Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt: "Weisser, glatter, fester"

Profi-Plus-Qualität


Top-Thema bei Erfurt war die offizielle Markteinführung der verbesserten Raufaser-Qualität. Hinter "Profi-Plus-Qualität" steht ein kompletter technischer Relaunch bei der Rezeptur und Produktion des Wandbelags Nr. 1: Die Frischpapier- und Zellstoff-Anteile wurden erhöht, Nassfestigkeit, Nahtverhalten, Bruchlast sowie Weißegrad erheblich verbessert. Vorteile für das Handwerk: Bei der Verarbeitung minimiert sich laut Hersteller die Seitendehnung im eingekleisterten Zustand von zirka 12 auf 6 mm, da das Quellvermögen der Faser um rund 50 % reduziert werden konnte. "Durch die wesentlich weißere Oberfläche reicht bei gut deckender Innendispersion jetzt ein Anstrich, und die aufwendigere Glättung der Rückseite sorgt neben dem geringeren Kleisterverbrauch für eine noch bessere Haftung an der Wand, woraus sich ein weiterer Rationalisierungseffekt ergibt", verspricht der Spezialist für überstreichbare Wandbeläge.

Kompromisse bei den immer wichtiger werdenden baubiologischen Eigenschaften sind nicht erforderlich: Seit kurzem bestätigt das Allergiker-Siegel des TÜV Nord, dass Erfurt Raufaser "aus allergen- und schadstoffkontrolliertem Material hergestellt wird und sich deshalb für alle Kundenkreise eignet".

Erfurt & Sohn KG
Durch den höheren Weißegrad der Neuentwicklung ist nur noch ein Anstrich für eine erstklassige Optik erforderlich.

Wie Erfurt versichert, wird die Produktlinie ausschließlich über den Fachgroßhandel und das Handwerk vermarktet. "Die Investitionen in die Raufaser kommen übrigens hundertprozentig den Verarbeiterbetrieben zugute, da die Neuentwicklung zum gleichen Preis erhältlich ist wie das bisherige Produkt", betonte Geschäftsführer Martin Erfurt.

aus BTH Heimtex 05/07 (Sortiment)