Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt

Schimmelpilz-Seminare mit dem TÜV


Schimmelpilze in Innenräumen gefährden die Gesundheit. Werden sie nicht fachmännisch entfernt, bleibt die Ursache für den Befall bestehen. Um den Schädlingen dauerhaft ein Ende zu setzen, hatte Erfurt & Sohn aus Wuppertal in Kooperation mit dem Versanstalter TÜV Rheinland Fachseminare angeboten, in denen sich 65 Maler und Planer zum TÜV-zertifizierten Schimmelexperten schulen ließen. Die Resonanz war so groß, dass die Zahl der Seminare kurzfristig von auf drei aufgestockt wurde.

"Gründe für Schimmelpilzschäden sicher erkennen, bewerten und fachgerecht sanieren" lautete das Ziel der jeweils zweitägigen Fortbildungsveranstaltungen. Der Maler- und Lackierermeister sowie Sachverständige für das Malerhandwerk, Udo Rieken, erläuterte, wie sich Schimmelvermeidung planerisch, bauphysikalisch, technisch und handwerklich umsetzen lässt.

Zum Abschluss legten alle Teilnehmer eine Prüfung ab, um den Sachkundenachweis "Schimmelplizschäden in Innenräumen" zu erlangen. Dieser legitimiert zur Entfernung von Schimmelpilzschäden der größten Kategorie ab 0,5 m2 befallener Fläche. "Wir haben schon nach ganz kurzer Zeit sehr positive Rückmeldungen von einzelnen Teilnehmern erhalten, deren neu gewonnenes Wissen erfolgreich angewendet wurde", meinte Josef Pritzl, Produktmanager bei Erfurt & Sohn.

Erfurt & Sohn KG
In einem zweitägigen Seminar wurden Maler und Planer bei Erfurt in Wuppertal zu Schimmelexperten ausgebildet.

Für Herbst sind weitere Grundseminare sowie weiterführende Seminare zum Fachberater Schimmelpilzschäden TÜV geplant.

aus BTH Heimtex 06/15 (Marketing)