen Elegance (feinkörnig), Classic (mittelkörnig) und Rustic (grobkörnig kubisch), jeweils im Profi-Rollenmaß 1,06 x 25 m. Bei der Verarbeitung mit dem Kleistergerät können mit dem Produkt bis zu 30% an Arbeitszeit eingespart werden, verspricht Erfurt. Hier machten sich zum einen die Profi-Rollenbreite und zum anderen die schnelle Verarbeitung ohne Weichzeit im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt. Dabei sorgt der hohe Vliesfaseranteil für beste Rissüberbrückung, Reißfestigkeit und eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Auch in puncto Dimensionsstabilität will Erfurt mit Rauhvlies Maßstäbe setzen: Durch eine Spezial-Imprägnierung gebe es auf der Wand weder Dehnen noch Schrumpfen, versichern die Wuppertaler. Als weitere Vorteile nennen sie das hohe Flächengewicht, die Schneidemöglichkeit mit dem Cutter, kein Verziehen, hohe Richtungsstabilität und einfache Überstreichbarkeit. Außerdem werde keinerlei PVC eingesetzt.


aus BTH Heimtex 03/04 (Sortiment)