Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Bassetti

Alle Wege führten nach Rom


Frankfurt. Im dritten Jahr präsentierte Bassetti zur Heimtextil seine Markenvielfalt wieder außerhalb des Frankfurter Messegeländes. Die ansprechende Inszenierung entführte die Besucher nach Rom.

Auf insgesamt 900 Quadratmetern glänzten in der spektakulären Location am Westhafen Pier die Marken Bassetti Granfoulard, Zucchi und Laura Ashley in einer außergewöhnlichen Präsentation. Inspiration hierfür lieferte der Film-Klassiker "Ein Herz und eine Krone", auf dessen Spuren die aktuelle Bassetti Frühjahr-Sommer-Kollektion 2013 wandelt. Wer die Location am Westhafen Pier betrat, fühlte sich augenblicklich nach Rom versetzt: Eine große Fotoleinwand, die sich über die Wände des Erdgeschosses zog, vermittelte das Gefühl, aus luftiger Höhe auf das Dächer-Panorama der Ewigen Stadt zu blicken. Detailreiche Aufbauten und Dekorationen verstärkten diesen Eindruck noch und ließen die Gäste scheinbar über die berühmten Dachgärten Roms flanieren.

Großzügig verteilt auf zwei Ebenen wurde die Präsentation von Neuheiten, Klassikern und POS-Aktivitäten zu einem ganz besonderen Erlebnis. In aufwändig arrangierten Bettenlandschaften und Wohnräumen zog die ganze Vielfalt der Marken Bassetti, Zucchi und Laura Ashley die Aufmerksamkeit auf sich. Zudem wurde dem Publikum, als besonderes Highlight anlässlich des 300. Geburtstags der Sammlung Zucchi Collection die Möglichkeit gegeben, echte Druckkunst live zu erleben.

Dies alles schuf eine Atmosphäre, die wirkte: "Hier kann man echtes italienisches Flair aufsaugen", beschrieb Bettenring-Vorstand Dr. Martin Süß seinen Eindruck. Dies sei wichtig, denn: "Nur wenn man hierzu Gelegenheit hat, kann man die Stimmung später auch authentisch weitergeben." Darüber hinaus hob Süß die intensive Betreuung der Gäste und die vielen Ideen zur Warenpräsentation hervor.

Bassetti Deutschland GmbH
Die Bassetti-Inszenierung entführte die Besucher nach Rom. Das außergewöhnliche Konzept außerhalb der Heimtextil-Messehallen ging auf: Das Unternehmen verzeichnete nach eigenen Angaben das beste Messeergebnis seit 2007.

Auch ABK-Geschäftsführer Thomas Fehr lobte das Ambiente und "die besondere Atmosphäre" der Präsentation: "Alles hier ist sehr großzügig und wertig gestaltet. Zudem trifft man viele Kollegen außerhalb des Messetrubels und hat Zeit für intensivere Gespräche, etwa über den Markt, Promotions, und so weiter." Als besonderes Highlight empfand MZE-Vertriebsleiter Helmut Stauner die Präsentation der Druckblöcke aus der Collection Zucchi. "Wenn man sich hier auf Bassetti einlässt und sich die Dessins erklären lässt, merkt man, dass die Produkte eine Geschichte haben. Das gibt es bei keinem anderen Hersteller und macht die Produkte einzigartig." so Stauner.

"Wir freuen uns sehr, dass der Event auch in diesem Jahr so gut angenommen wurde und wir den über 600 Besuchern mit unseren Dekorationsideen eine ganz andere Sichtweise der Marken Bassetti und Zucchi bieten konnten." so Frank Gänser, Geschäftsführer Bassetti Deutschland. "Das Ziel war es, unsere Ideen so umzusetzen, dass der Händler diese eins zu eins in den Laden übertragen kann, um den Verbrauchern so den italienischen Lebensstil der Marken Bassetti und Zucchi in den eigenen Räumen näher zu bringen. Ganz nebenbei konnten wir noch das beste Messeergebnis seit 2007 verbuchen, was unserem Team zusätzliche Motivation gibt".

aus Haustex 03/13 (Marketing)