Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Bauwerk Boen

Gute Zahlen für 2017


Positive Geschäftszahlen meldet Bauwerk Boen für 2017. Die Umsätze des Parkettherstellers verbesserten sich um 2,0 % auf 285,1 Mrd. CHF (238,5 Mrd. EUR). Das EBITDA konnte auf 32,6 Mio. CHF (+28,0 %), das EBIT auf 16,6 Mio. CHF (+52,4 %) und der Konzernüberschuss auf 6,1 Mio. CHF (+127,0 %) verbessert werden.

Gleichzeitig sank die Menge der unter den Marken Bauwerk Parkett und Boen verkauften Bodenbeläge um 3,8 % auf 9,2 Mio. m2. Dies sei eine Folge des gestrafften Sortiments und dem bewussten Verzicht auf wenig rentable Kunden und Märkte.

Für Deutschland meldet Bauwerk Boen leicht rückläufige Umsätze, in der Schweiz gelang hingegen ein Plus von 1,6 %. Insgesamt sind die Verkaufserlöse in Europa auf 262,4 Mio. EUR (+1,5 %) gestiegen. In Asien und den USA wurden sogar +10 % erzielt, allerdings bei einem weitaus geringeren Gesamtvolumen von rund 23 Mio. EUR.


Zur Finanzierung einer im Mai 2018 fällig werdenden Rückzahlung einer Obligationenanleihe der Konzerntochter Bauwerk Parkett in Höhe von 80 Mio. CHF hat Bauwerk Boen im April die Emission einer neuen Anleihe in gleicher Größenordnung unterzeichnet. Deren Laufzeit ist auf fünf Jahre festgelegt.

aus BTH Heimtex 05/18 (Wirtschaft)