Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Egger

Bodenbeläge zurück auf Wachstumskurs


Nach einer Umsatzdelle im Vorjahr geht es für die Sparte Bodenbeläge in der Egger Gruppe aktuell wieder bergauf. Im Geschäftsjahr 2017/18 (30. April) verbesserten sich die Umsätze um 4,1 % auf 344,1 Mio. EUR. Das bereinigte EBTIDA ging hingegen um etwa ein Viertel auf 21,3 Mio. EUR zurück. Neben einem sehr hohen Preisdruck wirkten sich hier Kosten für den Kollektionswechsel und die Markteinführung neuer Produkte negativ aus, heißt es im Geschäftsbericht.

Die Österreicher haben sich aus ertragsschwachen Märkten in Zentraleuropa zurückgezogen und verzeichnen rückläufige Verkaufszahlen in der Türkei. Gleichzeitig fokussiert das Unternehmen neben Laminatböden auf höherwertige Warengruppen wie Designboden und Comfort-, sprich: Korkboden. Und die neue Fußbodenproduktion im russischen Gagarin kommt in Schwung: Die dort produzierten Volumina werden in Russland sowie den östlichen EU-Ländern wie Polen, Rumänien und Bulgarien abgesetzt. Insgesamt hat Egger im abgelaufenen Geschäftsjahr 54,9 Mio. m2 Bodenbeläge produziert.

Fritz Egger GmbH & Co. OG
Egger Flooring Products: Umsätze 2014-2018 in Mio. EUR

aus BTH Heimtex 09/18 (Wirtschaft)