Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.

Baugewerbe fordert Wiedereinführung des Meisterbriefs


Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentral-verbands des Deutschen Baugewerbes (ZDB), hat sich der Forderung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) nach einer Wiedereinführung der Meisterpflicht angeschlossen. Bei den Estrich- und Fliesenlegern habe sich die Situation seit der Änderung der Handwerksordnung im Jahr 2004 deutlich verschlechtert. Die Zahl der Ein-Mann-Betriebe sei stark angestiegen. Es würden deutlich weniger Lehrlinge und Meisterschüler ausgebildet, die Folge sei ein Qualitätsverlust in den Gewerken.

Pakleppa weist weiter darauf hin, dass die Meisterfreiheit auch ein Einfallstor für Scheinselbstständigkeit, Illegalität und Schwarzarbeit auf deutschen Baustellen geworden ist. Vor diesem Hintergrund gebe es nur einen Weg aus der Misere, nämlich die Wiedereinführung der Meisterpflicht in allen Bauhandwerken.

ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.
Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer ZDB.

aus FussbodenTechnik 06/16 (Wirtschaft)