Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


BVPF Bundesverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

Fachgruppe Aus- und Weiterbildung: Ausbildungszahlen auf Vorjahresniveau


Zufrieden war Tobias Michalak mit dem vorigen Bundesleistungswettbewerb der Auszubildenden in Gießen, bei dem sechs Parkettleger und vier Bodenleger ihr handwerkliches Können mit Bravour gezeigt hatten: "Die Ergebnisse waren sehr gut, um die Qualität müssen wir uns keine Sorgen machen", so das Fazit des Fachgruppenleiters Aus- und Weiterbildung. Und wie ist es angesichts der Nachwuchssorgen um die Quantität bestellt? Aktuell bewegt die Zahl der Auszubildenden sich bundesweit immerhin auf etwa gleichbleibendem Niveau zu den Vorjahren: Stand Februar 2018 waren 694 angehende Parkettleger sowie 443 angehende Bodenleger in der Ausbildung (jeweils erstes bis drittes Lehrjahr).

Das vom Netzwerk Boden ins Leben gerufene Azubi-Camp, das in Österreich bereits seit Längerem etabliert ist, findet im Juni dieses Jahres erstmals auch hierzulande in Ehingen statt. Die Fachgruppe Aus- und Weiterbildung will sich hier künftig stärker einbringen. Des Weiteren werden noch in diesem Jahr auch die österreichischen Parkettleger an die Nachwuchsinitiative "Das ist Bodenhandwerk" angedockt.

BVPF Bundesverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe
Tobias Michalak lobte die hohe Qualität der Arbeiten auf dem letzten Bundesleistungswettbewerb.

aus Parkett Magazin 04/18 (Wirtschaft)