Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Framing Trends

Konnektivität kreativ inszeniert


Im Rahmen der Framing Trends in Halle 9 interpretieren Aussteller, Künstler und Studenten das Leitthema Create’n’Connect. Dabei geht es gleichermaßen um kreative Prozesse und künstlerische Arbeit wie um die Vernetzung mit dem Publikum.

Domotex
Gemeinsam kreativ sein
Der indische Teppichhersteller M.A. Trading versteht Gestaltung nicht nur als kreativen Akt einzelner, sondern auch als Gemeinschaftsleistung und Zusammenspiel verschiedener Kompetenzen. Mit "Rain of Stories" werden Entstehungsgeschichten von Produkten metaphorisch und persönlich erzählt. Unter den Regenschirmen, die besondere Räume für Kreativität und Dialog symbolisieren, sind Besucher eingeladen, über Material, Produkte und Ideen zu sprechen und so gemeinsam etwas Neues zu schaffen.
Domotex
Holz im Produktkreislauf
Das Projekt "Domotex Wood Lifecycle" von Total Tool Milano stellt den Lebenszyklus von Holz in sieben Schritten dar: vom Baum im Wald bis zum recycelten Produkt. Wert und Vielseitigkeit des natürlichen Materials wird in den Fokus gerückt, um Nutzungsmöglichkeiten für Architekten und Innenarchitekten aufzuzeigen. Unternehmen aus verschiedenen Bereichen zeigen ihre Produkte wie Naturholzmöbel, Fußböden oder Recyclingplatten in den einzelnen Stationen des Zyklus.
Domotex
Unterwasserwelt aus Abfällen
Aus Abfallprodukten der Textilindustrie stellt die Portugiesin Vanessa Barrago in ihrem Designstudio handwerklich gefertigte Teppiche für Boden und Wand her. Ihre Verbindung zum Meer dient als Inspirationsquelle für die textilen Kunstwerke: Unterwasserwelten in Form von dreidimensional gestalteten Korallenriffen in Techniken wie Häkeln, Makramee oder Stricken. Die Textilkünstlerin möchte damit ein Umdenken hin zu einem schonenderen Umgang mit der Umwelt auslösen.
Domotex
Teppich in 3D
Für "Connect it" hat Sarah Strenge, Studentin an der Hochschule Wismar, dreieckige Sperrholzelemente mit farbigen Teppichmaterialien beklebt. Sie lassen sich zu dreidimensionalen Körpern und skulpturalen Formen zusammenstecken. Durch das Angebot zum spielerischen Mitmachen entstehen Interaktionen zwischen dem Material und den Messebesuchern, die gemeinsam ein Netzwerk schaffen, das sich während der Messe im ständigen Wandel befindet.
Domotex
Ein Teppich auf Zeit
Für ihre Installation "Red Dirt Rug" legt die Künstlerin Rena Detrixhe rote Erde aus dem US-Bundesstaat Oklahoma zu einem temporären Teppich aus. Mit Teilen alter Schuhsohlen werden geometrische Muster und Ornamente in das feine sandige Material geprägt – ein Symbol für die massiven Eingriffe in die Landschaften ihrer Heimat. Thema der Installation ist die Beziehung zum Boden. "Die Arbeit hinterfragt die Spannung zwischen Natur und menschlichem Einfluss", so Detrixhe.

aus BTH Heimtex 01/19 (Marketing)