Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Domotex – Trends: Maschinen und Werkzeuge

Schwere Geräte und kleine Nützlichkeiten


Parkett- und Bodenleger haben ein fest umrissenes Arsenal an Werkzeugen. Etwas Neues kommt eher selten hinzu, Verbesserungen aber finden ständig statt - stets geht es darum, effektiver, gesünder und kräftesparender zu arbeiten. | Henrik Stoldt berichtet


Bei den größeren Geräten und Maschinen für Parkett- und Bodenleger sind es im laufenden Jahr nicht die Holzschleifer, denen die größte Aufmerksamkeit zu Teil wird. Für den Einsatz bei Renovierungen haben die Hersteller Strukturierbürsten in verschiedenen Größen gezeigt, die dem Altboden ein neues Gesicht verleihen können, ohne beispielsweise eine vorhandene Fase komplett herunter zu schleifen. In Hannover präsentierten Roll, Janser und Pallmann ihre Lösungen.

Ein anderer Sanierungs-Schwerpunkt wird auf Stripper und Untergrundbearbeitung gelegt. Um altes Parkett möglichst mühelos aus dem Klebebett zu schälen, gibt es moderne, kräftige Geräte bis hin zum schweren Aufsitzstripper. Bücken muss sich niemand mehr, wenn er altes Parkett heraus reißt. Zum Beispiel präsentierte Janser einen verbesserten Stripper, der zusätzlich zum Vorwärts- auch über einen Rückwärtsgang verfügt, sodass er nicht per Muskelkraft von der Wand zurückgezogen werden muss. Ebenfalls in Richtung ergonomisches Arbeiten zählt eine neue Parkettsäge für die Anwendung im Stehen von Roll.

Ist der Altboden entfernt, bietet sich ein Bild von Kleberesten und abgeplatzten Estrichstücken. Den Untergrund für den Neuboden oder die Spachtelung vorzubereiten, dazu haben alle Konstrukteure und Händler aktuelle Tellerschleifer mit Diamantfräsen im Programm.

Domotex
Live-Produktdemonstrationen prägten wie immer den besonderen Charakter der "Werkzeughalle" – im Fokus des Angebots steht das möglichst einfache und ergonomische Bedienen der Geräte.

Praktische Ideen
für nützliche Hilfsmittel

Ganz wird es die Branche in absehbarer Zeit jedoch nicht vermeiden, ihre Handwerker auch hinunter auf den Boden zu schicken. Glücklicherweise schreitet die knieschonende Entwicklung voran und bietet einen Knieschützer, der sich an das Gelenk schmiegt, atmungsaktiv ist und eine waschbare Wechseleinlage hat.

Ebenso praktisch ist die simple Idee von Aquafox, einem Wasseradapter mit Schlauch, der sich an Wasserhähne bei Waschbecken klemmen lässt, wo kein Eimer drunter passt. Stichwort Eimer: Am Stand von Wolff stieß ein elektronisches Wasserdosiergerät auf großes Interesse, das die durchgelaufene Wassermenge misst und so ein einfaches Dosieren beim Anrühren von Estrichen oder Spachtelmassen ermöglicht. Das sind nur drei Beispiele einer Fülle von kleinen Nützlichkeiten, die Parkett- und Bodenleger im Arbeitsalltag begleiten können.

aus Parkett Magazin 02/18 (Sortiment)