Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.

Bauindustrie und Baugewerbe mit guten Prognosen für 2018


Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) rechnen für das Bauhauptgewerbe 2018 insgesamt mit einem Umsatzplus von 4 % auf gut 117 Mrd. EUR. Damit die hohen Bauvolumina bewältigt werden können, sei aber ein weiterer Personalaufbau von 1,5 bis 2 % nötig. Angesichts des damit verbundenen Kampfes um Fachkräfte bezeichnen beide Verbände es als erfreulich, dass es bei den Ausbildungsverhältnissen zum 30. September 2017 ein Plus von über 5 % gegeben habe.

Im Wohnungsbau gehen ZDB und HDB 2018 von einer Umsatzsteigerung in Höhe von 3,5 % aus. Sie rechnen mit ca. 320.000 fertiggestellten Wohnungen. Das würde einem Plus von 7 % entsprechen, das vor allem aus dem Bau von Mehrfamilienhäusern resultiere.


Für den Wirtschaftsbau wird ein Wachstum von 4 % erwartet. Im Hochbau soll sich dieses wie schon 2017 aus steigenden Investitionen in Handels- und Lagergebäude sowie Büroflächen speisen.

aus BTH Heimtex 02/18 (Wirtschaft)