Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


BEB:

Große Vielfalt beim 18. Sachverständigentreffen


Das BEB-Sachverständigentreffen in Schweinfurt findet in diesem Jahr am 17. und 18. November statt. Mit annähernd 270 Teilnehmern und einer begleitenden Fachausstellung ist das Arcadia-Hotel auf der Maininsel der traditionelle Tagungsort. Der BEB-Arbeitskreis "Sachverständige" unter der Leitung von Simon Thanner hat das vielfältige Programm zusammengestellt. Wie bisher wird die Tagung organisatorisch unterstützt vom Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF), das dem Bundesverband angeschlossen ist. Bei dieser am stärksten besuchten Veranstaltung des deutschen Estrich- und Belaggewerbes sind in diesem Jahr folgende Vorträge geplant:

-Schimmelpilzschäden - von der Probenentnahme bis zur Bewertung der Sanierungsfähigkeit, Dr.-Ing. Mario Blei
-Flächendesinfektion in hygienerelevanten Bereichen, Hans-Leo Fernschild
-Zehn Jahre Erfahrungen mit Designestrichen: Entwicklung/Tendenzen, Andreas Funke, MKS Funke
-Dekorative Reaktionsharzböden, Artur Kehrle, KLB Kötztal
-Systemböden - Grundlagen und Merkmale, Christian Dirnberger
-Systemböden in Verbindung mit "starren" Belägen, Burkhard Prechel
-Das neue Bauvertragsrecht, Rechtsanwalt Franz Häberer
-Messung der Oberflächen- und Haftzugfestigkeit - aktuelle Untersuchungsergebnisse, Egbert Müller, IBF
-Elektrische Messung der Holzfeuchte noch zeitgemäß? Thomas Allmendinger, Sachverständiger
-Verbundabdichtungen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik gemäß DIN 18534 und DIN 18531, Mario Sommer, Sopro Bauchemie
-Wirkungsweise von Grundierungen unter Spachtelmassen, Klebstoffen, Dr. Frank Gahlmann, Stauf

BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Simon Thanner, Obmann des BEB-Arbeitskreises Sachverständige, führt durch die Veranstaltung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.beb-online.de.

aus FussbodenTechnik 05/17 (Wirtschaft)