Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Domotex

Alles neu im Januar 2018


Die geplante große Umstrukturierung der Domotex wirft ihre Schatten voraus: Ab 2018 werden die Hannoverschen Hallen neu belegt, sodass sich die Wege für Teppicheinkäufer und -interessenten verkürzen. Außerdem sollen Designer und (indische) Produzenten ihr Angebot in getrennten Hallen vorstellen ... und nicht zuletzt wird die Messe einen Tag nach vorn gezogen, um sich besser in das Dreiergespann Heimtextil-Domotex-IMM Cologne einzufügen.

Die Meinungen über die Veränderungen gehen auseinander: Anbieter von Hochwert-Designteppichen begrüßen es, zukünftig nicht mehr von ihren Produzenten umzingelt zu sein. Darüber hinaus loben viele Aussteller die neue besucherfreundlichere Hallenbelegung. Dass Stände im nächsten Jahr nicht mehr am vertrauten Ort zu finden sind, sieht man gemischt: Zum einen ergebe sich dadurch die Gelegenheit, jenseits der ausgetretenen Pfade Neues zu entdecken. "Ich hatte insgesamt das Gefühl, dass bei den Kunden ein gewisser Trott’ eingetreten ist - Routine", berichtet Carsten Gähle von Golze. "Vielleicht hilft da die neue Zuordnung weiter." Manche Anbieter befürchten allerdings Nachteile, weil sie von ihren Kunden nicht mehr am vertrauten Ort gefunden würden. Auch die Standgestaltung müsse dann völlig neu gedacht werden.


aus Carpet XL 02/17 (Wirtschaft)