Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt

Effiziente Innendämmung mit hohem Schutzfaktor


Eine unzureichende Dämmung der Außenwände in Kombination mit Baustoffen mit unterschiedlicher Wärmeleitfähigkeit kann schnell kalte Innenwandoberflächen nach sich ziehen. Diese erhöhen die Gefahr von kondensierender Luftfeuchtigkeit insbesondere in Feuchträumen. Wenn dann noch mangelhaft beheizt und zu wenig gelüftet wird, ergeben sich optimale Bedingungen für den Befall mit Schimmelsporen. Als Schutzmaßnahme bietet sich außer einer teuren Außendämmung auch eine Verbesserung der Innenwanddämmung an. Erfurt & Sohn hat mit der Klimaplatte KP 2500+ und der darauf abgestimmte Laibungsplatte LP 1000+ aus dem Klima Tec-System eine Lösung für den Einsatz in privaten Wohn-, Küchen- und Feuchträumen des entwickelt, die sich im Fall einer Schimmelsanierung als effizient erweist und einem erneuten Befall mit den Mikroorganismen vorbeugt.

KP 2500+ ist für den Einsatz an der großen Fläche gedacht und LP 1000+ dann im Fenster- und Anschlussbereich der Klimaplatte sowie in Heizkörpernischen. Die verarbeitungsfreundlichen Dämmplatten sind aus Glasschaum-Granulat gefertigt, das vorderseitig mit einem Glattvlies und rückseitig mit einem armierenden Gewebegitter kaschiert ist. Dadurch erhält der schwer entflammbare Wandbelag eine feste sowie stabile Oberfläche und bleibt gleichzeitig diffusionsoffen und feuchtigkeitsregulierend.

Die durch das System erzielte höhere Oberflächentemperatur der Wand dämmt nicht nur Schimmelbildung, sondern wirkt sich auch positiv auf die Wohnbehaglichkeit aus. Wenn die Innenseiten der Außenwände kühler sind als die der übrigen Wände, reduziert die Klimaplatte zudem den Wärmefluss nach außen, wodurch vor allem in Anheizphasen Energie eingespart wird. Vorhandenes Tauwasser in der Wand kann bei regelmäßigem Lüften durch die diffusionsoffene Klimaplatte gut abtrocknen.

Erfurt & Sohn KG
Vor allem in schlecht gedämmten Feuchträumen kommt es häufig zu Schimmelpilzbildung. Für den Fall einer nachhaltigen Sanierung bieten sich die Klimaplatte
KP 2500+ und die Laibungsplatte 1000+ aus dem Klima Tec-System von Erfurt an.

Erfurt rät dazu, Feuchtigkeitsursachen in Räumen mit behobenem Schimmelbefall von einem Fachmann untersuchen zu lassen. Oft sei es nötig, vor dem Einsatz der Dämmplatten den befallenen Putz zu erneuern. Dafür bietet das Unternehmen den diffusionsoffenen, kapillaraktiven Dämmputz Klima Tec DP6 an.

aus BTH Heimtex 12/13 (Sortiment)